Max Planck Institut

Die Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e. V. ist ein gemeinnütziger eingetragener Verein mit Sitz in Berlin und Verwaltungssitz in München. Nach § 1 der Vereinssatzung ist es der Zweck der Max-Planck-Gesellschaft, die Wissenschaft zu fördern, insbesondere durch die Unterhaltung von Forschungsinstituten. Sie besteht aus 83 rechtlich unselbstständigen Max-Planck-Instituten und -Einrichtungen und der Generalverwaltung, die als Hilfsorgan für den Vorstand fungiert und von einem oder mehreren Generalsekretären geleitet werden kann. Die Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e. V. ist eine in Deutschland führende Forschungsinstitution in der Grundlagenforschung und hat auch weltweit eine führende Anerkennung. So wurde sie 2006 vom Times-Higher-Education-Supplement-Ranking von nicht-universitären Forschungsinstitutionen zur weltweit besten nicht-universitären Forschungseinrichtung und hinter AT&T und dem Argonne National Laboratory zur weltweit drittbesten Institution in der Technologieforschung gekürt.
Deutschland

Reformen der Bundesregierung schmälern Rentenerhöhungen

Berlin – Die von der Bundesregierung geplanten Reformen wie die höhere Mütterrente, abschlagfreie Rente mit 63 oder Lebensleistungsrente werden zukünftige…

Weiterlesen »
Augsburg

SZ: Millionenaufträge des US-Militärs für deutsche Unis

Hamburg – 22 deutsche Hochschulen und Forschungsinstitute haben in den vergangenen Jahren Förderung in Höhe von mehr als zehn Millionen…

Weiterlesen »
Deutschland

Schäuble-Berater rechnet mit Auseinanderbrechen der Euro-Zone

Berlin – Der führende wissenschaftliche Berater des Bundesfinanzministeriums erwartet wegen der wachsenden wirtschaftlichen Ungleichgewichte ein Auseinanderbrechen der Euro-Zone. „Deutschland kann…

Weiterlesen »
Deutschland

EU fördert Großprojekt am Institut für Plasmaforschung in Greifswald

Greifswald – Mit 2,64 Millionen Euro fördert die Europäische Union das Großprojekt „PlasmaShape“ (Plasmaanwendungen) am Leibniz-Institut für Plasmaforschung und Technologie…

Weiterlesen »
News

Führender Regierungsberater zweifelt an Überlebensfähigkeit des Euro

Berlin – Der Vorsitzende des Wissenschaftlichen Beirats beim Bundesfinanzministerium, Kai Konrad, hat sich skeptisch über die Zukunft des Euro geäußert.…

Weiterlesen »
Heidelberg

Max-Planck-Forschungspreis geht an Katharina Pistor und Martin Hellwig

München – Den Max-Planck-Forschungspreis 2012 erhalten Martin Hellwig vom Max-Planck-Institut zur Erforschung von Gemeinschaftsgütern in Bonn und Katharina Pistor von…

Weiterlesen »
Back to top button
Close