Start > News zu Masterplan

News zu Masterplan

Sachsen-Anhalt: Forscher fordern Zuwanderung gegen Überalterung

Angesichts der zunehmenden Überalterung in Sachsen-Anhalt fordern Wissenschaftler dringend, auf Zuwanderung aus dem Ausland zu setzen. Das berichtet die "Mitteldeutsche Zeitung" unter Berufung auf eine neue Studie des Leibnitz-Instituts für Länderkunde in Leipzig. So sollen vor allem ländliche Regionen vor dem weiteren Niedergang bewahrt werden. "Eine demografische Stabilisierung Sachsen-Anhalts" könne …

Jetzt lesen »

TK-Chef: Versicherte müssen sich auf steigende Beiträge einstellen

Nach Jahren stabiler Beiträge müssen sich die gesetzlich Versicherten auf steigende Sätze einstellen. "Auch in der Krankenversicherung sind die richtig guten Jahre wohl vorbei", sagte der Chef der Techniker Krankenkasse, Jens Baas, dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (Montagsausgaben). Die gesetzliche Krankenversicherung müsse die Kosten der Reformen aus der laufenden und der vorangegangenen …

Jetzt lesen »

Kommunen warnen Regierung vor „Klimahysterie“

Die Kommunen haben mit scharfer Kritik auf die Pläne der großen Koalition zum Klimaschutz reagiert. "Immer neue Vorschläge für immer mehr Verbote bringen uns nicht weiter", sagte der Hauptgeschäftsführer des Deutschen Städte- und Gemeindebundes, Gerd Landsberg, den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Montagsausgaben). Klimaschutz stehe zu Recht weit oben auf der politischen …

Jetzt lesen »

Verbraucherschützer fordern massive Investitionen in Nahverkehr

Nach Einschätzung des Verbraucherzentrale Bundesverbands (VZBV) reicht die Einführung eines 365-Euro-Jahrestickets nicht aus, um mehr Menschen zum Umstieg vom Auto auf öffentliche Verkehrsmittel zu bewegen. "Damit die Menschen in Busse und Bahnen umsteigen, müssen Angebot und Qualität stimmen", sagte die Leiterin des Teams Mobilität und Reisen beim VZBV, Marion Jungbluth, …

Jetzt lesen »

IMK-Direktor: Lage der Wirtschaft so ernst wie in Eurokrise

Für den Direktor des Instituts für Makroökonomie und Konjunkturforschung (IMK), Sebastian Dullien, befindet sich die deutsche Wirtschaft in der "ernstesten Situation seit der Eurokrise". Vor allem Absatzschwäche und Strukturwandel der Autobranche seien besorgniserregend, sagte Dullien dem "Tagesspiegel" (Montagsausgabe). "Seit mehr als einem Jahr schrumpft die Industrie." Der Ökonom plädierte für …

Jetzt lesen »

VW-Betriebsratschef sieht deutschen Industriestandort in Gefahr

VW Betriebsratschef sieht deutschen Industriestandort in Gefahr 310x205 - VW-Betriebsratschef sieht deutschen Industriestandort in Gefahr

Der Vorsitzende des Konzernbetriebsrats von Volkswagen, Bernd Osterloh, hat der Bundesregierung vorgeworfen, mit ihrer Klimaschutzpolitik den Industriestandort Deutschland zu gefährden. "Wir riskieren, was uns stark gemacht hat", sagte Osterloh der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (Samstagsausgabe). Ihn regten die politischen Diskussionen "echt auf, in denen Leute mit Altbauwohnungen in der Innenstadt von …

Jetzt lesen »

Kipping sieht Handlungsbedarf bei Schwimmunterricht von Kindern

Kipping sieht Handlungsbedarf bei Schwimmunterricht von Kindern 310x205 - Kipping sieht Handlungsbedarf bei Schwimmunterricht von Kindern

Linken-Chefin Katja Kipping sieht dringenden Handlungsbedarf beim Schwimmunterricht von Kindern und fordert einen bundesweiten Plan. "Inzwischen kann nicht einmal mehr die Hälfte aller Kinder nach der vierten Klasse sicher schwimmen", sagte Kipping den Zeitungen des "Redaktionsnetzwerks Deutschland" (Samstagsausgaben). Ende der Achtzigerjahre seien es "noch über 90 Prozent" gewesen. Die Linken-Chefin …

Jetzt lesen »

Steuerzahlerbund ruft Regierung zum Komplettumzug nach Berlin auf

Steuerzahlerbund ruft Regierung zum Komplettumzug nach Berlin auf 310x205 - Steuerzahlerbund ruft Regierung zum Komplettumzug nach Berlin auf

Angesichts Hunderttausender Inlandsflüge von Bundesministerien und nachgeordneten Behörden werden neue Forderungen nach einem Komplettumzug der Bundesregierung nach Berlin laut. "Das Berlin-Bonn-Gesetz soll die Minister dazu anhalten, mehr Personal am Rhein zu beschäftigen als an der Spree - doch das Gegenteil ist der Fall", sagte Reiner Holznagel, Präsident des Bundes der …

Jetzt lesen »

NRW-Schulministerin prüft finanzielle Anreize für Lehrer

NRW Schulministerin prueft finanzielle Anreize fuer Lehrer 310x205 - NRW-Schulministerin prüft finanzielle Anreize für Lehrer

NRW-Schulministerin Yvonne Gebauer (FDP) prüft finanzielle Anreize, um mehr Lehrer etwa für Brennpunkt-Schulen zu gewinnen. "Wir denken darüber nach, Lehrern, die bereit sind, an Schulen mit dringendem Personalbedarf und schwer besetzbaren Stellen zu gehen, befristete Zuschläge zu zahlen", sagte Gebauer der "Rheinischen Post" (Montagsausgabe). "Auf diese Weise können wir den …

Jetzt lesen »

SPD-Spitze legt Masterplan für sozial verträglichen Klimaschutz vor

SPD Spitze legt Masterplan fuer sozial vertraeglichen Klimaschutz vor 310x205 - SPD-Spitze legt Masterplan für sozial verträglichen Klimaschutz vor

Die SPD hat einen Masterplan für eine sozial verträgliche Klimapolitik erarbeitet, mit dem die Partei den im Umfragehoch liegenden Grünen Paroli bieten will. So schlagen die Sozialdemokraten laut eines Berichts der Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Freitagsausgaben) eine ökologische Steuerreform vor, um fossile Energieträger langfristig zu verteuern, Strom aus erneuerbaren Energien jedoch …

Jetzt lesen »