Start > News zu LNG

News zu LNG

Als Flüssigerdgas wird durch Abkühlung auf −164 bis −161 °C verflüssigtes Erdgas bezeichnet. LNG weist etwa ein 600stel des Volumens von Erdgas in Gasform auf.
Besonders zu Transport- und Lagerungszwecken hat LNG/GNL große Vorteile. Technisch verliert das Erdgas dadurch seine Eigenschaft der Leitungsgebundenheit und kann somit als spezielles Flüssiggut in besonderen Transportbehältern auf der Straße, der Schiene und auf dem Wasser transportiert werden. Bislang spielte diese Art der Beförderung nur eine untergeordnete Rolle, da insbesondere für die aufwändige Verflüssigung etwa 10 bis 25 Prozent des Energieinhaltes des Gases benötigt werden. Liegen die zu überbrückenden Entfernungen zwischen Erdgasquelle und Verbraucher unter 2.000 Kilometern, sind der Transport per Erdgas-Pipeline bzw. als verdichtetes Erdgas wirtschaftlicher.

Umweltministerin Hendricks fordert Energiewende auf See

Um “Dreckschleudern” auf See zu stoppen, will Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) den erneuerbaren Energien auch auf Schiffen zum Durchbruch verhelfen. “Langfristig sind strombasierte Kraftstoffe im Seeverkehr nötig, und zwar auf Basis erneuerbarer Energien”, sagte Hendricks der “Neuen Osnabrücker Zeitung” (Donnerstagsausgabe). Diese Option greife auch der Klimaschutzplan 2050 auf, den das …

Jetzt lesen »

US-Energieminister kündigt Export von flüssigem Erdgas für 2016 an

dts_image_4139_ibimnbsmai_2171_445_3341

Die USA wollen zum weltgrößten Exporteur von verflüssigtem Erdgas (LNG) werden: “Anfang nächsten Jahres werden wir anfangen, LNG auszuführen”, kündigte US-Energieminister Ernest Moniz im Interview mit der Wochenzeitung “Die Zeit” an. “Die Chancen stehen gut, dass wir bis Ende des Jahrzehnts das Niveau von Katar erreichen, dem größten LNG-Exporteur der …

Jetzt lesen »

EU-Kommission treibt Schaffung von Energieunion voran

Berlin – Trotz des deutschen Widerstands treibt die Europäische Kommission die Schaffung einer EU-Energieunion voran. Die Kommission will das Verhältnis zu Russland neu ausrichten – auf Grundlage offener Märkte, fairen Wettbewerbs und hoher Umweltstandards. Dazu gehört auch, dass einzelne EU-Mitgliedstaaten ihren Gaseinkauf freiwillig bündeln, um so ihre Verhandlungsposition gegenüber Russland …

Jetzt lesen »

Katars Energieminister: Wir sind kein Ersatz für andere Gasproduzenten

Doha – Auf der Suche nach Alternativen zu russischem Gas ist Katar für Europa eine mögliche Bezugsquelle, doch der Energieminister des Emirats, Mohammed Saleh Al Sada, hat sich im Gespräch mit der F.A.Z. zurückhaltend gezeigt: “Katar sieht sich nicht als Ersatz für andere Produzenten und Exporteure”, sagte er und fügte …

Jetzt lesen »

Zweifel an Zuverlässigkeit russischer Energielieferungen wachsen

Berlin – Die Zweifel an der Zuverlässigkeit russischer Energielieferungen wachsen: 59 Prozent der vom Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) befragten Energieexperten geben an, ihre Einschätzung der Verlässlichkeit Russlands habe sich angesichts der Ereignisse der vergangenen Wochen leicht oder gar stark verschlechtert. Das ist das Ergebnis des ZEW Energiemarktbarometers, wie das …

Jetzt lesen »

Linde AG: Linde startet Kleinserienfertigung für Wasserstofftankstellen

Verdichterstation

Wien – Der Technologiekonzern The Linde Group treibt die Einführung von Wasserstoff als Kraftstoff weiter voran: Das Unternehmen hat heute im Beisein der österreichischen Bundesministerin für Verkehr, Innovation und Technologie, Doris Bures, des deutschen Botschafters in Wien, Detlev Rünger, und zahlreicher weiterer internationaler Gäste in Wien die weltweit erste Kleinserienfertigung für …

Jetzt lesen »

Experten: Deutschland bei Gaslieferausfällen "sehr verletzlich"

Berlin – Nach Einschätzung von Experten ist Deutschland derzeit für mögliche Gaslieferausfälle aus Russland nicht gewappnet: “Deutschland hat derzeit keine Strategie, wie man auf Lieferausfälle reagieren kann und ist damit sehr verletzlich”, sagte die Leiterin der Abteilung Energie, Verkehr und Umwelt am Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung (DIW), Claudia Kemfert, “Handelsblatt-Online”. …

Jetzt lesen »

Grüne und FDP für stärkere Unabhängigkeit von russischen Gasimporten

Berlin – Aus Sicht von Grünen und FDP sollte sich Deutschland angesichts der Ukraine-Krise stärker von russischen Gasimporten unabhängig machen. Der beste Weg zur Unabhängigkeit von fossilen Rohstoffträgern sei der Ausbau der Erneuerbaren Energien: “Auch eine größere nationale Erdgasreserve trüge zweifellos zur Sicherheit unserer Gasversorgung bei”, sagte der Vorsitzende der …

Jetzt lesen »

Linde setzt neue Maßstäbe beim Wasserstofftransport

München – Dem Technologiekonzern The Linde Group ist es gelungen, den Transport größerer Mengen von Wasserstoff mithilfe einer neuen Speichertechnologie deutlich effizienter zu gestalten. Sie arbeitet mit einem erhöhten Druck von 500 bar bei gleichzeitig verringertem Gewicht der neu entwickelten Speicherelemente. Mit einer Lkw-Ladung kann so mehr als die doppelte …

Jetzt lesen »