Start > News zu marken

News zu marken

Lebkuchen-Hersteller Lambertz leidet unter Trumps Strafzöllen

Der weltgrößte Lebkuchen-Produzent Lambertz aus Aachen leidet unter den Strafzöllen der US-Regierung. Seit Mitte Oktober verlangen die Vereinigten Staaten wegen des Streits um Airbus-Subventionen 25 Prozent Aufschlag für Gebäck aus Deutschland. "Das haut voll rein", sagte Lambertz-Inhaber Hermann Bühlbecker der "Welt" (Samstagausgabe). Es gebe feste Verträge mit den US-amerikanischen Abnehmern, …

Jetzt lesen »

Verdi Hessen bedauert Aus von deutscher Thomas-Cook-Tochter

Der Landesfachbereichsleiter der Gewerkschaft Verdi in Hessen, Mathias Venema, hat das endgültige Aus für die deutsche Konzerntochter des Reiseveranstalters Thomas Cook bedauert. "Die Hoffnung stirbt zuletzt. Es gab natürlich immer nochmal eine Hoffnung, dass sich ein Investor finden wird und sich dann eine Lösung für möglichst viele Beschäftigte finden wird", …

Jetzt lesen »

Kipping will Schulfach „Digitale Selbstverteidigung“

Linken-Chefin Katja Kipping fordert die Einführung eines bundesweiten Schulfachs "Digitale Selbstverteidigung". "Die technologischen und gesellschaftlichen Veränderungen erfordern es, dass die Schule sich diesen stellt und entsprechend handelt", heißt es in einem Positionspapier der Linken-Chefin, über das die Zeitungen des "Redaktionsnetzwerks Deutschland" (Samstagsausgaben) berichten. Gebraucht werde ein "neues flächendeckendes Unterrichtsfach – …

Jetzt lesen »

Deutsche Thomas-Cook-Tochter stellt Betrieb ein

Die insolvente deutsche Konzerntochter des Reiseveranstalters Thomas Cook hat angekündigt, den Betrieb einzustellen. Der Veranstalterbereich mit den Marken Neckermann Reisen, Air Marin und Thomas Cook Signature werde in der kommenden Woche eingestellt, sagte eine Sprecherin von Thomas Cook dem ZDF. Die Kündigungen an die Mitarbeiter würden voraussichtlich nächste Woche verschickt, …

Jetzt lesen »

Welche Bedeutung hat Social Media für das Marketing?

Social Media wird mittlerweile nicht mehr als ein Zufluchtsort angesehen, sondern ganz im Gegenteil: Sie sind für die Menschen ein Ergänzungsraum für das reale Leben. Vier Grundbedürfnisse des Menschen werden durch die sozialen Netzwerke befriedigt: Aufmerksamkeit, Neugierde, Neid und Zugehörigkeitsgefühl. Eben aus diesem Grund sind diese Netzwerke aus dem alltäglichen …

Jetzt lesen »

„FCA What’s Behind/Episode 5″- Die Vielseitigkeit des Vierradantriebs

Die fünfte Folge der Videoreihe „FCA What's Behind" nimmt die Zuschauer mit in einige der am schwierigsten zugänglichen Gegenden der Erde. Bestimmte Fahrzeugmodelle der Marken von Fiat Chrysler Automobiles (FCA) sind genau hier in ihrem Element. Sie haben eines gemeinsam: Vierradantrieb. FCA setzt 4x4-Systeme in unterschiedlichen Konfigurationen ein. An erster …

Jetzt lesen »

Mopar zeigt umgebaute RAM 1500 Pickups auf der SEMA Show 2018 in Las Vegas

"Mopar gibt eine Vorschau auf zwei individualisierte RAM 1500 Pickups, die auf dem Stand von Mopar auf der Specialty Equipment Market Association (SEMA) Show 2018 zu sehen sein werden. Die Veranstaltung ist die weltweit führende Fachmesse für Automotive-Spezialprodukte und findet vom 30. Oktober bis 2. November in Las Vegas, Nevada …

Jetzt lesen »

Diesel-Skandal: Euro 6-Fahrzeuge teilweise über den Grenzwerten

Zahlreiche Diesel-Fahrzeuge haben bei den so genannten "Schadstoff-Anti-Doping-Tests" des Kraftfahrt-Bundesamtes im realen Fahrbetrieb die Grenzwerte überschritten. Das geht aus Datenmaterial hervor, das rbb24 exklusiv vorliegt. Dem zufolge überschreiten 65 % der getesteten Modelle die für ihre jeweilige Schadstoffklasse zulässigen Stickoxid-Grenzwerte. Betroffen sind zahlreiche Marken, wie z.B. VW, Subaru, Audi, Mercedes, …

Jetzt lesen »

Fleischkonzern Tönnies will andere Lebensmittelüberwachung

Der Fleischkonzern Tönnies fordert nach dem Skandal um Listerien-verseuchte Wurst eine Neuaufstellung der Lebensmittelüberwachung. "Wir brauchen einheitliche Standards und mehr Objektivität", sagte Clemens Tönnies, der geschäftsführende Gesellschafter, der "Welt" (Dienstagausgabe). Derzeit gebe es in nahezu jedem Landkreis andere Vorgaben und Regelauslegungen. "Das kann auf Dauer nicht funktionieren." Es müsse stattdessen …

Jetzt lesen »

Mehrheit der Reisebüros sieht sich durch Thomas Cook geschädigt

Die Insolvenz des Reiseveranstalters Thomas Cook bringt mehr als die Hälfte der knapp 8.300 selbstständigen deutschen Reisebüros nach eigenen Angaben in Bedrängnis. Das berichtet das "Handelsblatt" (Montagausgabe). Demnach zeigt eine Stichprobe des Reisebüroverbands VUSR unter 483 Urlaubsvermittlern, dass 58 Prozent aller Reiseagenturen davon ausgehen, "in Grenzen" oder "deutlich" von der …

Jetzt lesen »