News zu Lothar Binding

Lothar Binding ist ein deutscher Politiker.

Bundesverdienstkreuz für 25 Bundestagsabgeordnete

In der vergangenen Legislaturperiode sind insgesamt 25 Bundestagsabgeordnete mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet worden. Das berichtet die „Süddeutsche Zeitung“ (Montagsausgabe). Ein Sprecher des Bundestags sagte der SZ, in jeder Wahlperiode würden „etwa 30 Mitglieder des Deutschen Bundestages ausgezeichnet“. Dabei sei es „Praxis, dass die Fraktionen grundsätzlich entsprechend dem Stärkeverhältnis berücksichtigt werden“. …

Jetzt lesen »

Parteiübergreifende Kritik an Steuerbetrugs-Portal

Das neue Steuerbetrugs-Portal in Baden-Württemberg sorgt für parteiübergreifende Kritik. SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz sagte der „Bild“ (Donnerstagausgabe) dazu, es sei „wichtig, dass wir alle fair unsere Steuern zahlen, und ich gehe davon aus, dass die meisten Bürgerinnen und Bürger das auch tun“. Ansonsten gebe es dazu seit Langem „sehr ordentliche Praktiken“, …

Jetzt lesen »

SPD für strengere Finanzaufsicht nach Gamestop-Fall

Nach den Schwarmspekulationen um die Gamestop-Aktie fordert die SPD-Bundestagsfraktion eine strengere Finanzaufsicht. Diese müsse für „Transparenz und die Einhaltung der Handelsregeln auf den Märkten“ sorgen, sagte Lothar Binding, finanzpolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Freitagausgaben). Zudem müssten Hedgefonds besser reguliert werden, so Binding: „Für Leerverkäufe sind strengere Regeln …

Jetzt lesen »

GroKo streitet über Unternehmensteuer

Die Große Koalition ist in der Frage einer möglichen Senkung der Unternehmensteuern in Deutschland gespalten. „Um Arbeitsplätze und Wertschöpfung in Deutschland zu stärken, müssen wir handeln“, sagte Unionsfraktionsvize Andreas Jung der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ (Montagsausgabe). Der SPD-Finanzpolitiker Lothar Binding verwies dagegen auf die neuen Schulden. Sowohl Spitzenverdiener als auch gewinnträchtige …

Jetzt lesen »

SPD-Fraktion will Überziehungszinsen auf Girokonten deckeln

Die SPD-Fraktion im Deutschen Bundestag will Überziehungszinsen auf Girokonten deckeln. Das geht aus einer Beschlussvorlage des Fraktionsvorstandes hervor, über die die Zeitungen des „Redaktionsnetzwerks Deutschland“ in ihren Dienstagausgaben berichten. „Die Zinssätze für Kontoüberziehungen sind in Deutschland seit Jahren unverhältnismäßig hoch“, heißt es in dem Papier. Bislang seien alle Vorstöße zur …

Jetzt lesen »

SPD-Politiker Binding hält Riester für Auslaufmodell

Die SPD ist gegen eine Reform der Riester-Förderung und fordert einen Systemwechsel in der staatlich geförderten Altersvorsorge. „Wenn es darum geht, die private Altersvorsorge zu reformieren, ist Riester der falsche Ansatz: Wir sollten bei Riester alles so lassen, wie es ist“, sagte der finanzpolitische Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, Lothar Binding, dem …

Jetzt lesen »

Union, SPD und Grüne gegen neue Pauschale fürs Homeoffice

Union, SPD und Grüne leisten Widerstand gegen eine von Gewerkschaften, Steuerexperten und der FDP vorgeschlagene Homeoffice-Pauschale. Sie könne „dem Verkäufer, der Erzieherin und der Krankenschwester nicht erklären, warum sie leer ausgehen“, sagte die finanzpolitische Sprecherin der Unions-Bundestagsfraktion, Antje Tillmann, dem „Tagesspiegel“. Auch der finanzpolitische Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, Lothar Binding, sagte …

Jetzt lesen »

DIW-Chef plädiert für Steuererhöhungen

Der Direktor des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) hält angesichts der steigenden Krisenkosten Steuererhöhungen für eine Option, um die Staatskassen wieder zu füllen. „Der starke Anstieg der Staatsverschuldung wird nach der Pandemie korrigiert werden müssen“, sagte der Ökonom der „Bild“ (Freitagausgabe). Der beste Weg die Staatsschulden nach der Pandemie zu …

Jetzt lesen »

Union und SPD wollen Steuervorteile für Home-Office

Finanzpolitiker aus Union und SPD wollen die Bürger beim Home-Office steuerlich entlasten. Man werde sich im Rahmen der Gespräche zum Jahressteuergesetz mit dem Thema befassen, sagten die finanzpolitische Sprecherin der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Antje Tillmann (CDU), und der finanzpolitische Sprecher der SPD-Fraktion, Lothar Binding, der „Süddeutschen Zeitung“ (Donnerstagsausgabe). Das Gesetz wird an …

Jetzt lesen »

SPD und Union weisen Rücktrittsforderungen gegen BaFin-Chef zurück

Die Obmänner des Finanzausschusses von CDU/CSU, Hans Michelbach, und SPD, Lothar Binding, haben die Rücktrittsforderungen der Opposition gegenüber dem Präsidenten der Finanzaufsicht BaFin, Felix Hufeld, zurückgewiesen. Hufeld habe zwar Fehler gemacht, „aber das jetzt so aufzubauschen, halte ich für eine Ablenkung von den eigentlichen Kriminellen“, sagte Binding den Zeitungen der …

Jetzt lesen »

SPD-Finanzpolitiker: Änderung von Wertpapierhandelsgesetz notwendig

Der finanzpolitische Sprecher der SPD, Lothar Binding, hat nach dem Fall Wirecard gefordert, der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) mehr Möglichkeiten einzuräumen. Aus seiner Sicht werde es notwendig sein, das Wertpapierhandelsgesetz zu ändern, damit man das Selbsteintrittsrecht der BaFin verbessern könne, sagte Binding am Samstag dem Deutschlandfunk. „Im Grunde vielleicht so …

Jetzt lesen »