Start > News zu Martin Winterkorn

News zu Martin Winterkorn

Martin Winterkorn ist ein deutscher Manager, seit 1. Januar 2007 Vorstandsvorsitzender der Volkswagen AG und seit 25. November 2009 Vorstandsvorsitzender der Porsche Automobil Holding SE.

Trotz Absetzung: Ex-VW-Chef hegt keinen Groll gegen Piëch

Der frühere VW-Vorstandsvorsitzende Bernd Pischetsrieder nimmt dem verstorbenen langjährigen Volkswagen-Chef Ferdinand Piëch den eigenen Rausschmiss als Konzernchef nicht übel. "Wir waren uns in einigen wenigen Punkten nicht einig, aber ansonsten haben wir uns gut verstanden", sagte Pischetsrieder dem "Handelsblatt" (Mittwochsausgabe). Gegensätze hätte es bei beiden in Fragen des Führungsstils und …

Jetzt lesen »

FDP fordert Neubesetzung des VW-Aufsichtsrats

FDP fordert Neubesetzung des VW Aufsichtsrats 310x205 - FDP fordert Neubesetzung des VW-Aufsichtsrats

FDP-Fraktionsvize Michael Theurer hat das Agieren der niedersächsischen Landesregierung im VW-Aufsichtsrat scharf kritisiert und Konsequenzen gefordert. "Die Besetzung des Aufsichtsrats im Volkswagen-Konzern muss neu geregelt und in das Gremium Fachleute statt Politiker entsendet werden", sagte Theurer dem "Handelsblatt" (Donnerstagsausgabe). Er begründete dies mit der "tragischen Rolle", die das Land Niedersachsen …

Jetzt lesen »

Abendnachrichten 15.04.2019

Abendnachrichten 15.04.2019 1555380834 310x205 - Abendnachrichten 15.04.2019

Notre-Dame in Flammen: Feuer bricht in Pariser Wahrzeichen aus. Schwerer Betrug: Staatsanwaltschaft erhebt Anklage gegen EX-VW-Boss Martin Winterkorn. Tiger-Woods-Comeback begeistert rund um die Welt

Jetzt lesen »

Staatsanwaltschaft erhebt Anklage gegen Ex-VW-Chef Winterkorn

Staatsanwaltschaft erhebt Anklage gegen Ex VW Chef Winterkorn 310x205 - Staatsanwaltschaft erhebt Anklage gegen Ex-VW-Chef Winterkorn

Im Dieselskandal hat die Staatsanwaltschaft Braunschweig nach dem Teilabschluss ihrer Ermittlungen Anklage gegen den ehemaligen VW-Chef Martin Winterkorn und vier weitere Beschuldigte erhoben. Vorgeworfen werde den jeweils als Führungskräften eingestuften Personen "eine in einer einzigen strafbaren Handlung verwirklichte Mehrzahl von Straftatbeständen", teilte die Behörde am Montagmittag mit. Insbesondere gehe es …

Jetzt lesen »

Ex-VW-Chef Winterkorn will bei Staatsanwaltschaft aussagen

Ex VW Chef Winterkorn will bei Staatsanwaltschaft aussagen 310x205 - Ex-VW-Chef Winterkorn will bei Staatsanwaltschaft aussagen

Mehr als drei Jahre nach Bekanntwerden des Dieselskandals will der frühere VW-Chef Martin Winterkorn gegenüber den Ermittlungsbehörden Stellung beziehen. "Wir sind gegenwärtig damit befasst, gemeinsam mit unserem Mandanten eine Erklärung zu den gegen ihn erhobenen Vorwürfen für die Staatsanwaltschaft vorzubereiten", sagte sein Anwalt dem "Handelsblatt". Im weiteren Verlauf des Verfahrens …

Jetzt lesen »

IG-Metall sieht 70.000 Auto-Industrie-Arbeitsplätze in Gefahr

IG Metall sieht 70.000 Auto Industrie Arbeitsplätze in Gefahr 310x205 - IG-Metall sieht 70.000 Auto-Industrie-Arbeitsplätze in Gefahr

Der IG-Metall-Vorsitzende Jörg Hofmann sieht in der deutschen Autoindustrie bis 2030 etwa 70.000 Arbeitsplätze in Gefahr. "Wir benötigen neue Tätigkeiten für knapp 70.000 Mitarbeiter", sagte Hofmann dem "Manager Magazin" (Freitagsausgabe). Wenn der Anteil der Elektroautos bis 2030 auf 25 Prozent steige, werde fast ein Viertel der Beschäftigten im Bereich Motoren …

Jetzt lesen »

Bundesverkehrsminister fordert Aufklärung von Winterkorn

Bundesverkehrsminister fordert Aufklärung von Winterkorn 310x205 - Bundesverkehrsminister fordert Aufklärung von Winterkorn

Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) fordert vom ehemaligen Vorstandsvorsitzendenden der Volkswagen AG, Martin Winterkorn, Aufklärung in der Dieselaffäre des Konzerns. "Herr Winterkorn muss auch seinen Beitrag zur Aufklärung leisten", sagte Scheuer dem "Handelsblatt" (Freitagsausgabe). Auch er wünsche sich "wie viele Bürger mehr Tempo", um den Skandal endlich zu beenden und nicht …

Jetzt lesen »

Staatsanwaltschaft sieht VW-Ermittlungen bald auf „Ziellinie“

Staatsanwaltschaft sieht VW Ermittlungen bald auf Ziellinie 310x205 - Staatsanwaltschaft sieht VW-Ermittlungen bald auf "Ziellinie"

Nach Angaben der Staatsanwaltschaft Braunschweig bewegen sich die deutschen Ermittlungen gegen den früheren VW-Chef Martin Winterkorn und 38 weitere Beschuldigte wegen der Manipulation von Dieselfahrzeugen auf die Ziellinie zu. Der Sprecher der Staatsanwaltschaft, Oberstaatsanwalt Klaus Ziehe, sagte der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung" (F.A.S.) am Samstag, dass den Verteidigern der Beschuldigten "im …

Jetzt lesen »

US-Haftbefehl gegen Ex-VW-Chef Winterkorn

US Haftbefehl gegen Ex VW Chef Winterkorn 310x205 - US-Haftbefehl gegen Ex-VW-Chef Winterkorn

In der Abgasaffäre hat die US-Justiz einen Haftbefehl gegen Ex-VW-Chef Martin Winterkorn erlassen. Das wurde am Freitag bekannt. Laut eines Berichts von "Süddeutscher Zeitung", NDR und WDR wurde Winterkorn mittlerweile auch vor der Staatsanwaltschaft Braunschweig von einem Beschäftigten des Autokonzerns schwer belastet. Angeblich soll dieser im Juli 2015 mit Winterkorn …

Jetzt lesen »

Unionsfraktionsvize fordert Anklage von Winterkorn in Deutschland

Unionsfraktionsvize fordert Anklage von Winterkorn in Deutschland 310x205 - Unionsfraktionsvize fordert Anklage von Winterkorn in Deutschland

Unionsfraktionsvize Georg Nüßlein fordert eine Anklage gegen Ex-VW-Chef Martin Winterkorn und andere VW-Manager auch in Deutschland. "Dass die im Raum stehenden Vorwürfe in Deutschland nicht zu einer förmlichen Anklage reichen sollen, in den USA aber schon, kann ich mir nicht vorstellen", sagte Nüßlein dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (Samstagausgaben). "`Die Kleinen hängt …

Jetzt lesen »

Krischer nennt Scheuer „Schutzpatron der Trickser und Betrüger“

Krischer nennt Scheuer Schutzpatron der Trickser und Betrüger 310x205 - Krischer nennt Scheuer "Schutzpatron der Trickser und Betrüger"

Vor dem Hintergrund der Anklage gegen den ehemaligen VW-Chef Martin Winterkorn in den USA hat Grünen-Fraktionsvize Oliver Krischer schwere Vorwürfe gegen die Bundesregierung erhoben. "Seit dem Bekanntwerden des Abgasskandals betätigt sich die Bundesregierung, insbesondere Ex-Verkehrsminister Alexander Dobrindt und sein Nachfolger Andreas Scheuer, als Schutzpatron der Trickser und Betrüger", sagte Krischer …

Jetzt lesen »