Tag Archives: Marcus Weinberg

Marcus Weinberg ist ein deutscher Politiker. Seit 2005 ist er Mitglied des Deutschen Bundestages und seit 2011 Landesvorsitzender der CDU Hamburg.

Lambrecht verteidigt Doppelrolle als Justiz- und Familienministerin

Bundesjustiz- und Familienministerin Christine Lambrecht (SPD) hat Kritik an ihrer Doppelrolle zurückgewiesen. Sie werde sich ihrem neuen Amt der Familienministerin „mit vollem Einsatz“ widmen, sagte Lambrecht der „Welt“ (Montagsausgabe). „Wer mich kennt, der weiß, dass ich neue Aufgaben mit Herzblut und Elan angehe.“ Die beiden Ministerien hätten auch bisher bei vielen Projekten eng zusammengearbeitet. „Deswegen sind mir viele Themen bereits …

Jetzt lesen »

FDP will Unternehmensvorständen Familienauszeit ermöglichen

Die FDP will Vorständen von Unternehmen zeitlich begrenzte Auszeiten aus familiären Gründen ermöglichen und sie in dieser Zeit von der Haftung freistellen. Das steht in einem Antrag, den die Bundestagsfraktion nach der Sommerpause in den Bundestag einbringen will und über den die „Welt“ (Donnerstagsausgabe) berichtet. Konkret wollen die Liberalen Vorständen „in begründeten Fällen“ wie längerer Krankheit, Elternschaft oder Pflegebedarf eine …

Jetzt lesen »

CDU fordert Bundesfamiliengericht

Der familienpolitischer Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Marcus Weinberg, hat sich für die Schaffung einer eigenständigen Familien-Fachgerichtsbarkeit mit einem Bundesfamiliengericht an der Spitze ausgesprochen. In einer öffentlichen Anhörung des Rechtsausschusses zur Qualitätssicherung familienrechtlicher Verfahren im Herbst seien sich die Sachverständigen einig gewesen, dass die Qualität familiengerichtlicher Rechtsprechung dringend verbessert werden müsse, sagte Weinberg der „Welt“ (Dienstagausgabe). „Wir sollten deshalb ernsthaft über die …

Jetzt lesen »

SPD drängt auf Kindergrundsicherung

Die Kinderbeauftragte der SPD-Bundestagsfraktion, Susann Rüthrich, begrüßt es, dass ihre Partei nach monatelanger Arbeit am Montag im Parteivorstand das Konzept einer umfassenden Kindergrundsicherung vorlegen will. „Ich freue mich sehr, dass wir das jetzt auf den Weg bringen. Das ist ein Systemwechsel und hilft uns, die Kinderarmut endlich ganz abzuschaffen“, sagte Rüthrich der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“. Sie fügte hinzu, dass die …

Jetzt lesen »

Bildungspolitiker lehnen Kita-Pflicht ab

Familien- und Bildungspolitiker mehrerer Fraktionen lehnen eine Kindergartenpflicht für Kinder ab vier Jahren ab. „Von einem Kita-Zwang für alle Kinder halte ich nichts“, sagte Marcus Weinberg (CDU), familienpolitischer Sprecher der Unionsfraktion, der „Welt“ (Donnerstagsausgabe). Er sei zwar „der festen Überzeugung, dass ein Kind von der Betreuung und frühen Bildung in der Kindertagesstätte“ profitiere. „Wir haben aber die individuellen Lebensmodelle der …

Jetzt lesen »

Lauterbach plädiert für Einsamkeitsbeauftragten

Die Diskussion um den Einsatz eines Beauftragten der Bundesregierung, der sich um die Belange von einsamen Menschen kümmert, nimmt Fahrt auf. „Das Thema Einsamkeit wird von der Politik völlig vernachlässigt und massiv unterschätzt. Wir brauchen einen Regierungsbeauftragten für Einsamkeit“, sagte der SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach der „Bild am Sonntag“. Er erhält Zuspruch von Marcus Weinberg (CDU), dem familienpolitischen Sprecher der Unionsfraktion …

Jetzt lesen »

CDU-Politiker wollen Kopftuchverbot an Schulen prüfen

Mehrere Abgeordnete der Unionsfraktion im Bundestag wollen ein Kopftuchverbot an Schulen juristisch prüfen lassen. „Wir respektieren die Freiheit des religiösen Bekenntnisses und das elterliche Erziehungsrecht, nehmen aber auch das staatliche Wächteramt ernst, wenn es darum geht, für das Wohl junger muslimischer Mädchen und ein gleichberechtigtes Aufwachsen einzutreten“, sagte der zuständige Berichterstatter für Religionsgemeinschaften, Christoph de Vries (CDU), der „Welt“. Gemeinsam …

Jetzt lesen »

Lauterbach will Regierungsbeauftragten für Einsamkeit

Der gesundheitspolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, Karl Lauterbach, fordert einen Regierungsbeauftragten, der sich um Einsamkeit und Einsamkeitsschäden in der Gesellschaft kümmert. „Bisher wurde die Zahl der Krankheiten, die durch Einsamkeit ausgelöst werden, unterschätzt. Neueste Forschungsergebnisse beweisen, dass diese häufig psychischen Leiden wie Depressionen, Angststörungen, aber auch starke Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems oder Demenz auslöst“, sagte Lauterbach der „Welt am Sonntag“. Das beeinträchtige …

Jetzt lesen »

Union will Kinder besser vor Missbrauch schützen

Die Unionsfraktion im Bundestag will Kinder und Jugendliche wirksamer vor sexuellem Missbrauch schützen. In einem Papier, das die Abgeordneten am kommenden Dienstag beschließen wollen, werden schärfere Strafen für Täter sowie weitergehende Befugnisse für Ermittler gefordert. Man werde nun mit den Sozialdemokraten sprechen, um zu sehen, wie man die Vorschläge schnell umsetzen könne, sagte der stellvertretende Unions-Fraktionsvorsitzende Thorsten Frei. Die SPD …

Jetzt lesen »

Neuer Koalitionskrach über Abtreibungswerbeverbot

Die geplante Reform des Werbeverbots für Abtreibungen könnte laut eines Berichts noch vor Weihnachten für handfesten Koalitionskrach sorgen. Im Kanzleramt und den beteiligten Ministerien rechne man mit heftigen Debatten bei Union und SPD über den Vorschlag zur Neuregelung des in Paragraf 219a Strafgesetzbuch geregelten Werbeverbots für Ärzte, den die Bundesregierung vorlegen wolle, berichtet der „Spiegel“ in seiner aktuellen Ausgabe. „Der …

Jetzt lesen »

Union kritisiert Broschüre für Kita-Erzieher

Der familienpolitische Sprecher der Unionsfraktion im Bundestag, Marcus Weinberg (CDU), kritisiert eine Kita-Broschüre, die Erzieher auffordert, die politische Gesinnung von Eltern zu prüfen. Dies sei nicht die Aufgabe von Erziehern, sagte Weinberg dem Nachrichtenmagazin Focus. „Die in dieser Broschüre empfohlenen Methoden wecken Erinnerungen an Zeiten in Deutschland, in denen nur eine einzige politische Einstellung opportun oder geduldet war und Kinder …

Jetzt lesen »