Start > News zu Mahmud Abbas (Seite 2)

News zu Mahmud Abbas

Mahmud Abbas, genannt Abu Mazen / ‏أبو مازن‎ / Abū Māzin, ist ein führender Politiker der palästinensischen Fatah-Bewegung. Seit November 2004 ist er Vorsitzender der Palästinensischen Befreiungsorganisation und seit dem 15. Januar 2005 Präsident der Palästinensischen Autonomiebehörde. Er war von März bis September 2003 Ministerpräsident der Palästinensischen Autonomiebehörde.

Abbas erwägt Auflösung der Palästinenserregierung

dts_image_7032_ahqbfejcfs_2171_445_334

Palästinenserpräsident Mahmud Abbas erwägt offenbar, die palästinensische Einheitsregierung aufzulösen. Das berichtet die palästinensische Nachrichtenagentur Ma`an unter Berufung auf Teilnehmer einer Versammlung des Revolutionsrates der Fatah-Partei von Abbas. Dies solle innerhalb der kommenden Tage geschehen.Abbas wolle sich mit dem palästinensischen Premierminister Rami Hamdallah treffen und ihn mit der Bildung einer neuen …

Jetzt lesen »

Israels Präsident Rivlin gegen Zwei-Staaten-Lösung

dts_image_8575_qnaomtefrs_2171_445_334

Der israelische Präsident Reuven Rivlin lehnt einen Palästinenser-Staat als "Gefahr für die Existenz Israels" ab. Israels Freunde würden versuchen, seinem Land "die Zwei-Staaten-Lösung aufzuzwingen", sagte er in einem Interview der "Süddeutschen Zeitung". "Aber sie müssen auch verstehen, wo die roten Linien sind für Israel, damit es sich selbst verteidigen kann".Das …

Jetzt lesen »

Ex-Botschafter Israels für internationale Truppen im Westjordanland

dts_image_8566_otrmfaghqo_2171_445_334

Der frühere israelische Botschafter in Deutschland , Avi Primor, fordert den Einsatz internationaler Truppen im Westjordanland, um den Weg zur Gründung eines Palästinenserstaats zu ebnen. In einem Interview mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Dienstag) sagte der Diplomat: "Wir brauchen Sicherheitsmaßnahmen, die glaubwürdig für die Israelis sind. Die kann uns Palästinenserpräsident …

Jetzt lesen »

Gouverneur von Gaza kritisiert mangelnde internationale Hilfe nach Krieg

dts_image_8571_affttembdj_2171_445_334

Der Gouverneur von Gaza, Abdallah Frangi, hat die aus seiner Sicht mangelnde internationale Hilfe zum Wiederaufbau im Gazastreifen nach dem Krieg im vergangenen Sommer kritisiert: "Die Weltgemeinschaft hatte 5,4 Milliarden Dollar versprochen für den Wiederaufbau nach dem Krieg. Davon ist bisher kaum Geld angekommen", sagte Frangi im Gespräch mit der …

Jetzt lesen »

Netanjahu: Zweistaatenlösung nur unter veränderten Umständen

dts_image_1769_imrfmehboa_2171_445_3342

Tel Aviv - Der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu hat seine Absage an die Zweistaatenlösung vom vergangenen Montag relativiert: Er wolle eine dauerhafte, friedliche Zweistaatenlösung - dazu müssten sich jedoch die derzeit herrschenden Umstände ändern, sagte Netanjahu dem US-Sender NBC. So müssten die Palästinenser etwa ihren Pakt mit der Hamas beenden. …

Jetzt lesen »

Israelischer Star-Autor Amos Oz kritisiert Netanjahu scharf

dts_image_8678_rbcpceokor_2171_445_334

Tel Aviv - Der vielfach ausgezeichnete israelische Autor und Nobelpreis-Kandidat Amos Oz fordert von seiner Regierung Kompromissbereitschaft bei den Friedensverhandlungen mit den Palästinensern. In einem Interview mit dem Nachrichtenmagazin "Focus" sagte Oz, die Hamas sei zwar kein geeigneter Verhandlungspartner für die Ausarbeitung einer Friedenslösung, "aber bestimmt die Palästinensische Autonomiebehörde von …

Jetzt lesen »

Israelischer Zivilist durch Rakete getötet

Jerusalem - Erstmals seit Beginn der erneuten gewaltsamen Auseinandersetzungen mit der radikalislamischen Palästinenserorganisation Hamas vor gut einer Woche ist ein Isreali durch eine Rakete aus dem Gazastreifen getötet worden. Der Mann habe sich an der Versorgung von Soldaten in der Nähe der Grenze zum Gazastreifen beteiligt, berichtet die Zeitung "Jerusalem …

Jetzt lesen »

Lambsdorff: Hamas sollte Waffenruhe akzeptieren

Berlin - Der FDP-Europapolitiker Alexander Graf Lambsdorff hat an die radikal-islamische Hamas appelliert, die von Ägypten vorgeschlagene Waffenruhe mit Israel zu akzeptieren. Es sei gut, "dass Israel bereit ist, eine Waffenruhe zu akzeptieren und somit weiteres Blutvergießen zu verhindern", sagte Lambsdorff am Dienstag. "Eine Eskalation der Gewalt dient weder den …

Jetzt lesen »

Netanjahu lehnt Gespräche über Waffenruhe mit Hamas ab

dts image 1769 imrfmehboa 2171 445 33421 310x205 - Netanjahu lehnt Gespräche über Waffenruhe mit Hamas ab

Jerusalem - Der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu lehnt Gespräche über eine Waffenruhe mit der radikalislamischen Palästinenserorganisation Hamas ab. Das Thema stehe nicht auf der Tagesordnung, erklärte Netanjahu am Donnerstag vor einem Parlamentarischen Ausschuss. Den Vorschlag Strom- und Wasserversorgung des Gazastreifens zu kappen, wies er jedoch zurück.Unterdessen beschoss die israelische Luftwaffe …

Jetzt lesen »

Mindestens 75 Tote bei israelischer Luftoffensive im Gazastreifen

Gaza - Die Zahl der bei der israelischen Luftoffensive im Gazastreifen getöteten Palästinenser ist auf mindestens 75 gestiegen. Das berichtet der palästinensische Rundfunk am Donnerstag. Angaben eines Sprechers der israelischen Armee zufolge sind in Vorbereitung einer möglichen Bodenoffensive im Gazastreifen 20.000 Reservisten eingezogen worden. Damit sei das von der israelischen …

Jetzt lesen »

Abbas wirft Israel "Völkermord" im Gazastreifen vor

dts image 7032 ahqbfejcfs 2171 445 3341 310x205 - Abbas wirft Israel "Völkermord" im Gazastreifen vor

Ramallah - Palästinenserpräsident Mahmud Abbas hat Israel angesichts der Luftangriffe auf Ziele im Gazastreifen "Völkermord" vorgeworfen. Israel töte ganze Familien, so Abbas im Anschluss an ein Krisentreffen der palästinensischen Führung in Ramallah am Mittwoch. Dies sei ein "Genozid" an der palästinensischen Bevölkerung.Unterdessen setzt sich die Gewalt im Nahen Osten fort. …

Jetzt lesen »