MDAX

Der MDAX ist ein am 19. Januar 1996 eingeführter deutscher Aktienindex. Er umfasst 50 Werte – vorwiegend aus klassischen Branchen –, die in der Rangliste nach Marktkapitalisierung des Streubesitzes und des Börsenumsatz auf die Werte des DAX folgen. Der MDAX spiegelt damit die Kursentwicklung von Aktien mittelgroßer deutscher oder überwiegend in Deutschland tätiger Unternehmen wider. Er wird als Performanceindex und auch als Kursindex berechnet. Seine Zusammensetzung wird zweimal im Jahr sowie in besonderen Fällen, z. B. bei Fusionen und größeren Neuemissionen aktualisiert. Es gilt die 60/60-Regel, es können also nur Werte aufgenommen werden, die hinsichtlich Marktkapitalisierung und Börsenumsatz jeweils zu den 60 größten hinter dem DAX zählen. Genauso wird bei Ausschlüssen verfahren, wenn eines der beiden Kriterien stark oder längere Zeit verfehlt wird. Neben dem DAX, dem TecDAX und dem SDAX gehört der MDAX zum Prime Standard. Er beinhaltet seit seiner Verkleinerung am 24. März 2003 insgesamt 50 Werte, davor waren es 70.
News

Chemie-Spezialist Brenntag plant Übernahmen

Der Chemikalienhändler Brenntag schaut sich verstärkt nach Übernahmezielen um. „2014 haben wir Firmen mit einem Unternehmenswert von insgesamt 140 Millionen…

Weiterlesen »
News

Künstliche Verzerrungen im Aktienmarkt, Marktkommentar von Stefan Schaaf

Frankfurt – Wer dieser Tage ein gemischtes Portfolio aus Aktien und Anleihen zu managen hat, der kann sich scheinbar entspannt…

Weiterlesen »
China

Russische Firmen sind wichtiges Übernahmeziel deutscher Unternehmen

Berlin – Deutsche Unternehmen werden bei Übernahmen besonders häufig in Russland fündig: 111 Mal kauften börsenotierte Unternehmen aus DAX und…

Weiterlesen »
Mannheim

Bilfinger-Chef Koch unzufrieden mit Fortschritt des Konzernumbaus

Mannheim – Roland Koch, der Vorstandschef des Mannheimer Dienstleistungs-Unternehmens Bilfinger, ist mit dem Fortschritt des Konzernumbaus noch nicht zufrieden. „Wir…

Weiterlesen »
Deutschland

Lobbyverband: Frauenquote erfordert 258 Kandidatinnen

Berlin – Die in den Koalitionsverhandlungen vereinbarte Frauenquote für Aufsichtsräte sorgt bei den börsennotierten Unternehmen in Deutschland für einen erheblichen…

Weiterlesen »
Deutschland

Schwesig: Frauenquote „bitter notwendig“

Berlin – Laut der stellvertretenden SPD-Vorsitzenden Manuela Schwesig ist die Einführung einer Frauenquote „bitter notwendig“. „Gerade einmal 11,7 Prozent der…

Weiterlesen »
News

Wohnungskonzern GSW geht selbstbewusst in Fusionsverhandlungen mit Wettbewerber Deutsche Wohnen

Berlin – Jörg Schwagenscheidt und Andreas Segal, die beiden Vorstände des Berliner Wohnungskonzerns GSW, gehen selbstbewusst in die Anfang Oktober…

Weiterlesen »
News

Biotest will Umsatz verdoppeln und erschließt neue Märkte

Berlin – Das Biotechnologie-Unternehmen Biotest will in neue Umsatzdimensionen hineinwachsen: Schon vor 2020 solle die Milliarden-Euro-Grenze erreicht werden, sagte Vorstands-Chef…

Weiterlesen »
News

Studie: Viele Konzerne weisen überhöhte Firmenwerte in Bilanzen aus

Berlin – In den Bilanzen großer Konzerne ist der Geschäfts- oder Firmenwert, auch als Goodwill bezeichnet, einer der größten Posten.…

Weiterlesen »
Aachen

Führungspersonal der Dax-Konzerne kauft trotz hoher Kurse eigene Aktien

Frankfurt/Main – Obwohl sich der Dax immer mehr seinem Allzeithoch von 8.530 Punkten nähert, kaufen Deutschlands Top-Manager umfangreich Aktien ihrer…

Weiterlesen »
News

K+S droht Abstieg aus dem Dax

Frankfurt/Main – Dem Düngemittelhersteller K+S droht nach einem Bericht der Tageszeitung „Die Welt“ der Abstieg aus dem Deutschen Aktienindex. „Wenn…

Weiterlesen »
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"