Start > News zu Mario Ohoven (Seite 6)

News zu Mario Ohoven

Mario Ohoven ist ein deutscher Finanzvermittler und Anlageberater. Er war bis 2005 geschäftsführender Gesellschafter der in Düsseldorf ansässigen Investor- und Treuhand GmbH und ist Präsident des Bundesverbandes mittelständische Wirtschaft und der Europäischen Vereinigung der Verbände kleiner und mittlerer Unternehmen CEA-PME.

Wirtschaftsvertreter lehnen 35-Stunden-Woche für Eltern ab

Berlin - Vertreter der deutschen Wirtschaft lehnen den Vorstoß zur Einführung einer 35-Stunden-Woche für Eltern ab. "Wir brauchen keine starren staatlichen Vorgaben zur Arbeitszeit. Wenn Eltern ihre Arbeitszeit reduzieren wollen, können sie das schon heute tun", sagte ein Sprecher der "Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände" (BDA) der Zeitung "Bild" (Samstagsausgabe)Scharfe Kritik …

Jetzt lesen »

Deutsche Wirtschaft warnt vor Handelskonflikt mit Russland

dts image 6967 sbpntbqten 2171 445 33461 310x205 - Deutsche Wirtschaft warnt vor Handelskonflikt mit Russland

Berlin - Hochrangige Vertreter der deutschen Wirtschaft haben vor den Konsequenzen eines Handelskonflikts mit Russland gewarnt. "Die Krim-Krise kann nur durch politische Verhandlungen gelöst werden. Wirtschaftssanktionen gegen Russland würden wie ein Bumerang den deutschen Mittelstand treffen", sagte Mittelstandspräsident Mario Ohoven der "Bild-Zeitung" (Donnerstagausgabe)Die Mehrzahl der 6.300 deutschen Unternehmen in Russland …

Jetzt lesen »

BVMW-Chef Ohoven fordert schnelle Senkung der Stromsteuer

dts image 6783 grgjsdnikt 2171 445 3341 310x205 - BVMW-Chef Ohoven fordert schnelle Senkung der Stromsteuer

Berlin - Vor dem Hintergrund der Reform des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) fordert Mario Ohoven, Chef des Bundesverband mittelständische Wirtschaft (BVMW), Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble auf, die Stromsteuer schnellstmöglich zu senken. Das berichtet die "Bild-Zeitung" (Montagausgabe) unter Berufung auf einen Brief des BVMW. "Gerade im Hinblick auf die zu erwartenden Mehrbelastungen durch die …

Jetzt lesen »

Umfrage: Mittelstand sehr optimistisch für 2014

euro money in pots 445x334 310x205 - Umfrage: Mittelstand sehr optimistisch für 2014

Berlin – „Der Mittelstand sorgt auch 2014 verlässlich für Wachstum und Beschäftigung in Deutschland. Die Unternehmer gehen mit großem Optimismus in das neue Jahr. Sie erwarten jedoch von der Bundesregierung investitionsfreundlichere Rahmenbedingungen, insbesondere in der Steuerpolitik.“ Dies erklärte der Präsident des Bundesverbandes mittelständische Wirtschaft (BVMW), Mario Ohoven, bei der Vorstellung …

Jetzt lesen »

Mittelstandspräsident kritisiert Postenverteilung in Großer Koalition

Berlin - Mit scharfer Kritik hat der Präsident des Bundesverbandes Mittelständische Wirtschaft (BVMW), Mario Ohoven, auf die Postenverteilung in der schwarz-roten Bundesregierung reagiert. Deutschland habe zwar endlich eine entscheidungsfähige Regierung. "Bei der Postenverteilung stellt sich allerdings die Frage, wer in der Großen Koalition Koch und Kellner ist", sagte Ohoven "Handelsblatt-Online"Mit …

Jetzt lesen »

Junger CDU-Wirtschaftsrat: Neuwahlen mögliche Alternative

Berlin - Der Bundesvorsitzende des Jungen Wirtschaftsrats der CDU, Nils-Oliver Freimuth, hält Neuwahlen für eine mögliche Alternative, sollte der Koalitionsvertrag mit der SPD nicht stärker die Handschrift der Union unter Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) tragen. "Angela Merkel muss dafür Sorge tragen, dass im Koalitionsvertrag der Wählerwillen gespiegelt wird. Er muss …

Jetzt lesen »

Wirtschaftsverbände kritisieren Rentenpläne von der Leyens

Berlin - Führende Wirtschaftsverbände kritisieren die Pläne zur Einführung einer Zuschussrente von Arbeitsministerin Ursula von der Leyen (CDU). DIHK-Vize-Hauptgeschäftsführer Achim Dercks sagte der "Bild-Zeitung" (Montagausgabe): "In der aktuell wackeligen wirtschaftlichen Situation sind Verlässlichkeit und Sparsamkeit wichtig. Für die Rente heißt das: Die Beiträge müssen wie angekündigt sinken, neue Leistungen auch …

Jetzt lesen »

DGB-Chef Sommer: Regierung muss Anti-Stress-Verordnung schaffen

Berlin - SPD, Grüne und DGB fordern neue Regeln gegen die ständige Erreichbarkeit von Arbeitnehmern über Handy und Computer. DGB-Chef Michael Sommer rief die schwarz-gelbe Bundesregierung in der "Bild-Zeitung" (Mittwochausgabe) dazu auf, "neue rechtliche Vorgaben zum Umgang mit psychischen Belastungen, wie eine Anti-Stress-Verordnung, anzugehen". Die stellvertretende SPD-Vorsitzende Manuela Schwesig sprach …

Jetzt lesen »

ADAC fordert höhere Pendlerpauschale

München - Angesichts der hohen Spritpreise hat sich der Automobilclub ADAC für eine Erhöhung der Pendlerpauschale ausgesprochen. "Besonders die Pendler leiden unter den weiterhin sehr hohen Sprit-Preisen. Gerade jetzt sollte die Politik nicht untätig dabei zusehen, wie für Millionen von Menschen Mobilität immer unbezahlbarer wird", sagte ADAC-Präsident Peter Meyer der …

Jetzt lesen »

Mittelständler kritisieren Euro-Vorstoß von Linde-Chef Reitzle

Foto: Euroscheine, dts NachrichtenagenturDüsseldorf - Nach den Gedankenspielen von Linde-Chef Wolfgang Reitzle über einen Austritt Deutschlands aus der Euro-Zone hagelt es seitens der mittelständischen Unternehmen Kritik. "Die übergroße Mehrheit der mittelständischen Unternehmer in Deutschland will den Euro", sagte Mario Ohoven, Präsident des Bundesverbands der mittelständischen Wirtschaft, "Handelsblatt-Online". 87 Prozent der …

Jetzt lesen »

Wirtschaftsverbände des Mittelstands fordern Abschaffung von Raucherpausen

Foto: Zigaretten, dts NachrichtenagenturBerlin - Wirtschaftsverbände des deutschen Mittelstands haben die Einführung komplett rauchfreier Arbeitszeiten in Deutschland gefordert. Das berichtet die "Bild-Zeitung" in ihrer Freitagausgabe. Demnach sollen die Beschäftigten Zigaretten künftig nur noch in der Mittagspause oder nach Feierabend konsumieren. Der Präsident des Bundesverbands mittelständische Wirtschaft, Mario Ohoven, sagte dem …

Jetzt lesen »