Stichwort zu Logistik

Spediteure mit klimafreundlicheren Lkw in der Krise

Die Transportbranche fordert aufgrund der hohen Energiepreise Hilfen für Spediteure – speziell für solche, die ihre Lkw-Flotten auf LNG umgestellt haben. Die Unternehmen seien in ihrer Existenz gefährdet, sagte Dirk Engelhardt, Vorstandssprecher des „Bundesverbandes Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung“ (BGL), der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Samstag). „LNG hat sich weit mehr verteuert als der Diesel.“ Die meisten Auftraggeber seien jedoch nicht bereit, …

Jetzt lesen »

Regierung bestätigt Freigabe von Leopard-2-Kampfpanzern

Die Bundesregierung hat die geplante Lieferung von Leopard-2-Kampfpanzern an die Ukraine offiziell bestätigt. Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) habe am Mittwoch im Kabinett angekündigt, dass Deutschland die militärische Unterstützung für die Ukraine weiter verstärken werde, sagte Regierungssprecher Steffen Hebestreit. Ziel sei es, rasch zwei Panzer-Bataillone mit Leopard-2-Panzern für die Ukraine zusammenzustellen. Dazu werde Deutschland in einem ersten Schritt eine Kompanie mit …

Jetzt lesen »

Neue Milliarden-Forderung an Pistorius

Auf Verteidigungsminister Boris Pistorius (SPD) kommen neue Probleme zu: Die Logistiker der Bundeswehr fordern zusätzliche Investitionen in Höhe von drei Milliarden Euro unter anderen in geschützte Transportfahrzeuge. Andernfalls sei die der NATO zugesagte neue und komplett ausgestattete Heeresdivision in 2025 nicht einsatzbereit. „Zur Sicherstellung der Kriegstauglichkeit der Division 2025 sind gezielte Investitionen zwingend notwendig“, sagte Generalleutnant Martin Schelleis der „Süddeutschen …

Jetzt lesen »

Ex-Heeresinspekteur: Berlin sollte Leopard-2-Lieferung koordinieren

Der frühere Inspekteur des Heeres, Bruno Kasdorf, hat sich für eine führende Rolle Deutschlands bei der Koordination der Lieferung von Leopard-2-Kampfpanzern verbündeter Staaten an die Ukraine ausgesprochen. „Es ist naheliegend, dass wir das anpacken, weil wir als Produktionsland die Exportgenehmigungen geben müssen“, sagte er dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“. Kasdorf verwies auf die sogenannte LeoBen-Gruppe, eine Gruppe aus 19 Leopard-2-Benutzerstaaten. Innerhalb dieses …

Jetzt lesen »

Viele Unternehmen schlecht auf Lieferkettengesetz vorbereitet

Viele Unternehmen sind nur mittelmäßig bis schlecht auf das seit 1. Januar geltende Lieferkettengesetz eingestellt. Das zeigt eine Studie des Bundesverbands Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik (BME) und des Risikomanagement-Unternehmens „Integrity Next“, über die der RBB berichtet. Obwohl das Gesetz seit Jahresbeginn in Kraft ist, gaben dabei nur etwa vier Prozent der befragten Unternehmen an, dass sie auf der organisatorischen Ebene …

Jetzt lesen »

Sicherheitsexpertin Major erwartet kein Ende des Krieges in 2023

Nach Einschätzung der Leiterin der Forschungsgruppe Sicherheitspolitik bei der Stiftung Wissenschaft und Politik, Claudia Major, wird der Krieg in der Ukraine auch 2023 nicht enden. „Der Krieg wird noch lange Zeit dauern“, sagte Major dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“. „Ich rechne nicht mit einem Ende des Krieges im nächsten Jahr, wenn unsere militärische Unterstützung auf dem Niveau wie bisher bleibt.“ Um Russland …

Jetzt lesen »

Verkehrsministerium pocht auf schnelleren Straßenbau

Im Koalitionsstreit um die Planungsbeschleunigung bei Infrastrukturprojekten pocht das Bundesverkehrsministerium auf die Einbeziehung des Straßenbaus. Der Logistikkoordinator und parlamentarische Staatssekretär im Verkehrsministerium, Oliver Luksic (FDP), sagte der „Rheinischen Post“ (Mittwoch), man habe sich im Koalitionsvertrag auf eine Halbierung der Planungszeiten für Infrastruktur geeinigt. „Wieso dabei künstlich zwischen guter und schlechter Infrastruktur unterschieden werden soll, ist nicht nur verkehrs- sondern auch …

Jetzt lesen »

Energieexperte warnt vor Tanker-Unglück wegen Ölpreisdeckel

Der Preisdeckel des Westens auf russisches Tankeröl erhöht nach Einschätzung des Russland- und Energieexperten Adnan Vatansever die Gefahr einer Ölkatastrophe auf dem Meer. „Das Risiko eines Tanker-Unglücks ist so groß wie lange nicht mehr“, sagte der Leiter des Russland-Instituts am Londoner King`s College dem „Spiegel“. Grund hierfür sei, dass Russland eine sogenannte „Schattenflotte“ aus mindestens 100 gebrauchten Tankern zusammengekauft habe, …

Jetzt lesen »

Deutsche Wirtschaft plant schon für Wiederaufbau in Ukraine

Auf Initiative des Ost-Ausschusses der Deutschen Wirtschaft (OA) haben 50 Experten ein Dossier mit detaillierten Vorschlägen und Angeboten zum wirtschaftlichen Wiederaufbau in der Ukraine erarbeitet. „Wir müssen Soforthilfe leisten, etwa bei der Infrastruktur oder der Energieversorgung, aber die Zukunft gleich mitdenken“, sagte Ost-Ausschuss-Geschäftsführer Michael Harms dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“. Das Dossier „Rebuild Ukraine“ wurde im Vorfeld der 5. deutsch-ukrainischen Wirtschaftskonferenz erarbeitet, …

Jetzt lesen »

EU plant neue Ausbildungsmission für Ukraine

Die EU will in diesem Winter bis zu 15.000 Ukrainer militärisch ausbilden. Das soll aus Sicherheitsgründen nicht in der Ukraine, sondern in EU-Ländern stattfinden. Die beiden Einsatz-Hauptquartiere werden in Polen und Deutschland sein. Das Mandat für den Einsatz gilt zunächst für zwei Jahre. Das berichtet die „Welt am Sonntag“ unter Berufung auf hochrangige informierte EU-Diplomaten und entsprechende Beschlüsse. In einem …

Jetzt lesen »