Start > News zu Martin Delius

News zu Martin Delius

Die Piratenpartei Berlin ist der Landesverband der Piratenpartei Deutschland in Berlin und war der erste in einem Landesparlament vertretene Landesverband der Piraten. Am 1. März 2014 wurde Christopher Lauer zum neuen Landesvorsitzender gewählt. Der Verband gliedert sich in sogenannte Crews, die als sich selbst organisierende Einheiten auf lokaler Ebene definiert sind. Thematische Arbeit wird in sogenannten Squads geleistet. Seit 2010 setzt der Landesverband die Software LiquidFeedback zur innerparteilichen Entscheidungsfindung ein.

Berlin: 35 Ex-Piraten unterstützen jetzt die Linke

dts_image_6903_iiqogshdtr_2171_701_526.jpg

Die Linke wird im Berliner Abgeordnetenhaus-Wahlkampf in den kommenden Monaten von namhaften Ex-Piraten unterstützt: Am Donnerstag haben sich 35 einstige Piraten mit dem Aufruf „Die Piratenpartei ist tot“ an die Öffentlichkeit gewandt. Der Berliner Piraten-Fraktionschef Martin Delius ist Kopf des Aufrufs, im Tagesspiegel-Interview sagte er: „In vielen Fragen war das …

Jetzt lesen »

Chefaufklärer Delius hält BER für "final gescheitert"

Martin Delius, Vorsitzender des Berliner Flughafen-Untersuchungsausschusses, fordert einen radikalen Neuanfang am Pannen-Airport BER: „Das Projekt BER ist final gescheitert“, sagte Delius dem Nachrichtenmagazin „Focus“. „Statt ständig teure Manager einzustellen und dann herauszuwerfen, müssen wir die Strukturen ändern.“ Der Piraten-Fraktionschef im Berliner Abgeordnetenhaus schlägt vor, die Flughafengesellschaft Berlin/Brandenburg (FBB) aufzuspalten: „Die …

Jetzt lesen »

Delius fordert Wiedereinsetzung von BER-Technikchef Amann

Berlin – Trotz massiver Probleme beim Bau des neuen Hauptstadtflughafens BER kann Flughafenchef Harmut Mehdorn offenbar weiter mit der Unterstützung der Berliner Politik rechnen; allerdings forderte der Vorsitzende des Untersuchungsausschusses im Berliner Abgeordnetenhaus zum BER-Debakel, Martin Delius (Piratenpartei), eine Rückkehr des abgesetzten Technikchef Horst Amann. „Das Ziel muss jetzt sein, …

Jetzt lesen »

Hauptstadtflughafen soll ab Juli in den Probebetrieb gehen

Berlin – Der Berliner Hauptstadtflughafen BER soll ab 1. Juli in den „Probebetrieb“ gehen. Das kündigte der Chef der Flughafengesellschaft, Mehdorn, am Freitag bei einem gemeinsamen Termin mit Ministerpräsident Woidke an. Der Aufsichtsrat müsse aber noch zustimmen, der Testbetrieb solle am Nordpier starten Woidke sagte, dem Plan Mehdorns stehe nichts …

Jetzt lesen »

Verkehrsausschuss-Chef äußert Kritik an Arbeitsweise von BER-Chef Mehdorn

Berlin – Der Vorsitzende des Verkehrsausschusses im Bundestag, Toni Hofreiter (Grüne), hat scharfe Kritik an der Arbeitsweise des Chefs des Hauptstadtflughafens BER, Hartmut Mehdorn, geäußert. Mehdorns Arbeitsweise scheine bislang „eher aktionistisch“ zu sein, sagte der Grünen-Politiker „Handelsblatt-Online“. „Seine Arbeitsbilanz ist enttäuschend: unausgegorene politische Forderungen, Ärger in der Personalpolitik, Wirbel in …

Jetzt lesen »

Piraten-Vize warnt Parteimitglieder vor „kindischen Erpressungsversuchen“

Berlin – Nachdem die Piratenpartei eine ständige Mitgliederversammlung über das Internet abgelehnt hat, appelliert der stellvertretende Bundesvorsitzende Sebastian Nerz, das Ergebnis auch zu respektieren: „Akzeptiert die Entscheidung“, sagte Nerz in der Tageszeitung „Die Welt“. Teile der Partei fordern seit einiger Zeit ein internes Internet-Portal, auf dem Mitglieder den inhaltlichen Kurs …

Jetzt lesen »

Gemischte Reaktionen auf neuen BER-Chef Mehdorn

Berlin – Die Ernennung des ehemaligen Chefs der Deutschen Bahn und der Fluglinie Air Berlin, Hartmut Mehdorn, zum neuen Geschäftsführer des Flughafens Berlin Brandenburg International (BER) ist auf gemischte Reaktionen getroffen. Der Vize-Vorsitzende der FDP-Bundestagsfraktion und Chef der Berliner Liberalen, Martin Lindner, begrüßte die Berufung: „Ich schätze Herrn Mehdorn sehr. …

Jetzt lesen »

Piraten-Vize fordert Ende der Selbstbeschäftigung

Berlin – Der Vizevorsitzende der Piratenpartei, Sebastian Nerz, hat seine Partei aufgefordert, die Selbstbeschäftigung zu beenden. Mit dieser weiche die Piratenpartei den eigentlichen Problemen, mit denen Politik konfrontiert sei, „feige“ aus, so Nerz gegenüber „Handelsblatt-Online“. „Das muss ein Ende haben, egal wie es für die Bundestagswahl aussieht.“ Die Piraten müssten …

Jetzt lesen »

Bundestagsausschuss befasst sich mit Berliner Flughafen-Debakel

Berlin – Der abermals geplatzte Eröffnungstermin des Berliner Großflughafens wird Thema im Bundestag. „Klar ist, dass sich der Haushaltsausschuss des Bundestages mit dem Thema erneut befassen und die weitere Entwicklung an sehr kurzer Leine verfolgen wird“, sagte der haushaltspolitische Sprecher der Unions-Bundestagsfraktion, Norbert Barthle, gegenüber „Handelsblatt-Online“. „Bereits im Dezember hat …

Jetzt lesen »