Start > News zu Maschinenbau

News zu Maschinenbau

Die Hannoversche Maschinenbau AG war ein 1871 gegründetes Unternehmen, das Lokomotiven, Lastkraftwagen, Ackerschlepper, Personenwagen und Baumaschinen herstellte. Es zählte neben der Continental AG zu den größten hannoverschen Industriebetrieben. Nach einer Übernahme durch den Unternehmer Horst-Dieter Esch musste die Hanomag 1984 Konkurs anmelden. 1989 übernahm der Komatsu-Konzern Anteile der Hanomag und seit 2002 ist die Komatsu Hanomag GmbH eine 100%-Tochter des Unternehmens.

Mehr Beschäftigte im Verarbeitenden Gewerbe

Die Beschäftigtenzahl im Verarbeitenden Gewerbe steigt weiter. Ende Januar 2019 waren in Deutschland knapp 5,7 Millionen Personen in den Betrieben des Verarbeitenden Gewerbes mit 50 und mehr Beschäftigten tätig, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Ergebnissen am Freitag mit. Die Zahl der Beschäftigten nahm gegenüber Januar 2018 um 125.000 …

Jetzt lesen »

Zahl der Beschäftigten im Verarbeitenden Gewerbe steigt

Die Beschäftigtenzahl im Verarbeitenden Gewerbe steigt weiter. Ende Dezember 2018 waren in Deutschland knapp 5,7 Millionen Personen in den Betrieben des Verarbeitenden Gewerbes mit 50 und mehr Beschäftigten tätig, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Ergebnissen am Freitag mit. Die Zahl der Beschäftigten nahm gegenüber Dezember 2017 um 140.000 …

Jetzt lesen »

Altmaier will Unternehmen durch staatliche Maßnahmen unterstützen

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) will deutsche Unternehmen gezielter als bislang durch staatliche Maßnahmen unterstützen, um sie fit für den zunehmenden Wettbewerb auf den Weltmärkten zu machen. Als Ziel werde die „Sicherung beziehungsweise Wiedererlangung der wirtschaftlichen und technologischen Führungsposition Deutschlands und der Europäischen Union“ formuliert, heißt es in einer „Nationalen Industriestrategie …

Jetzt lesen »

Mehr Beschäftigte im Verarbeitenden Gewerbe

Die Beschäftigtenzahl im Verarbeitenden Gewerbe steigt weiter. Ende November 2018 waren in Deutschland knapp 5,7 Millionen Personen in den Betrieben des Verarbeitenden Gewerbes mit 50 und mehr Beschäftigten tätig, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Ergebnissen am Montag mit. Die Zahl der Beschäftigten nahm gegenüber November 2017 um 145.000 …

Jetzt lesen »

Ohoven: Fachkräftemangel deckelt den Aufschwung

Mario Ohoven, Präsident des Bundesverbandes mittelständische Wirtschaft (BVMW), sieht beim Thema Fachkräftemangel keinen Grund zur Entwarnung. „Eine rasche Besserung ist auch für 2019 nicht absehbar“, sagte Ohoven der „Heilbronner Stimme“ (Mittwochsausgabe). Nahezu die Hälfte der vom Verband befragten Unternehmen habe 2018 bereits Aufträge ablehnen müssen, „weil ihnen geeignete Mitarbeiter fehlten. …

Jetzt lesen »

Beschäftigtenzahl im Verarbeitenden Gewerbe steigt weiter

Die Beschäftigtenzahl im Verarbeitenden Gewerbe steigt weiter. Ende Oktober 2018 waren in Deutschland knapp 5,7 Millionen Personen in den Betrieben des Verarbeitenden Gewerbes mit 50 und mehr Beschäftigten tätig, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Ergebnissen am Montag mit. Damit wurde ein erneuter Höchststand seit Beginn der Zeitreihe im …

Jetzt lesen »

Deutsche Wirtschaft fürchtet harten Brexit

Wenige Tage vor der entscheidenden Abstimmung über einen EU-Austritt Großbritanniens warnen führende Vertreter der deutschen Wirtschaft vor einer Ablehnung des Vertrags und einem harten Brexit. Dem Nachrichtenmagazin Focus sagte der Präsident des Verbands der Automobilindustrie (VDA), Bernhard Mattes: „Ein Hard Brexit wäre der Worst Case. Er würde die automobilen Lieferketten …

Jetzt lesen »

BDI fürchtet „harten Brexit“

Industriepräsident Dieter Kempf hat vor gravierenden Folgen für Unternehmen in ganz Europa gewarnt, sollte Großbritannien ungeordnet aus der EU austreten. „Ein harter Brexit wäre desaströs. Er brächte in Europa Zehntausende von Unternehmen und Hunderttausende von Arbeitnehmern auf beiden Seiten des Ärmelkanals in größte Schwierigkeiten“, sagte Kempf den Zeitungen der Funke-Mediengruppe …

Jetzt lesen »

Industrie steigert Investitionen

Im Jahr 2017 haben die deutschen Industrieunternehmen mit 20 und mehr Beschäftigten 63,7 Milliarden Euro in Sachanlagen investiert: Das waren rund 1,6 Milliarden Euro mehr als im Jahr 2016 (+2,6 Prozent), teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Freitag mit. Auf die vier größten Branchen – Herstellung von Kraftwagen und Kraftwagenteilen, …

Jetzt lesen »