Start > News zu Manager Magazin

News zu Manager Magazin

Audi-Chef plant radikales Veränderungsprogramm

Der neue Audi-Chef Bram Schot will das Unternehmen offenbar mit einem radikalen Veränderungsprogramm aus der Krise steuern. Schot verschärfe gleichzeitig das Sparprogramm und die Elektropläne des Autoherstellers, berichtet das „Manager Magazin“. Schot und auch Finanzvorstand Alexander Seitz analysierten den aktuellen Zustand von Audi demnach sehr kritisch. „Wir müssen den Sense …

Jetzt lesen »

Konzernchef Kaeser liebäugelt mit zwei Siemens-Unternehmen im DAX

Die neue Konzernstrategie „Vision2020+“ markiert nach den Worten von Siemens-Chef Joe Kaeser nur den Beginn für einen weiteren tiefgreifenden Wandel des Münchener Industrieriesen. „Hypothetisch könnte es langfristig zwei Siemens-Unternehmen im DAX geben, ein `Siemens Industries` und ein `Siemens Healthineers`“, sagte Kaeser dem „Manager Magazin“. Man habe das gesamte Unternehmen in …

Jetzt lesen »

Autoindustrie arbeitet an Allianz für autonomes Fahren

Die deutsche Autoindustrie arbeitet offenbar an einer Allianz für autonomes Fahren. Die führenden Hersteller und Zulieferer prüften, ob und wie sie gemeinsam ein System für computergelenkte Autos entwickeln könnten, berichtet das „Manager Magazin“. Beteiligt an den Gesprächen sind demnach mehrere führende Autobauer und Zulieferer. Das Bündnis solle offen für weitere …

Jetzt lesen »

BMW-Betriebsratschef verlangt Strategie-Änderung

BMW-Betriebsratschef Manfred Schoch fordert den raschen Einstieg des Münchener Autokonzerns in die Batteriezellen-Produktion. Die Batterie sei das Herzstück des Autos der Zukunft, sagte Schoch dem „Manager Magazin“. „Wer dieses Herzstück nicht selbst beherrscht und baut, wird nicht konkurrenzfähig bleiben.“ Der BMW-Vorstand lehnt die Produktion von Batteriezellen bislang ab. Zuletzt hatte …

Jetzt lesen »

Audi-Interimschef Schot hat langfristige Ambitionen

Der kommissarische Vorstandsvorsitzende des Autoherstellers Audi, Bram Schot, hat langfristige Ambitionen. „Ich stünde langfristig als Audi-Chef bereit und hätte darauf auch große Lust“, sagte er dem „Manager Magazin“. Es sei „Sache des Aufsichtsrats, das zu entscheiden“, fügte er hinzu. Schot war im Juni zum Interimschef des Ingolstädter Autoherstellers ernannt worden, kurz …

Jetzt lesen »

Reimann-Holding kündigt weitere Käufe von Getränkemarken an

Deutschlands Industriellenclan Reimann will weiter in den Markt für nicht alkoholische Getränke investieren. „Der globale Markt für nicht alkoholische Getränke hat ein Volumen von 1,3 Billionen Dollar. Da gibt es noch Riesenchancen“, sagte Peter Harf, Vormann der JAB Holding, dem „Manager Magazin“. In der JAB Holding haben die Reimanns, eine …

Jetzt lesen »

Metro startet Online-Offensive

Der angeschlagene Großhändler Metro will sein Geschäft zunehmend ins Internet verlagern. Wie das „Manager Magazin“ in seiner aktuellen Ausgabe berichtet, wechselt Philipp Blome, bisher Digitalchef des Händlers Real, im August zum Mutterkonzern Metro, um eine neue Einheit namens „Metro Markets“ aufzubauen. Zweck der Gesellschaft ist laut Eintrag im Handelsregister der …

Jetzt lesen »

Eon-Chef Teyssen räumt Fehler bei Übernahme von Innogy ein

Der Vorstandsvorsitzende des Energiekonzerns Eon, Johannes Teyssen, hat Fehler bei der Übernahme von Innogy und dem Verkauf des Uniper-Aktienpakets an den finnischen Konkurrenten Fortum eingeräumt. Er glaube, er hätte bei den Vorbereitungen des Verkaufs an Fortum den Uniper-Chef Klaus Schäfer früher ins Vertrauen ziehen sollen, sagte der Energiemanager dem „Manager …

Jetzt lesen »

VW bestätigt Rahmendaten für Börsengang der Truck-Sparte

Volkswagens Truck-Vorstand Andreas Renschler hat erstmals die gewünschten Einnahmen aus dem möglichen Börsengang seiner Sparte mit mehr als sechs Milliarden Euro beziffert. „Das dürfte gern ein bisschen mehr sein“, sagte Renschler dem „Manager Magazin“. Geplant ist der Börsengang derzeit für den Sommer 2019, der Aufsichtsrat des Konzerns muss den Verkauf …

Jetzt lesen »