Stichwort zu Manager Magazin

Daimler-Truck-Betriebsratschef warnt vor „Deindustrialisierung“

Der Gesamtbetriebsratschef von Daimler Truck, Michael Brecht, sieht den Standort Deutschland gefährdet. „In den USA werden, nur ein Beispiel, Produzenten von Batteriezellen mit Fördermilliarden gelockt; bei uns gefährden dagegen die steigenden Energiepreise die Ansiedlung von Zukunftstechnologien“, sagte er dem „Manager Magazin“. Brecht, der seit Jahren ein Verfechter des Aufbaus eigener Batteriezellwerke ist, um eine Abhängigkeit von den asiatischen Weltmarktführern zu …

Jetzt lesen »

Zweifel an Scholz` Erinnerungslücken im Fall Warburg

Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) hat laut Medienberichten in der Cum-ex-Affäre vor Parlamentsausschüssen angeblich widersprüchliche Aussagen betreffend seiner Kontakte zu einem einflussreichen Hamburger Privatbankier gemacht. Das berichten „Manager Magazin“ und der „Stern“ unter Berufung auf das Protokoll einer als vertraulich eingestuften Sitzung des Bundestagsfinanzausschusses. Bei der nicht-öffentlichen Sitzung im Juli 2020 konnte sich Scholz ausweislich des bis heute geheim gehaltenen Protokolls …

Jetzt lesen »

BDI-Chef fordert „rote Linien“ für Geschäfte mit Diktaturen

Nach der Veröffentlichung der „Xinjiang Police Papers“, die mit internen chinesischen Akten die Unterdrückung der Uiguren in der Provinz Xinjiang dokumentieren, hat BDI-Präsident Siegfried Russwurm eine „klare Antwort“ der Bundesregierung und der EU-Kommission auf massive Menschenrechtsverstöße gefordert. Auch die Unternehmen müssten „in ihrer eigenen Verantwortung und in ihrem eigenen Interesse rote Linien bestimmen und sich danach verhalten“, sagte Russwurm dem …

Jetzt lesen »

Porsche plant elektrischen 911

Der Sportwagenhersteller Porsche will entgegen bisherigen Ankündigungen auch sein wichtigstes Modell als Elektrovariante auf den Markt bringen. Das Unternehmen arbeite an einem rein elektrisch angetriebenen Porsche 911, berichtet das „Manager Magazin“. Geplant sei ein Antrieb mit einer Feststoffbatterie, heißt es aus Unternehmenskreisen. Das Auto werde aber angeblich „frühestens Ende des Jahrzehnts in den Verkauf gehen“, heißt es in dem Bericht. …

Jetzt lesen »

IG BCE fordert „energiepolitischen Schengen-Raum“

Der Chef der Industriegewerkschaft IG BCE, Michael Vassiliadis, fordert als Konsequenz aus dem Ukraine-Krieg eine neue europäische Energiepolitik. „Energiepolitik wurde allzu lange auf dem Ponyhof geplant“, sagte er dem „Manager Magazin“. Er plädiere für einen „Schengen-Raum“ der Energie. Dieser müsse eine dichtes europäisches Netz nicht nur für Strom, sondern auch für Gas und Treibstoffe umfassen. Ein Lieferstopp für russisches Gas …

Jetzt lesen »

Studie: Karrierefrauen ignorieren Diskriminierung

In Deutschland steigen Frauen am ehesten in die Vorstände großer Unternehmen auf, wenn sie Diskriminierung bewusst ignorieren. So lautet eines der zentralen Ergebnisse einer umfangreichen Studie, die ein Team der Technischen Universität München erhoben hat, schreibt das „Manager Magazin“. Dafür wurden in einer größeren Untersuchung über Karrierewege ins Topmanagement ausschließlich Frauen befragt.   Dabei ging es auch um Faktoren wie …

Jetzt lesen »

Tunnelbohr-Marktführer hält Elon Musk für „Schaumschläger“

Martin Herrenknecht, Chef und Eigentümer des badischen Tunnelbohrmaschinen-Spezialisten Herrenknecht AG, sieht in Elon Musk und dessen US-Start-up „The Boring Company“ keine wirkliche Konkurrenz. Musk werde „überschätzt“, sagte Herrenknecht dem „Manager Magazin“ – „jedenfalls was den Tunnelbau betrifft“. Musk sei vor allem ein geschickter „Schaumschläger“, so der badische Unternehmer.   Herrenknecht gilt als Weltmarktführer bei Tunnelbohrmaschinen. Herausforderer Musk, nebenbei auch Chef …

Jetzt lesen »

Google zweifelt an Teslas Kompetenz zum Autonomen Fahren

John Krafcik, Chef der Google-Ausgründung Waymo, hat Zweifel an der technischen Kompetenz von Tesla. Der Elektrohersteller sei „überhaupt kein Konkurrent“ für Waymo, sagte Krafcik dem „Manager Magazin“. Nur Waymo stelle ein komplett autonomes Fahrsystem her, Tesla dagegen nur ein Fahrassistenzsystem. „Tesla warnt seine Fahrer, jederzeit darauf zu achten, ihre Hände am Lenkrad zu halten, und erinnert die menschlichen Fahrer daran, …

Jetzt lesen »

Bayer-Chef kündigt Abschied für 2024 an

Bayer-Chef Werner Baumann hat seinen Rückzug von der Konzernspitze für 2024 angekündigt. Er werde sich nicht über die Dauer seines erst im September verlängerten Vertrags an das Unternehmen binden, sagte er dem „Manager Magazin“. Eine weitere Verlängerung seiner Tätigkeit als Vorstandsvorsitzender sei ausgeschlossen. Danach werde er sich „aus der Wirtschaftsöffentlichkeit weitestgehend zurückziehen“, sagte er. Er strebe weder Aufsichtsratsjobs noch Beratungsmandate …

Jetzt lesen »

Daimler-Betriebsratschef fordert Schutz vor chinesischen Investoren

Daimler-Betriebsratschef Michael Brecht sieht im Erstarken chinesischer Investoren eine Gefahr für den Wirtschaftsstandort Deutschland. Schlüsselbereiche wie die Autoindustrie sollten „politisch geschützt werden“, sagte er dem „Manager Magazin“. Und weiter: „Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier sieht das ähnlich wie wir.“ Der Staat solle ab einer Anteilsschwelle „ein gutes Stück unter 25 Prozent“ eingreifen, forderte Brecht. Daimler hat mit den Autoherstellern Geely und Baic …

Jetzt lesen »

Position des Bafin-Präsidenten wird gestärkt

Die Finanzaufsicht Bafin wird wohl gestärkt aus dem Wirecard-Skandal hervorgehen. Das Bundesfinanzministerium werde die Behörde mit zusätzlichen Instrumenten und Ressourcen ausstatten und der Stimme des Präsidenten im sechsköpfigen Führungsgremium mehr Gewicht geben, berichtet das „Manager Magazin“. Felix Hufeld ist aktuell zwar Chef der Behörde – er besitzt aber in Sachfragen nicht die komplette Weisungsbefugnis. Beschlüsse, etwa über den Haushalt der Bafin, müssen …

Jetzt lesen »