Start > News zu Ludwig Erhard

News zu Ludwig Erhard

Ludwig Wilhelm Erhard war ein deutscher Politiker, von 1949 bis 1963 Bundesminister für Wirtschaft und von 1963 bis 1966 zweiter Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland.

FDP-Chef erwartet Spannungen bei Merz-Berufung ins Kabinett

FDP-Chef Christian Lindner erwartet bei einer Berufung von Friedrich Merz ins Kabinett erhebliche Spannungen in der Bundesregierung. Wenn Kanzlerin Angela Merkel „ihn berufen sollte, wird das enorme Unruhe produzieren, wo die Regierung doch einmal ruhig zu arbeiten beginnen sollte“, sagte Lindner dem „Handelsblatt“ (Donnerstagsausgabe). Für gewöhnlich entziehe sich allerdings die …

Jetzt lesen »

Thüringens CDU-Chef fordert Konsequenzen von Merkel

Angesichts der nächsten Landtagswahlen 2019 in Brandenburg, Sachsen und Thüringen fordert der thüringische CDU-Vorsitzende Mike Mohring Konsequenzen von Kanzlerin Angela Merkel. „Wenn Sie die Themen anpackt, hat sie natürlich den Zuspruch“, sagte Mohring dem „Handelsblatt“ (Montagsausgabe). Wenn sie dann auf dem Bundesparteitag im Dezember zur Wiederwahl antrete, sei die CDU …

Jetzt lesen »

Altmaier will Entwicklung Ostdeutschlands zum Schwerpunkt machen

Der designierte Wirtschaftsminister Peter Altmaier will sich in besonderer Weise um die Entwicklung Ostdeutschlands kümmern. „Der Osten hat in den vergangenen Jahren enorm aufgeholt, aber es geht immer noch zu langsam und in einigen Regionen gar nicht voran“, sagte der CDU-Politiker den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Mittwochausgaben). „Das wird ein Schwerpunkt …

Jetzt lesen »

Gabriel würdigt Macron als „Visionär für Europa“

Bundesaußenminister Sigmar Gabriel (SPD) sieht im französischen Präsidenten Emmanuel Macron einen „Visionär für Europa“, der „den Willen besitzt, wirkliche Reformen zu wagen und den Blick und langen Atem hat, die dafür notwendigen operativen Schritte zu tun“. Mit diesen Worten würdigt Gabriel den Präsidenten in einem Gastbeitrag für das „Handelsblatt“, das …

Jetzt lesen »

CSU will mit neuem Grundsatzprogramm AfD-Wähler zurückgewinnen

Die CSU will mit ihrem neuen Grundsatzprogramm die Gesellschafts- und Wirtschaftsordnung grundlegend modernisieren und damit auch Wähler der AfD wieder an sich binden. „In Zeiten wie diesen, wo es ums Eingemachte geht, muss die Union sich auf ihren Markenkern konzentrieren und darf nicht weiter nach links rutschen“, sagte der Vorsitzende …

Jetzt lesen »

Wissmann verteidigt Autobranche: „Wir betrügen nicht“

Der Präsident des Verbandes der Automobilindustrie, Matthias Wissmann, verteidigt den Ruf der Branche. „Wir betrügen nicht“, sagte Wissmann in der Wochenzeitung „Die Zeit“. „Wir ringen seit Jahren in Europa darum, dass die Abweichung zwischen offiziellen Laborwerten und dem tatsächlichen Kraftstoffverbrauch in Straßentests zugunsten einer besseren Regelung überwunden wird.“ Wissmann kritisiert …

Jetzt lesen »

Gabriel gratuliert Merkel zu 70 Jahre CDU

dts_image_7193_taqrigtdkc_2171_445_3344

SPD-Chef Sigmar Gabriel hat Bundeskanzlerin und CDU-Chefin Angela Merkel zum 70. Jahrestag der Gründung der CDU am Freitag gratuliert. „Die vergangenen sieben Jahrzehnte sind für die CDU eine beeindruckende Erfolgsgeschichte gewesen“, heißt es in einem Schreiben des Wirtschaftsministers an Merkel. „Unser Land hat davon profitiert: Die integrative Kraft Ihrer Partei …

Jetzt lesen »

Neuer Wirtschaftsrat-Präsident kritisiert Politik der Koalition

dts_image_7193_taqrigtdkc_2171_445_334

Der neue Präsident des CDU-nahen Wirtschaftsrates, Michael Bahlsen, geht mit der Politik der Großen Koalition hart ins Gericht. „An der überstürzten Energiewende, dem Rentenpaket, aber auch den Details des Mindestlohns sieht man, wie kurzatmig und wenig durchdacht deutsche Politik leider sein kann“, sagte Bahlsen dem „Handelsblatt“ (Mittwochsausgabe). „Die Politik überreguliert …

Jetzt lesen »

Gabriel attackiert CDU-Wirtschaftspolitiker

dts_image_8386_fjoabteefa_2171_445_3345

Berlin – Der SPD-Vorsitzende Sigmar Gabriel hat den Wirtschaftspolitikern der CDU Radikalismus und Machtlosigkeit vorgehalten. „Unsere Wirtschaftspolitiker gerieren sich, anders als die der CDU, nicht als letzte Bastion des Marktradikalismus“, sagte Gabriel der „Welt am Sonntag“. Er fügte hinzu: „Der CDU-Wirtschaftsrat steht am Spielfeldrand, findet alles zu ökologisch, findet alles …

Jetzt lesen »