Stichwort zu Manfred Stolpe

Manfred Stolpe ist ein deutscher Politiker.
Er war von 1990 bis 2002 Ministerpräsident des Landes Brandenburg und von 2002 bis 2005 Bundesminister für Verkehr, Bau- und Wohnungswesen.

Steinmeier würdigt Stolpe als „Meister des Dialogs“

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat den verstorbenen SPD-Politiker Manfred Stolpe als einen „Meister des Dialogs“ gewürdigt. Als erster Ministerpräsident und Gründervater des Landes Brandenburg sei Stolpe ein Politiker von „unverzichtbarer Bedeutung für die Identität der Brandenburger“ gewesen, sagte Steinmeier am Dienstag bei der Gedenkfeier des Landes Brandenburg für Stolpe. Man habe ihm ab Mitte der 1990er Jahre – halb ironisch, halb …

Jetzt lesen »

Merkel und Steinmeier kondolieren zum Tod von Manfred Stolpe

Bundeskanzlerin Angela Merkel und Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier haben zum Tod des ehemaligen Brandenburger Ministerpräsidenten Manfred Stolpe kondoliert. Stolpe habe die Politik des wiedervereinigten Deutschlands auf Landes- und Bundesebene „leidenschaftlich und geradlinig“ im Einsatz für seine Mitbürger entscheidend mitgeprägt, so Merkel am Montag. „Als Ministerpräsident des neugegründeten Bundeslandes Brandenburg trug Manfred Stolpe maßgeblich zum erfolgreichen Aufbau demokratischer Strukturen und Prozesse bei.“ …

Jetzt lesen »

Brandenburgs Ex-Ministerpräsident Manfred Stolpe ist tot

Der ehemalige Brandenburger Ministerpräsident Manfred Stolpe ist tot. Der SPD-Politiker sei bereits in der Nacht zum Sonntag nach langer, schwerer Krankheit im Kreise seiner Familie gestorben, teilte die Staatskanzlei am Montag in Potsdam mit. Stolpe wurde 83 Jahre alt. „Dies ist ein Tag tiefer Trauer. Wir nehmen Abschied von einem großen Mann, der unser junges Land geprägt hat wie niemand …

Jetzt lesen »

Manfred Stolpe sieht AfD-Erfolge als Erbe der Nachwendezeit

Brandenburgs Alt-Ministerpräsident Manfred Stolpe (SPD) sieht die Gründe dafür, dass gerade im Osten Deutschlands so viele gegen die Regierungspolitik protestieren und der AfD ihre Stimme geben, auch als Erbe der Nachwendezeit: „Der Osten Deutschlands hat die Wiedervereinigung möglich gemacht und damit die Verantwortung der Siegermächte des Zweiten Weltkrieges beendet. Das wird nicht genug anerkannt“, sagte Stolpe dem Magazin „Super Illu“ …

Jetzt lesen »

CDU-Generalsekretär Tauber kritisiert Bartsch-Äußerungen

CDU-Generalsekretär Peter Tauber hat Linksfraktionschef Dietmar Bartsch für seine Äußerung zu Regierungsmitgliedern mit Stasi-Vergangenheit scharf kritisiert. „Die Aussagen von Herrn Bartsch sind ein Schlag ins Gesicht aller Opfer des SED-Unrechtsregimes“, sagte Tauber den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. Die Linkspartei habe die eigene unrühmliche Geschichte nicht aufgearbeitet und verkläre die DDR bis heute. „Wer über seine Stasi-Vergangenheit lügt, muss nicht differenziert betrachtet …

Jetzt lesen »

Ex-Vorsitzender der Linkspartei: Lothar Bisky ist tot

Berlin – Der Linken-Politiker Lothar Bisky ist tot. Das teilte sein Parteikollege Gregor Gysi am Dienstag auf Wunsch von Biskys Familie mit. Der Politiker wurde 71 Jahre alt. Bisky ging nach seinem Abitur 1961 in Schleswig-Holstein in die DDR und begann ein Studium der Kulturwissenschaften in Leipzig. 1969 promovierte er, ab 1980 lehrte Bisky als Professor für Kulturtheorie an der …

Jetzt lesen »