Start > News zu Markt

News zu Markt

Verbraucherschützer-Chef wirft VW-Spitze Versagen vor

Deutschlands oberster Verbraucherschützer Klaus Müller hat mit scharfer Kritik auf den Rückruf Tausender VW-Autos wegen fehlerhafter Dokumente reagiert. Der Rückruf sei für Betroffene „eine harte Nuss unter dem Weihnachtsbaum“, sagte der Chef des Verbraucherzentrale Bundesverbands (VZBV) dem „Handelsblatt“ (Montagsausgabe). „Dass es sich um VW-Modelle der Baujahre 2006 bis 2018 handelt, …

Jetzt lesen »

Werbegeschenke zu Weihnachten – so arbeiten die Profis

Werbegeschenke, es gibt sie auf Messen, Events und ebenso zu Weihnachten. Sind Werbegeschenke ein Gimmick von gestern? Sicherlich nicht, denn die Zahlen unserer Infografik (siehe unten) sprechen eine andere Sprache. 2017 wurden 3,5 Milliarden Euro in Werbeartikel und kleine Give-Aways umgesetzt. Den Kunden eine Freude schenken Die printbezogene Werbung verliert …

Jetzt lesen »

EU-Kommissarin Vestager fordert digitale Bürgerrechte

EU-Wettbewerbskommissarin Margrethe Vestager fordert klarere Regeln für ein digitales Europa: „Wir reden ja viel über Schlüsselmomente in der Entwicklung von Technologien oder Märkten. Wahrscheinlich sind wir in der Demokratie jetzt auch an einem solchen Punkt, wo wir als Gesellschaft den Unternehmen die Richtung weisen müssen“, sagte sie dem „Handelsblatt Magazin“. …

Jetzt lesen »

Ex-Bahn-Vorstand erwartet zu Weihnachten Chaos auf der Schiene

Der ehemalige Bahn-Vorstand Volker Kefer erwartet, dass sich das aktuelle Chaos bei der Deutschen Bahn in den Weihnachtsverkehr hinein erstreckt. „Entweder das System funktioniert oder es funktioniert nicht. Sie können die derzeitigen Mängel nicht einfach ein paar Tage überspielen“, sagte Kefer der Wochenzeitung „Die Zeit“. Auch der Vize-Aufsichtsratsvorsitzende des Konzerns, …

Jetzt lesen »

VW erwartet Ende des Verbrenners

Volkswagen bereitet den Ausstieg aus der Verbrennertechnologie vor. „Im Jahr 2026 beginnt der letzte Produktstart auf einer Verbrennerplattform“, sagte VW-Chefstratege Michael Jost am Dienstag dem „Handelsblatt“. Die Marke Volkswagen und auch der gesamte Konzern sehen ihre Zukunft im Elektroantrieb, nicht mehr bei Benzinern oder Dieselautos. Die Ziele des Pariser Klimaabkommens …

Jetzt lesen »

Bundesregierung gibt bisher kaum Geld zur KI-Förderung aus

Auch wenn die Bundesregierung die Bedeutung der Künstlichen Intelligenz (KI) für die deutsche Wirtschaft betont, gibt sie zu deren Förderung bisher nur wenig Geld aus. Insgesamt hat die Bundesregierung gerade mal 142 Millionen Euro im Haushalt 2019 für die Förderung von KI-Projekten eingeplant, wie aus einem Schreiben von Michael Meister, …

Jetzt lesen »

Umweltministerin will CO2-Steuervorschlag prüfen

Bundesumweltministerin Svenja Schulze begrüßt den Vorschlag der beiden Regierungsberater Christoph Schmidt und Ottmar Edenhofer zur Einführung einer CO2-Steuer. In der aktuellen Ausgabe des „Spiegel“ kündigt sie eine genaue Prüfung des Plans an. „Wir brauchen die richtigen Preissignale, damit Verbrauch und Investitionen in eine klimaverträgliche Richtung gelenkt werden“, sagt sie im …

Jetzt lesen »

IG Metall stellt sich hinter Siemens

Siemens-Chef Joe Kaeser bekommt beim geplanten Zusammenschluss der Bahnsparte mit dem Zuggeschäft des französischen Wettbewerbers Alstom unerwarteten Beistand: von der IG Metall, die ihn sonst häufig kritisiert. Wie der „Spiegel“ in seiner aktuellen Ausgabe berichtet, hatten beide Unternehmen bereits vor gut einem Jahr angekündigt, ihre Verkehrsableger zu fusionieren, um sich …

Jetzt lesen »

Bundesregierung will „weiße Flecken“ bei 5G-Netz schnell beseitigen

Die Bundesregierung prüft derzeit, wie sie die flächendeckende Versorgung mit dem neuen Mobilfunkstandard 5G ermöglichen kann. Dem Nachrichtenmagazin Focus erklärte Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU): „Mit der kommenden Auktion werden Netzbetreiber verpflichtet, insbesondere entlang der Autobahnen für schnelles Internet zu sorgen. Auch die Versorgung entlang der übrigen Verkehrswege wird sich verbessern. …

Jetzt lesen »