Tag Archives: Mark

Zuckerberg entschuldigt sich bei Familien für Online-Missbrauch

Facebook-Gründer Mark Zuckerberg hat sich öffentlich bei Familien entschuldigt, deren Kinder durch Onlineplattformen zu Schaden gekommen sind. „Es tut mir leid, was Sie alle durchgemacht haben“, sagte der Chef des Internetriesen Meta am Mittwoch bei einer Senatsanhörung in Washington zum Thema sexueller Kindesmissbrauch im Internet an die im Publikum sitzenden Familien gewandt. „Niemand sollte die Dinge durchmachen müssen, die Ihre …

Jetzt lesen »

Tel Aviv: Heavy police presence at protest calling for Gaza ceasefire

Israeli police deploys in Tel Aviv during a protest calling for a ceasefire in Gaza as the Israel-Hamas war nears its 100 days mark. The war, in which Israel has vowed to destroy Hamas, began when the militants launched an unprecedented attack on October 7 that resulted in about 1,140 deaths in Israel, mostly civilians, according to an AFP tally …

Jetzt lesen »

Thousands attend anti-government protest in Tel Aviv as war nears 100 days

At least 2,000 people attend an anti-government protest at Habima square in Tel Aviv, as the Israel-Hamas war nears its 100 days mark. The war, in which Israel has vowed to destroy Hamas, began when the militants launched an unprecedented attack on October 7 that resulted in about 1,140 deaths in Israel, mostly civilians, according to an AFP tally based …

Jetzt lesen »

BaFin-Chef: Bitcoin-ETF wäre in Deutschland „nicht zulässig“

BaFin-Chef Mark Branson warnt vor Kryptowährungen. „Geschäfte mit Bitcoin oder ähnlichen digitalen Werten sind hochspekulativ“, sagte er der Wochenzeitung „Die Zeit“. Zudem blickt Branson auch kritisch auf Pläne von Vermögensverwaltern, Fonds zu entwickeln, die mit dem Geld der Anleger Bitcoin kaufen, um dessen Kurs abzubilden. Zwar würde das den Bitcoin salonfähiger machen und ihm einen „Heiligenschein“ verleihen, „aber jeder Anleger …

Jetzt lesen »

Barley pocht bei EU-Asylreform auf Ausnahmen für Familien

Vor den finalen Verhandlungen über die EU-Asylreform hat die Vizepräsidentin des Europaparlaments, Katarina Barley, weitere Nachbesserungen gefordert und indirekt mit einer Ablehnung des Reformpakets gedroht. „Asylbewerber, die nicht bleiben können, müssen Europa zügig wieder verlassen. Aber das muss in rechtsstaatlichen Verfahren und nach humanitären Standards geschehen“, sagte die SPD-Spitzenkandidatin für die Europawahl den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Samstagausgaben). „Eine humanitäre Forderung …

Jetzt lesen »