Stichwort zu Mahmud Abbas

Mahmud Abbas, genannt Abu Mazen / ‏أبو مازن‎ / Abū Māzin, ist ein führender Politiker der palästinensischen Fatah-Bewegung. Seit November 2004 ist er Vorsitzender der Palästinensischen Befreiungsorganisation und seit dem 15. Januar 2005 Präsident der Palästinensischen Autonomiebehörde. Er war von März bis September 2003 Ministerpräsident der Palästinensischen Autonomiebehörde.

Scholz spricht mit Israels Regierungschef über Abbas-Eklat

Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) hat am Donnerstag mit dem israelischen Ministerpräsidenten Jair Lapid telefoniert. In dem Gespräch sei es unter anderem um die Holocaust-Äußerungen von Palästinenserpräsident Mahmud Abbas gegangen, teilte Regierungssprecher Steffen Hebestreit mit. In diesem Zusammenhang habe der Bundeskanzler deutlich gemacht, dass er jeden Versuch, den Holocaust zu leugnen oder zu relativieren, „scharf verurteilt“. Die Berliner Äußerungen von Abbas …

Jetzt lesen »

Regierungssprecher nach Abbas-Eklat in der Kritik

Die Vorsitzende des Verteidigungsausschusses im Bundestag, Marie-Agnes Strack-Zimmermann, hat im Zusammenhang mit dem Eklat auf der Pressekonferenz des Kanzlers mit Palästinenserpräsident Mahmud Abbas den deutschen Regierungssprecher Steffen Hebestreit attackiert. „Dass auf einer Pressekonferenz der Gast plötzlich eine solche Unsäglichkeit artikuliert, damit muss man als Kanzler immer rechnen und sollte selbstverständlich umgehend und unmissverständlich darauf reagieren“, sagte sie dem „Spiegel“. Sie …

Jetzt lesen »

Nach Abbas‘ Aussagen über Israel Kritik an Kanzler Scholz

Auf einer gemeinsamen Pressekonferenz mit Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) in Berlin hat Palästinenserpräsident Mahmud Abbas am Dienstag Israel vielfachen „Holocaust“ an den Palästinensern vorgeworfen. Mehrere Seiten kritisierten im Nachhinein auch Kanzler Scholz, der nicht unmittelbar auf die Aussagen von Abbas reagierte.

Jetzt lesen »

Scholz erhält nach Abbas-Eklat Rückendeckung aus eigener Partei

Nach seiner verzögerten Reaktion auf die Holocaust-Aussagen von Palästinenserpräsident Mahmud Abbas bekommt Kanzler Olaf Scholz (SPD) Rückendeckung aus seiner Partei. „Die Diskussion um das Verhalten von Olaf Scholz ist eine Scheindebatte“, sagte der SPD-Außenpolitiker Nils Schmid den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Donnerstagsausgaben). „Das Problem ist nicht die Reaktion des Kanzlers, das Problem ist die Haltung von Palästinenserpräsident Abbas.“ Scholz habe die …

Jetzt lesen »

Abbas-Eklat im Kanzleramt löst heftige Debatte aus

Palästinenserpräsident Mahmud Abbas hat mit einer Holocaustrelativierung während einer Pressekonferenz mit Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) für heftige Kritik gesorgt. Diese richtete sich nicht nur gegen Abbas, sondern auch gegen den Kanzler. Abbas hatte am Dienstagnachmittag auf eine Frage nach einer möglichen Entschuldigung für das Olympia-Attentat von München vor 50 Jahren geantwortet, dass Israel seitdem „50 Massaker in 50 palästinischen Dörfern …

Jetzt lesen »