Start > News zu Managergehälter

News zu Managergehälter

Umfrage: Mehrheit der Deutschen findet Vorstände verdienen zu viel

74 Prozent der Menschen in Deutschland sind der Meinung, dass Vorstandsmitglieder von DAX-Unternehmen zu viel verdienen. Das geht aus einer Umfrage des Meinungsforschungsinstitutes Emnid für die "Bild am Sonntag" hervor. 18 Prozent sind der Meinung, Vorstände verdienen genau richtig viel, nur ein Prozent glaubt, Vorstände verdienen zu wenig. 62 Prozent …

Jetzt lesen »

FDP kritisiert geplante Obergrenze für Managergehälter

Am Donnerstag soll im Bundestag eine Obergrenze für das Gehalt von Managern verabschiedet werden. Für den wirtschaftspolitischen Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion, Reinhard Houben, ist der geplante Deckel ein falsches Instrument: "Was ist, wenn sich ein Unternehmen einen internationalen Top-Manager einkaufen möchte, der aber nicht für das gedeckelte Gehalt kommt? Dann hat …

Jetzt lesen »

CDU-Wirtschaftspolitiker gegen Begrenzung von Managergehältern

Der wirtschaftspolitische Sprecher der Unionsfraktion im Bundestag, Joachim Pfeiffer (CDU), stellt sich gegen die Pläne der Großen Koalition zur Begrenzung von Vorstandsvergütungen in deutschen Unternehmen. "Von einer gesetzlichen Deckelung der Managergehälter halte ich schlicht und ergreifend gar nichts und lehne sie ab", sagte Pfeiffer dem "Handelsblatt" (Mittwochsausgabe). Die Gründe hierfür …

Jetzt lesen »

Union: Hauptversammlung entscheidet über Managergehälter-Deckelung

Die Union hat sich zufrieden über die Vorgaben zur Begrenzung von Managergehältern gezeigt. "Es war unsere Bedingung als Union, dass die Hauptversammlung klare Obergrenzen für die Vorstandsvergütung setzen kann und die Entscheidung der Hauptversammlung insoweit auch verbindlich ist", sagte die rechtspolitische Sprecherin der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Elisabeth Winkelmeier-Becker, dem "Handelsblatt" (Mittwochsausgabe). Das …

Jetzt lesen »

CDA begrüßt geplante Deckelung von Managergehältern

Der Bundesvize der Christlich Demokratischen Arbeitnehmerschaft (CDA), Christian Bäumler, hat die von der Großen Koalition angestrebten Vorgaben zur Begrenzung von Managergehältern begrüßt. "Unbegrenzt steigende Vorstandsgehälter beeinträchtigen den betrieblichen und gesellschaftlichen Zusammenhalt", sagte Bäumler dem "Handelsblatt" (Mittwochsausgabe). Es sei daher wichtig, dass der Aufsichtsrat für die Höhe der Managergehälter in die …

Jetzt lesen »

Aufsichtsrat verweigert Bahn-Topmanagern Gehaltserhöhung

Der Aufsichtsrat der Deutschen Bahn wird auf seiner Sitzung am Donnerstag die geplante Gehaltserhöhung für den Vorstand des Schienenkonzerns vermutlich ablehnen. Die "Rheinische Post" (Donnerstag) berichtet das unter Berufung auf Kreise des Bahnmanagements. Ursprünglich stand demnach auf der Tagesordnung des Kontrollgremiums eine Anhebung der Vorstandsgehälter um 33 Prozent, was in …

Jetzt lesen »

Personalberaterin: Kaum Fortschritte bei Frauen in Führungspositionen

Personalberaterin Kaum Fortschritte bei Frauen in Fuehrungspositionen 310x205 - Personalberaterin: Kaum Fortschritte bei Frauen in Führungspositionen

Frauen sind in Deutschlands Führungsetagen noch immer unterrepräsentiert. "Ich stelle fest, dass es in Deutschland bei dem Thema eindeutig nicht vorangeht", sagte die Deutschlandchefin der US-Personalberatung Russell Reynolds, Ulrike Wieduwilt, der "Welt am Sonntag". In internationalen Vergleichen rangiere das Land stets auf den hinteren drei Plätzen, wenn es um Frauen …

Jetzt lesen »

Barley will Aktionäre über Managergehälter abstimmen lassen

Barley will Aktionäre über Managergehälter abstimmen lassen 310x205 - Barley will Aktionäre über Managergehälter abstimmen lassen

Bundesjustizministerin Katarina Barley (SPD) will mit einem umfangreichen Gesetz Gehälterexzesse bei Managern künftig erschweren. Ziel sei "insbesondere die Förderung der Mitwirkung der Aktionäre im Sinn einer langfristig stabilen positiven Entwicklung der Unternehmen", heißt es in dem Gesetzentwurf, über den das "Handelsblatt" (Freitagausgabe) berichtet. Die SPD-Politikerin setzt damit eine EU-Richtlinie um. …

Jetzt lesen »

Stiftung Familienunternehmen will niedrigere Managergehälter

Stiftung Familienunternehmen will niedrigere Managergehälter 310x205 - Stiftung Familienunternehmen will niedrigere Managergehälter

Der Chef der Stiftung Familienunternehmen, Brun-Hagen Hennerkes, hat sich für eine deutliche Reduzierung der Managergehälter ausgesprochen: "Wenn wir die Vorstandsgehälter halbierten, würde es an der Wirtschaftskraft des Landes nichts ändern, wohl aber würde es die Unternehmenskultur günstig beeinflussen", sagte Hennerkes der "Rheinischen Post" (Mittwochsausgabe). Von einer gesetzlichen Deckelung hält Hennerkes …

Jetzt lesen »

Managergehälter-Debatte: Weil kritisiert VW-Chef

managergehaelter debatte weil kritisiert vw chef 310x205 - Managergehälter-Debatte: Weil kritisiert VW-Chef

Niedersachsens Ministerpräsident und VW-Aufsichtsratsmitglied Stephan Weil (SPD) hat scharfe Kritik an den Äußerungen von VW-Chef Matthias Müller zur Regulierung von Managergehältern geübt. "Eine Begrenzung von Managergehältern auf fünf Millionen Euro pro Jahr mit den Verhältnissen in der DDR zu vergleichen, ist komplett abwegig", sagte Weil der "Welt" (Montagsausgabe). Zuvor hatte …

Jetzt lesen »

CDU-Arbeitnehmerflügel fordert Obergrenze für Managergehälter

cdu arbeitnehmerfluegel fordert obergrenze fuer managergehaelter 310x205 - CDU-Arbeitnehmerflügel fordert Obergrenze für Managergehälter

Der Bundesvize der Christlich Demokratischen Arbeitnehmerschaft (CDA), Christian Bäumler, fordert eine gesetzliche Begrenzung von Managergehältern und Boni. Über den Vorschlag der SPD hinaus, die steuerliche Absetzbarkeit der Managervergütung zu begrenzen, sei eine "gesetzliche Obergrenze für Spitzengehälter" notwendig. "Wenn die Kluft zwischen den Gehältern zu groß wird, zerstört dass die Legitimation …

Jetzt lesen »