Start > News zu Location Based Services

News zu Location Based Services

Standortbezogene Dienste sind mobile Dienste, die unter Zuhilfenahme von positionsabhängigen Daten dem Endbenutzer selektive Informationen bereitstellen oder Dienste anderer Art erbringen.
Wie Nutzerpositionen technisch ermittelt werden, kann unter dem Punkt Positionsbestimmungsverfahren nachgeschlagen werden.
Man unterscheidet zwischen reaktiven und proaktiven standortbezogenen Diensten. Bei reaktiven Diensten muss der Dienstnutzer den Service explizit anfordern. Ein proaktiver Dienst reagiert auf bestimmte Ereignisse, zum Beispiel beim Betreten einer bestimmten Zone.
Um in der Praxis standortbezogene Dienste anbieten zu können, bedarf es des Zusammenspiels verschiedener Akteure:
Endgerät z. B. Mobiltelefon; OBU2
Positionsermittler führt die Ortung und die Positionsberechnung des Zielobjekts durch. Bei endgerätebasierenden Ortungsverfahren übernimmt diese Rolle das Zielobjekt. Bei netzbasierter Ortung hingegen wird diese Rolle meist von dem Betreiber der Ortungsinfrastruktur übernommen. Dieser Dienst präsentiert die rohen Positionsdaten des Zielobjekts meist in einer von den angewandten Ortungsverfahren abhängigen Darstellungsform.

Werbeagenturen: Geballte Online Marketing Power unter einem Dach

Werbung 445x333 310x205 - Werbeagenturen: Geballte Online Marketing Power unter einem Dach

Modernes Marketing hat längst nichts mehr mit dem bloßen Bewerben von Produkten und Dienstleistungen zu tun. Es gilt die verschiedensten Kanäle zu nutzen und gezielt aufeinander abzustimmen. Neben den klassischen Marketing-Kanälen wie lokale Werbung, Print-, TV- und Audiowerbung hat sich das Instrumentarium mittlerweile wesentlich vergrößert. Um in der Wirtschaft erfolgreich …

Jetzt lesen »

Das „Nur-Telefonier-Handy“ hat ausgedient

Absatz von Mobiltelefonen und Smartphones in Deutschand 445x316 310x205 - Das „Nur-Telefonier-Handy“ hat ausgedient

Die Zeit der einfachen „Nur-Telefonier-Handys“ ist eindeutig vorbei. Während bei den Verkäufen von Smartphones und Tablets regelmäßig Rekordergebnisse eingefahren werden, verzeichnet der Markt für Standardhandys stetige Verluste und erreichte im zweiten Quartal 2013 einen absoluten Tiefststand. So wurden von April bis Juni 2013 in Deutschland nur eine Million der herkömmlichen …

Jetzt lesen »

„Facebook muss Datenschutz monetarisieren“

Berlin - Der bereits zwei Wochen zurückliegende IPO von Facebook setzt das Management aufgrund zusehends einbrechender Kurse mehr und mehr unter Druck. "Neue, innovative Konzepte sind nötig, die wirklich deutlich machen, dass es Facebook in Zukunft in viel höherem Maße wie bisher gelingt, seinen Datenschatz konsequent zu monetarisieren. Da sind …

Jetzt lesen »