Stichwort zu Management

Unternehmensführung bezeichnet in der Betriebswirtschaft zweierlei: zum einen den Personenkreis, der ein Unternehmen leitet; zum anderen den Prozess des ‚Führens eines Unternehmens‘. ‚Unternehmensführung‘ kann institutionell, funktional und prozessual interpretiert werden.
Der Begriff Führung kommt in zahlreichen Wissenschaften vor. In den Sozialwissenschaften bezeichnet dieser Begriff planende, koordinierende und kontrollierende Tätigkeiten in Gruppen und Organisationen. Ein wichtiger Teilbereich der Führung ist die Menschenführung. Der Begriff der Leitung wird teils synonym verwendet, bezieht sich aber häufiger auf die Disposition von Sachen.
Führung kann man definieren als die direkte und indirekte Verhaltensbeeinflussung zur Realisierung von Zielen, die sich aus übergeordneten Zielen einer Organisation, des Unternehmens und den Erwartungen der Stakeholder ableiten. Die direkte Einflussnahme erfolgt durch die persönliche Beziehung von Führungspersonen und Geführten; Strukturen wie zum Beispiel Anreiz-, Planungs- und Kennzahlensysteme können einen indirekten Einfluss auf das Verhalten ausüben.

DAX bleibt am Mittag im Plus – Anleger mit SAP unzufrieden

Der DAX ist am Donnerstagmittag im Plus geblieben. Um 12:30 Uhr wurde der Index mit rund 15.100 Punkten berechnet und damit 0,1 Prozent über Vortagesschluss. Papiere von SAP waren gegen den Trend im Minus und das mit einem Abschlag von fast vier Prozent deutlich. Das Restrukturierungsprogramm, bei dem der Softwarehersteller 3.000 Stellen streichen will, stößt damit nicht nur unter Mitarbeitervertretern, …

Jetzt lesen »

Ex-Chef der Schweizer Bahn macht sich über DB lustig

Benedikt Weibel, langjähriger Chef der Schweizerischen Bundesbahnen (SBB), sieht hinter den notorisch verspäteten Zügen in Deutschland ein kulturelles Problem. „Das Wichtigste ist die Disziplin des Personals“, sagte er dem „Spiegel“. Eisenbahner sprächen vom „Auf-dem-Strich-Fahren“, also stur nach Plan. Es brauche eine permanente Konzentration auf den Bahnbetrieb. „Sonst sind Sie verloren.“ Im Management der Deutschen Bahn, so Weibel, sei das „nicht …

Jetzt lesen »

Sozialverband Deutschland stemmt sich gegen Aktienrente

Vor der Präsentation des Konzepts zur neuen Aktienrente hat der Sozialverband Deutschland (SoVD) grundsätzliche Kritik an den Plänen der Bundesregierung geäußert. „Der SoVD ist davon überzeugt, dass auf dem Aktienmarkt keine guten Rentenpolitik zu machen ist“, sagte die Vorstandsvorsitzende des Verbands, Michaela Engelmeier, den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Freitagausgaben). Die Menschen bräuchten für ihre Altersvorsorge Sicherheit. „Dafür ist das umlagefinanzierte System …

Jetzt lesen »

Bildungsministerium fördert Datenprojekte mit 70 Millionen Euro

Bundesbildungsministerin Bettina Stark-Watzinger will die Nutzung wissenschaftlicher Daten effektiver machen: „Die Digitalisierung und damit die Nutzung von Daten bietet große, neue Chancen“, sagte die FDP-Politikerin den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Freitagausgaben). „Dafür braucht es mehr Datenkompetenz, auch in Wissenschaft und Forschung.“ Das ungenutzte Potenzial, das in zahlreichen Forschungsdaten liege, solle effektiver für Innovationen genutzt werden, hieß es. Aus diesem Grund fördere …

Jetzt lesen »

Cloud-Computing – 5 Key-Trends für das Jahr 2023

Es ist kein Geheimnis mehr, dass sich die Welt ständig weiterentwickelt und immer mehr neue Technologien auf den Markt kommen. An genau diese Situation müssen sich Unternehmen anpassen. Die digitale Transformation ist ein wesentlicher Bestandteil geworden und bei dieser Revolution spielt das Cloud-Computing eine wichtige Rolle. Für die Transformation ist es der Katalysator. Die Leistungen der Unternehmen wird heute an …

Jetzt lesen »

Klimaministerium setzt auf umstrittene CCS-Technologie

Das Bundeswirtschafts- und Klimaschutzministerium unter Führung von Vizekanzler Robert Habeck (Grüne) hält den Einsatz der umstrittenen CCS-Technologie für notwendig, damit Deutschland das Klimaziel der Treibhausgasneutralität bis 2045 erreichen kann. „Während die vorherige Zielsetzung von 80 bis 95 Prozent Emissionsminderung auch Entwicklungspfade ohne den Einsatz von CCS zuließe, ist die Erfordernis von CCS mit der Zielsetzung von Netto-Null-Emissionen in den aktuellen …

Jetzt lesen »

Neue Erkenntnisse im Fall des von Polizisten getöteten Jugendlichen

Im Fall des bei einem Polizeieinsatz in Dortmund getöteten Jugendlichen Mouhamed Drame gibt es neue Erkenntnisse. Der Senegalese war im vergangenen August von einem Polizisten erschossen worden, nachdem er sich in offenkundig psychisch beeinträchtigtem Zustand selbst mit einem Messer verletzen wollte. Der Einsatz hat eine Debatte über die Polizeistrategie im Umgang mit psychisch kranken Menschen entfacht. Die Polizisten waren beim …

Jetzt lesen »

Deutschlands größter Gasimporteur macht hohe Verluste

Beim größten deutschen Gasimporteur Uniper häufen sich aufgrund der gestiegenen Gaspreise die Verluste. Für das dritte Quartal werde ein deutlich negatives Ergebnis erwartet, teilte Uniper jetzt überraschend in Düsseldorf mit. Der Konzern muss seit Monaten wegen der russischen Lieferbeschränkungen teureres Gas am Markt einkaufen, um seinen vertraglichen Verpflichtungen weiterhin nachzukommen. Die Verluste wirken sich auch auf das bilanzielle Eigenkapital von …

Jetzt lesen »

Söder bezeichnet Grüne als „schlichtweg überfordert“

Der bayerische Ministerpräsident und CSU-Vorsitzende Markus Söder hält die Grünen und ihren Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck für dem Management der Energiekrise nicht gewachsen. Söder sagt am Dienstag „Bild TV“: „Ich habe das Gefühl, dass die Grünen in dieser Krise schlichtweg überfordert sind. Sie sind wahrscheinlich eine Schönwetterpartei.“ Mit Blick auf die umstrittene Gasumlage kritisierte der CSU-Chef, er verstehe die Bundesregierung und …

Jetzt lesen »

Auto-Ökonom: Strompreisexplosion gefährdet Elektromobilität

Auto-Ökonom Stefan Bratzel warnt vor einem Scheitern der Verkehrswende durch die rasant gestiegenen Strompreise: „Die Strompreisexplosion könnte zu einer akuten Gefahr für die Verkehrswende werden, da müssen wir verdammt aufpassen“, sagte der Gründer des Center for Automotiv Management (CAM) der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Freitagausgabe). „Der Hochlauf der Elektromobilität droht zu scheitern, wenn der Stromer im Verbrauch teurer wird als Benziner …

Jetzt lesen »