Start > News zu LKW

News zu LKW

Mercedes-Benz ist eine eingetragene Handelsmarke für Fahrzeuge der Daimler AG. Der Name entstand 1926 nach dem Zusammenschluss der Daimler-Motoren-Gesellschaft mit Benz & Cie. zur Daimler-Benz AG.

Lkw-Mautbetreiber soll beim Aufbau des Pkw-Mautsystems aushelfen

Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) verzichtet offenbar darauf, den Lkw-Mautbetreiber Toll Collect zu privatisieren. Das berichtet das „Handelsblatt“ unter Berufung auf entsprechende Informationen aus dem Bundesverkehrsministerium. Demnach wird Scheuer mit den Worten zitiert: „Wir können das.“ Hintergrund sind Probleme bei der Umsetzung der Pkw-Maut, einem Wunschprojekt der CSU. Damit das Projekt …

Jetzt lesen »

Grüne wollen externe Beratung im Verkehrsministerium einschränken

Die Grünen wollen den Einsatz externer Berater für Projekte des Bundesverkehrsministeriums einschränken. „Die Berateritis im Verkehrsministerium muss ein Ende haben“, sagte der verkehrspolitische Sprecher der Grünen, Stephan Kühn, dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (Dienstagsausgaben). „Es ist völlig inakzeptabel, dass über Jahre Hunderte Millionen Euro an Berateraufträgen vergeben wurden, ohne dass die Wirtschaftlichkeit …

Jetzt lesen »

Ex-Brexit-Minister erhebt Vorwürfe gegen Deutschland und EU

Der ehemalige britische Brexit-Minister David Davis hat Deutschland und der EU Kompromisslosigkeit im Umgang mit dem Vereinigten Königreich vorgeworfen. „Europa war entschlossen, dafür zu sorgen, dass wir keinerlei Vorteile haben würden“, sagt Davis dem „Spiegel“. Während sein Land in den Brexit-Verhandlungen versucht habe, „einen guten Ausgang für alle Seiten“ zu …

Jetzt lesen »

Scheuer stellt Privatisierung von Toll Collect infrage

Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) stellt die erneute Privatisierung des Lkw-Maut-Betreibers Toll Collect infrage. „Eine Veräußerung an Private erfolgt nur, wenn dies für den Bund wirtschaftlich ist“, heißt es in der Antwort des Ministeriums auf eine Frage der Grünen-Bundestagsfraktion, über die die Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Samstagausgaben) berichten. „Die Wirtschaftlichkeitsuntersuchung wird derzeit …

Jetzt lesen »

Spediteure klagen über Mangel an Lkw-Fahrern

Deutschland Transportunternehmen gehen die Lkw-Fahrer aus, und das nicht nur im Weihnachtsgeschäft. Laut einer aktuellen Umfrage des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK) sehen knapp acht von zehn Unternehmen der Verkehrswirtschaft im Fachkräftemangel ein Risiko für ihre Geschäftsentwicklung. Auch die Suche nach Auszubildenden gestalte sich von Jahr zu Jahr schwieriger, klagen …

Jetzt lesen »

Björn-Steiger-Stiftung will Bewusstsein für Rettungsgassen schärfen

Zum Start des Weihnachtsverkehrs hat die Björn-Steiger-Stiftung gesetzliche Vorschriften für Lastwagen bei der Bildung von Rettungsgassen nach Unfällen gefordert. Lastwagen müssten per Gesetz dazu verpflichtet werden, sofort auf die rechte Fahrspur zu wechseln, wenn es zum Stau komme, sagte der Präsident der Stiftung, Pierre-Enric Steiger der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Montagsausgabe). …

Jetzt lesen »

Umsätze im Dienstleistungsbereich wachsen

Die Umsätze in ausgewählten Dienstleistungsbereichen sind gestiegen. Sie lagen im dritten Quartal 2018 kalender- und saisonbereinigt um 4,6 Prozent höher als im dritten Quartal 2017, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Mittwoch mit. Nach ersten Berechnungen stiegen sie im Vergleich zum Vorquartal um 1,2 Prozent. Die saisonal bereinigte Zahl der …

Jetzt lesen »

Traton-Chef: Keine wirkliche Alternative zum Diesel bei Lastwagen

Traton-Chef Andreas Renschler sieht keine wirkliche Alternative zum Diesel bei Lastwagen. Deshalb werde es den auf Effizienz getrimmten Diesel im Fernverkehr noch lange geben, sagte Renschler den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Mittwochsausgaben). „Anders sieht es bei Stadtbussen und Verteilerfahrzeugen aus, auf Strecken unter 200 Kilometern und in der Stadt. Hier kann …

Jetzt lesen »

Polizeigewerkschaften fordern TV-Spots zur Verkehrsaufklärung

Mehrere Polizeigewerkschaften haben sich dafür ausgesprochen, die Verkehrssendung „Der siebte Sinn“ in moderner Form wieder aufleben zu lassen. „Vielen sind die kurzen TV-Spots zur Verkehrsaufklärung noch in bester Erinnerung. Sie sollten wiederbelebt und sowohl in den öffentlich-rechtlichen als auch in den sozialen Medien ausgestrahlt werden“, sagte der Bundesvorsitzende der Gewerkschaft …

Jetzt lesen »