Start > News zu Martin Burkert

News zu Martin Burkert

Martin Burkert ist ein deutscher Politiker.

Verkehrspolitiker debattieren über mehr Sicherheit an Gleisen

Verkehrspolitiker debattieren ueber mehr Sicherheit an Gleisen 310x205 - Verkehrspolitiker debattieren über mehr Sicherheit an Gleisen

Nach dem Mord am Frankfurter Hauptbahnhof debattieren Verkehrspolitiker Wege, wie Menschen an Bahngleisen besser geschützt werden können. Wie die "Bild" berichtet, bemängelt der SPD-Verkehrsexperte Martin Burkert eine unzureichende Aufsicht an den Bahnsteigen. Zudem fehle es an den Bahnhöfen an Bundespolizisten. Burkert sagte "Einen Umbau der Bahnhöfe halte ich nicht für …

Jetzt lesen »

Bund plant 50-Milliarden-Paket für Schienennetz

Bund plant 50 Milliarden Paket fuer Schienennetz 310x205 - Bund plant 50-Milliarden-Paket für Schienennetz

Die Bundesregierung will so viel Geld wie noch nie ins marode Schienennetz der Deutschen Bahn stecken. Wie die "Bild am Sonntag" berichtet, plant das Bundesfinanzministerium zwischen 2020 und 2029 rund 50 Milliarden Euro in die Modernisierung der Trassen zu investieren. Derzeit überweist der Bund jährlich 3,5 Milliarden Euro für sogenannte …

Jetzt lesen »

Diesel-Gipfel: Lammert für Parlamentsunterrichtung durch Regierung

diesel gipfel lammert fuer parlamentsunterrichtung durch regierung 310x205 - Diesel-Gipfel: Lammert für Parlamentsunterrichtung durch Regierung

Bundestagspräsident Norbert Lammert (CDU) hat eine Parlamentsunterrichtung zu den Ergebnissen des Diesel-Gipfels durch die Bundesregierung ins Spiel gebracht. Das geht laut "Handelsblatt" aus einem Brief Lammerts an den Vorsitzenden des Verkehrsausschusses, Martin Burkert (SPD), hervor. Er könne "durchaus einen Beratungsbedarf nachvollziehen, der sich auf das parlamentarische Interesse an einer Unterrichtung …

Jetzt lesen »

Verkehrsausschuss-Vorsitzender warnt vor Schließung des Brenners

verkehrsausschuss vorsitzender warnt vor schliessung des brenners 310x205 - Verkehrsausschuss-Vorsitzender warnt vor Schließung des Brenners

Der Vorsitzende des Bundestags-Verkehrsausschusses, Martin Burkert (SPD), hat Österreich trotz Flüchtlingskrise davor gewarnt, den Brenner zu schließen. "Entscheidend ist die Sicherung der europäischen Außengrenzen", sagte er der "Berliner Zeitung" (Mittwoch-Ausgabe). "Gerade in der Urlaubszeit ist es wichtig, dass bei österreichischen Grenzkontrollen der Zugverkehr weiter läuft. Denn gerade der Brenner ist …

Jetzt lesen »

SPD-Verkehrspolitiker: Neuer Bahnchef Lutz braucht „klare Haltung“

spd verkehrspolitiker neuer bahnchef lutz braucht klare haltung 310x205 - SPD-Verkehrspolitiker: Neuer Bahnchef Lutz braucht "klare Haltung"

Der Vorsitzende des Verkehrsausschusses im Bundestag, Martin Burkert (SPD), hat den designierten Bahnchef Richard Lutz zu einer "klaren Haltung" aufgefordert. Qualität und Pünktlichkeit stünden an oberster Stelle für den Kunden, auch bei der Mitarbeiterzufriedenheit liege noch einiges im Argen, sagte Burkert am Mittwoch im RBB-"Inforadio". Wichtig sei aber noch etwas …

Jetzt lesen »

Verkehrsausschuss-Vorsitzender lehnt Privatisierung von Autobahnen ab

Verkehrsausschuss Vorsitzender lehnt Privatisierung von Autobahnen ab 310x205 - Verkehrsausschuss-Vorsitzender lehnt Privatisierung von Autobahnen ab

Der Vorsitzende des Bundestags-Verkehrsausschusses, Martin Burkert (SPD), lehnt den Verkauf von Anteilen an der von Bund und Ländern geplanten Bundesautobahngesellschaft an private Unternehmen ab. "Wenn Herr Schäuble 49,9 Prozent dieser Autobahngesellschaft an private Unternehmen abgeben will, dann ist das der Verkauf von Tafelsilber, von öffentlichem Eigentum", sagte Burkert den Zeitungen …

Jetzt lesen »

Verkehrsausschuss-Chef erwartet BER-Eröffnung erst für 2018

Verkehrsausschuss Chef erwartet BER Eröffnung erst für 2018 310x205 - Verkehrsausschuss-Chef erwartet BER-Eröffnung erst für 2018

Der Vorsitzende des Verkehrsausschusses im Bundestag, Martin Burkert (SPD), hält die Eröffnung des Berliner Pannenflughafens BER erst 2018 für möglich. "Nach meiner Besichtigung der BER-Baustelle rechne ich nicht mit der geplanten Eröffnung im vierten Quartal 2017", sagte Burkert der "Rheinischen Post" (Samstagausgabe). "Im ersten Halbjahr 2018 könnte es soweit sein", …

Jetzt lesen »

Burkert kritisiert Vorstoß zur Abschaffung von Benzin- und Dieselmotoren

Burkert kritisiert Vorstoß zur Abschaffung von Benzin und Dieselmotoren 310x205 - Burkert kritisiert Vorstoß zur Abschaffung von Benzin- und Dieselmotoren

Der Vorstoß der Grünen, ab dem Jahr 2030 keine Benzin- und Diesel-Autos mehr neu zuzulassen, stößt auf Kritik im Verkehrsausschuss des Bundestags. "Die Politik sollte sich davor hüten, zeitliche Vorgaben zu machen", sagte der Ausschussvorsitzende Martin Burkert (SPD) den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. "Nicht Parteien oder die Regierung, sondern die Autobauer …

Jetzt lesen »

Deutsche wollen keine Gigaliner

Gigaliner 310x205 - Deutsche wollen keine Gigaliner

Fast drei Viertel der Deutschen sind gegen einen Einsatz von Riesen-Lkw auf deutschen Straßen. Das hat eine repräsentative Umfrage des Meinungsforschungsinstituts forsa im Auftrag der Allianz pro Schiene, des Automobil-Clubs Verkehr (ACV) und des Verbandes Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) ergeben. Insgesamt sprachen sich 72 Prozent der Befragten gegen eine Zulassung von …

Jetzt lesen »

Bundespolitiker fordern Grundgesetzänderung für die Deutsche Bahn

Bundespolitiker fordern Grundgesetzänderung für die Deutsche Bahn 310x205 - Bundespolitiker fordern Grundgesetzänderung für die Deutsche Bahn

Angesichts der zahlreichen Probleme der Deutschen Bahn AG, soll der politische Einfluss auf das Staatsunternehmen steigen. "Das Parlament ist nicht mehr bereit, den Kurs der Bahn mitzutragen", sagte Martin Burkert (SPD), Vorsitzender des Verkehrsausschusses im Deutschen Bundestag, dem "Handelsblatt" (Donnerstagausgabe). Notfalls solle das Grundgesetz geändert werden, damit die Bahn wieder …

Jetzt lesen »

Verkehrsausschuss: Mindesttempo 100 auf deutschen Autobahnen denkbar

dts_image_4441_kfjbnobmni_2171_445_334

Der Vorsitzende des Bundestags-Verkehrsausschusses, Martin Burkert (SPD), hält die Einführung einer Mindestgeschwindigkeit von 100 Stundenkilometern auf deutschen Autobahnen für denkbar. Der "Welt" sagte Burkert, er werde Gespräche darüber führen, "ob wir ein Mindesttempo von 100 km/h auf der linken Spur bei dreispurigen Autobahnen einführen können". Er bezeichnete die jüngste Entscheidung …

Jetzt lesen »