Start > News zu ME

News zu ME

Microsoft Windows ist ein Markenname für Betriebssysteme des US-amerikanischen Unternehmens Microsoft. Ursprünglich war Microsoft Windows eine grafische Erweiterung des Betriebssystems MS-DOS. Später wurde von Microsoft selbst die Windows-NT-Produktlinie entwickelt und schließlich mit dem ursprünglichen Windows, welches auch in den Versionen ME und 98 noch auf einer DOS-Grundlage basierte, unter dem Namen Windows XP vereinigt. Seitdem heißt das Betriebssystem als Ganzes nur noch Windows und ist von MS-DOS unabhängig. Der Name rührt daher, dass die Benutzeroberflächen von Anwendungen als rechteckige Fenster auf dem Bildschirm dargestellt werden.
Windows-Betriebssysteme sind vor allem auf Personal Computern und Servern verbreitet; daneben existieren Varianten für Geräte wie Smartphones oder PDAs, sowie für spezielle Embedded Devices wie etwa vollelektronische Messgeräte und Einzelhandels-Kassensysteme oder für die Anwendung in Kraftfahrzeugen.
Die Windows-Betriebssysteme sind mit einem geschätzten Marktanteil von etwa 82 Prozent aller auf das Internet zugreifenden Betriebssysteme Marktführer, wodurch das Unternehmen Microsoft ein Quasi-Monopol hält.

„Werk ohne Autor“ für Auslands-Oscar nominiert

Der deutsche Film „Werk ohne Autor“ von Regisseur Florian Henckel von Donnersmarck ist für den Oscar in der Kategorie „Bester fremdsprachiger Film“ nominiert worden. Das teilte die Academy of Motion Picture Arts and Sciences (AMPAS) am Dienstag mit. Der Film des Regisseurs, der im Jahr 2007 für „Das Leben der …

Jetzt lesen »

Kim Jong-un fliegt schon zwei Tage früher nach Singapur

Nordkoreas Machthaber Kim Jong-un fliegt schon zwei Tage vor dem geplanten Treffen mit US-Präsident Donald Trump nach Singapur. Das berichtete die südkoreanische Nachrichtenagentur Yonhap am Freitag. Das Treffen ist für den 12. Juni, also kommenden Dienstag, geplant, Kim soll bereits am Sonntag in dem Stadtstaat landen. Zuvor war schon bekannt …

Jetzt lesen »

Trump sagt Nordkorea-Gipfel ab

US-Präsident Donald Trump hat das für den 12. Juni geplante Treffen mit dem nordkoreanischen Machthaber Kim Jong-un abgesagt. Ein solches Treffen sei zurzeit nicht angemessen, schreibt der US-Präsident in einem am Donnerstag vom Weißen Haus veröffentlichten Brief an Kim. Als Grund für die Absage nannte Trump die „enorme Wut“ und …

Jetzt lesen »

Wehrbeauftragter verteidigt neuen Traditionserlass der Bundeswehr

Der Wehrbeauftragte des Bundestags, Hans-Peter Bartels (SPD), hat den neuen Traditionserlass der Bundeswehr als notwendig bezeichnet. „Die Zeit ist reif für einen neuen Traditionserlass“, sagte Bartels dem „Kölner Stadt-Anzeiger“ (Mittwochsausgabe). Die Bundeswehr blicke nun auf die sechs Jahrzehnte eigene Geschichte zurück, von der Nato-Armee im Kalten Krieg über die Wiedervereinigung …

Jetzt lesen »

Donald Trump leistet Amtseid als US-Präsident

Der bisherige Immobilienmogul Donald Trump hat am Freitag in Washington den Amtseid als US-Präsident geleistet. Trump sagte die laut US-Verfassung vorgegebenen Worte: „I, Donald John Trump, do solemnly swear that I will faithfully execute the Office of President of the United States, and will to the best of my ability, …

Jetzt lesen »

Kölner Silvesternacht: Bisher nur zwei Männer wegen Sexualdelikten verurteilt

Die zahlreichen sexuellen Übergriffe auf Frauen in der Silvesternacht in Köln bleiben offenbar weitgehend unbestraft: Bislang seien nur zwei Männer wegen eines Sexualdelikts verurteilt worden, sagte laut „Tagesspiegel“ (Freitagsausgabe) am Donnerstag der Sprecher der Kölner Staatsanwaltschaft, Ulrich Bremer. Einer der beiden Männer habe eine Frau gegen ihren Willen geküsst und …

Jetzt lesen »

Branded Entertainment: Wie Werbung erlebbar und emotional wird

Werbung darf nicht mehr nur Werbung, sondern muss ein Allroundtalent sein. Neben den klassischen Medien müssen natürlich digitale Formate beherrscht und aus soliden Werbeagenturen wahre Kommunikationsstrategen werden. Es scheint, als reiche es oft nicht mehr aus, das Produkt in einer Kampagne vorzustellen, die Vorteile zu erklären und das Ganze dann …

Jetzt lesen »

Faymann: EU will der Türkei 40.000 bis 50.000 Flüchtlinge abnehmen

Im Kampf gegen die Flüchtlingskrise hat Österreichs Bundeskanzler Werner Faymann der Türkei angeboten, mehrere zehntausend Flüchtlinge aus dem Land in die EU zu holen: „Wenn der Grenzschutz mit der Türkei künftig so funktioniert, dass nur noch sehr wenige Flüchtlinge von dort in die EU gelangen, dann sollten die Europäer bereit …

Jetzt lesen »

Syrien-Verhandlungen sparen IS-Finanzierung aus

Die Wiener Verhandlungen zum Zurückdrängen des „Islamischen Staats“ (IS) in Syrien haben die Finanz-, Öl- und Waffengeschäfte der Terrormiliz ausgespart. „Diese Frage war bei den Treffen der Internationalen Syrien-Unterstützer-Gruppe in Wien bislang nicht Bestandteil der Gespräche“, räumte die Bundesregierung nach Informationen der „Rheinischen Post“ (Dienstagausgabe) in ihrer Antwort auf eine …

Jetzt lesen »