Start > News zu MDR

News zu MDR

Der Mitteldeutsche Rundfunk ist die Rundfunkanstalt der Länder Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Er ist Mitglied der ARD und hat die Rechtsform einer Anstalt des öffentlichen Rechts. Er übernahm im Zuge der Wiedervereinigung die Rundfunksender der DDR in Bezug auf einen Teil des Sendegebietes.
Der MDR beschäftigte im Jahr 2010 insgesamt 1995 feste und 5516 freie Mitarbeiter und hatte im Jahr 2012 einen Umsatz von 721 Millionen Euro. Der Sitz der Anstalt wurde gemäß Rundfunkstaatsvertrag in Leipzig errichtet. Die Fernsehzentrale ist seitdem auf dem Gelände des ehemaligen Schlachthofs in Leipzig-Süd am Ende der Kantstraße beheimatet.
Die Hörfunkprogramme wie Jump, MDR Info, Sputnik und Figaro sowie das digitale Programm MDR Klassik senden aus der Rundfunkzentrale in Halle. In den Landeshauptstädten Dresden, Erfurt und Magdeburg befinden sich die Landesfunkhäuser, die eigenständige Radioprogramme sowie täglich regionale Magazine im Fernsehen für die drei Bundesländer ausstrahlen.

Dorfläden sterben aus

Die Zahl der Lebensmittelgeschäfte auf dem Land geht stark zurück. Das belegen Daten der statistischen Landesämter, über die das MDR-Magazin "Umschau" berichtet. Verglichen wurden Einzelhandelsläden, die Nahrungs- und Genussmittel, Getränke und Tabakwaren verkaufen und in Gemeinden bis 1.500 Einwohner angesiedelt sind. Besonders drastisch ist die Entwicklung demnach in Sachsen: Hier …

Jetzt lesen »

Grüne haben Datenschutz-Probleme bei Wahlkampf-App

Gruene haben Datenschutz Probleme bei Wahlkampf App 310x205 - Grüne haben Datenschutz-Probleme bei Wahlkampf-App

Die Wahlkampf-App der Grünen wird in Bezug auf den Datenschutz als bedenklich eingestuft. Das ergab eine Analyse der Hochschule Mittweida, welche die Wahlkampf-Apps der Parteien im Auftrag des MDR mit Blick auf Datensicherheit und Einhaltung des Datenschutzes ausgewertet hat. Mit der Wahlkampf-App erfassen die Grünen demnach, ob eine Haustür geöffnet …

Jetzt lesen »

10.000 Indonesier sollen in Deutschland ausgebildet werden

10.000 Indonesier sollen in Deutschland ausgebildet werden 310x205 - 10.000 Indonesier sollen in Deutschland ausgebildet werden

Das indonesische Ministerium für Erziehung und Kultur will 10.000 junge Menschen zwischen 18 und 35 zur Ausbildung nach Deutschland schicken. Ein entsprechendes Bildungsprogramm beginne in diesem Jahr, berichtet das MDR-Magazin "Exakt" unter Berufung auf das Ministerium in Jakarta. Gefördert werden demnach Deutschkurse und die abschließende Prüfung am Goethe-Institut. Beides sind …

Jetzt lesen »

Gewässerökologe: Baden in der Elbe kann gefährlich werden

Gewässerökologe Baden in der Elbe kann gefährlich werden 310x205 - Gewässerökologe: Baden in der Elbe kann gefährlich werden

Das Baden in Gewässern und Flüssen wie zum Beispiel der Elbe kann gefährlich werden. Neben Viren oder Fäkalbakterien seien multiresistente Keime ein neues Problem, sagte Thomas Berendonk vom Institut für Gewässerökologie der Technischen Universität Dresden dem MDR-Magazin "Umschau". Es seien zuletzt immer mehr multiresistente Keime geworden. "Das können wir jetzt …

Jetzt lesen »

Von-der-Leyen-Wahl: Thierse verteidigt ablehnende Haltung der SPD

Von der Leyen Wahl Thierse verteidigt ablehnende Haltung der SPD 310x205 - Von-der-Leyen-Wahl: Thierse verteidigt ablehnende Haltung der SPD

Ex-Bundestagspräsident Wolfgang Thierse (SPD) hat die ablehnende Haltung seiner Partei zur Kandidatur Ursula von der Leyens (CDU) als EU-Kommissionspräsidentin verteidigt. Es sei "nicht überraschend, sondern eigentlich konsequent, dass die Sozialdemokraten sich an das halten, was sie vor den Europawahlen gesagt haben", sagte Thierse am Montag dem Radiosender "MDR Aktuell". Es …

Jetzt lesen »

Großteil der AfD-Landesliste in Sachsen gekürzt

Grossteil der AfD Landesliste in Sachsen gekuerzt 310x205 - Großteil der AfD-Landesliste in Sachsen gekürzt

Vor der Landtagswahl im Herbst hat der Landeswahlausschuss im sächsischen Kamenz einen Großteil der AfD-Landesliste in Sachsen gekürzt. Die AfD könne jetzt nur 18 Listenkandidaten ins Rennen schicken, berichtet der Mitteldeutsche Rundfunk (MDR). Die Plätze 19 bis 61 seien gestrichen worden. Grund für die Entscheidung des Landeswahlausschusses sei, dass die …

Jetzt lesen »

Gravierender Rückgang bei Bäcker-Azubis in Mitteldeutschland

Gravierender Rueckgang bei Baecker Azubis in Mitteldeutschland 310x205 - Gravierender Rückgang bei Bäcker-Azubis in Mitteldeutschland

Bäckereien in Mitteldeutschland bilden immer weniger Lehrlinge aus. Das geht aus Daten des Zentralverbands des Deutschen Bäckerhandwerks hervor, über welche das MDR-Magazin "Umschau" berichtet. Die Zahl der Auszubildenden in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen ging demnach seit 2007 um 70 Prozent zurück. Im Bundesdurchschnitt beträgt der Rückgang im selben Zeitraum rund …

Jetzt lesen »

Waigel räumt Fehler bei Wiedervereinigung ein

Waigel raeumt Fehler bei Wiedervereinigung ein 310x205 - Waigel räumt Fehler bei Wiedervereinigung ein

Ex-Bundesfinanzminister Theo Waigel (CSU) hat Fehler im Prozess der deutschen Wiedervereinigung eingeräumt. "Wir haben vielleicht den Menschen zu wenig klargemacht, in welchem verheerenden Zustand die Wirtschaft der DDR war", sagte Waigel dem Radiosender "MDR Aktuell". Die DDR habe vor einem Kollaps gestanden. Der CSU-Politiker warnte allerdings davor, die Wiedervereinigung schlechtzureden. …

Jetzt lesen »

Handwerk bezeichnet Kritik an Altmaier als „maßlos“

Handwerk bezeichnet Kritik an Altmaier als masslos 310x205 - Handwerk bezeichnet Kritik an Altmaier als "maßlos"

Das deutsche Handwerk hat die Kritik vieler Wirtschaftsverbände an Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) als "maßlos" zurückgewiesen. "An dem grundsätzlichen Befund ist nicht zu rütteln, dass zurzeit Sozialpolitik dominiert, wo Wirtschaftspolitik und Wettbewerbsstärkung nötig wären", sagte der Generalsekretär des Zentralverbands des Deutschen Handwerks (ZDH), Holger Schwannecke, der "Rheinischen Post" (Mittwochsausgabe). "Dafür …

Jetzt lesen »

Studie: Wohnen in Mitteldeutschland vergleichsweise günstig

Studie Wohnen in Mitteldeutschland vergleichsweise guenstig 310x205 - Studie: Wohnen in Mitteldeutschland vergleichsweise günstig

In Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen sind die Mieten von angebotenen Wohnungen in den vergangenen sechs Jahren nur moderat gestiegen. Das ist das Ergebnis einer Datenerhebung des Onlineportals "ImmobilienScout24" für den MDR. Demnach verteuerten sich Angebote zwischen 2013 und 2018 in Sachsen im Durchschnitt um 12,6 Prozent, in Sachsen-Anhalt um 10,5 …

Jetzt lesen »

Rekordeinnahmen bei Grunderwerbsteuer in Mitteldeutschland

Rekordeinnahmen bei Grunderwerbsteuer in Mitteldeutschland 310x205 - Rekordeinnahmen bei Grunderwerbsteuer in Mitteldeutschland

Die mitteldeutschen Finanzämter können sich über steigende Einnahmen aus der Grunderwerbsteuer freuen. Das berichtet das MDR-Magazin "Umschau" nach einer Abfrage der Finanzämter der Länder. Im vergangenen Jahr haben Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen demnach zusammen rund 724 Millionen Euro aus der Grunderwerbsteuer eingenommen. Damit sind die Einnahmen aus der Steuer 2018 …

Jetzt lesen »