Start > News zu Litauen

News zu Litauen

Studie: Deutschland verlangt zu hohe Steuern für digitale Geschäftsmodelle

Das Ergebnis der Studie ist aus deutscher Sicht ernüchternd: Von den 33 untersuchten Ländern schneidet Deutschland mit einem effektiven Durchschnittsteuersatz für digitalisierte Unternehmen von 22,2 Prozent am schlechtesten ab und liegt damit knapp hinter den USA (22 Prozent) – zum Vergleich: Der effektive Durchschnittsteuersatz aller betrachteten Ländern liegt bei rund …

Jetzt lesen »

Konflikt bei Ryanair verschärft sich

Der Konflikt zwischen der irischen Fluggesellschaft Ryanair und ihren Mitarbeitern verschärft sich. In mehreren Briefen an in Bremen und Weeze stationierte Piloten, über welche die Wochenzeitung „Die Zeit“ berichtet, teilte Ryanair mit, dass diese künftig stattdessen von London, Dublin, Kaunas (Litauen), Fès (Marokko) oder Ponta Delgada (Azoren) aus fliegen sollen. …

Jetzt lesen »

Dobrindt zweifelt an EU-Gipfelbeschlüssen

Aufgrund mehrerer Dementis gibt es in der CSU große Skepsis gegenüber den Beschlüssen von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) mit anderen EU-Staaten. „Angesichts der divergierenden Wortmeldungen aus einigen EU-Mitgliedsstaaten kann man Zweifel haben, ob die Ratsbeschlüsse alle Realität werden“, sagte CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt (CSU) der „Bild am Sonntag“. Merkel hatte zuvor …

Jetzt lesen »

Mehrere Länder sichern Merkel beschleunigte Flüchtlingsrücknahme zu

Am Rande des EU-Gipfels in Brüssel haben offenbar 14 EU-Staaten Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) eine beschleunigte Rücknahme von Flüchtlingen zugesagt. Das berichten mehrere Medien übereinstimmend unter Berufung auf ein Schreiben der Kanzlerin an die Partei- und Fraktionsvorsitzenden von SPD und CSU. Die „Süddeutsche Zeitung“ schreibt auf ihrer Internetseite, dass es …

Jetzt lesen »

Nato will „stärkere Führungsrolle“ von Deutschland

Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg macht Druck auf Deutschland, sich stärker im Verteidigungsbündnis einzubringen. „Die anderen Länder wünschen sich eine stärkere sicherheitspolitische Führungsrolle von Berlin“, sagte Stoltenberg der „Süddeutschen Zeitung“ (Donnerstagsausgabe). „Deutschland trägt aufgrund der Größe seiner Wirtschaft und der politische Bedeutung eine besondere Verantwortung.“ Stoltenberg begrüßte, dass Deutschland bei den Verteidigungsausgaben …

Jetzt lesen »

Vier deutsche Diplomaten aus Russland ausgewiesen

Russland hat vier deutsche Diplomaten ausgewiesen. Das bestätigte am Freitagmittag das Außenministerium in Berlin. In einer ersten von russischen Staatsmedien verbreiteten Liste war Deutschland noch nicht aufgeführt gewesen. Laut des Berichts werden aus Polen ebenfalls vier Diplomaten, aus Litauen und Tschechien jeweils drei, aus Italien und den Niederlanden je zwei …

Jetzt lesen »

Deutscher Botschafter in Moskau darf vorerst bleiben

Russland schickt Diplomaten aus zahlreichen weiteren westlichen Ländern nach Hause – Deutschland ist aber vorerst nicht betroffen. Das meldete am Freitag das russische Nachrichtenportal „Sputnik“, das vom staatlichen russischen Medienunternehmen Rossija Sewodnja betrieben wird. Laut des Berichts werden aus Polen vier Diplomaten, aus Litauen und Tschechien jeweils drei, aus Italien …

Jetzt lesen »

EU-Kommission will wegen Grippewelle mehr Impfungen

Vor dem Hintergrund einer europaweiten Grippewelle hat die Europäische Kommission in Brüssel eine höhere Impfbereitschaft angemahnt. „Ich appelliere an alle Bürger in der Europäischen Union, sich selbst und ihre Kinder impfen zu lassen. Damit schützt man nicht nur die eigene Person, sondern auch die Mitbürger“, sagte der zuständige EU-Gesundheitskommissar Vytenis …

Jetzt lesen »