Medizin

Auch heute noch ist das Studium der Medizin überaus beliebt, es ist prestigeträchtig und in manchen Familien immer noch Tradition, dass hier Sohn oder Tochter in die Fußstapfen von Vater und Mutter treten, wenn diese ebenfalls Mediziner sind.

Numerus Clausus

Leider, oder glücklicherweise hat hier der Numerus clausus noch ein Wörtchen mitzureden, denn der Abiturient muss hier schon Höchstleistungen vollbringen, um die Zulassung zu erreichen. So liegt dieser bei 1,0 bis 1,2 je nach Bundesland. Der Rest, der nicht diesen Wert erreicht, kann nur noch den Weg wählen, dass er sich mit einem Wartesemester begnügt und dann das Beste hofft.

Sollte dieses oder in manchen Fällen sogar mehrere Wartesemester verstrichen sein, so bleibt vielen nur noch der Weg das Medizinstudium einzuklagen.

Medizinstudium einklagen

Gute Chancen kann sich hier zum einen der Anwärter auf einen Studienplatz ausrechnen, der zum einen, einen guten Anwalt hat und zum anderen in der Wartezeit nicht untätig war. Untätig heißt hier nicht die Hände in den Schoß legen, sondern sich umsehen nach Jobs im medizinischen Bereich um hier schon etwas Vorbildung zu erreichen. Damit schlägt ein großer Teil der Abiturienten auch noch gleich zwei Fliegen mit einer Klappe, die Finanzkasse füllt sich und er bekommt Einblick und Vorkenntnisse, die ihm später im Studium nützlich sein können. Außerdem hat er in der Regel noch gute Fürsprecher unter den Ärzten die sein Engagement entsprechend unterstützen können.

Es ist also noch nicht alles zu Ende, wenn es nach dem Abitur zwar den Wunsch nach einem Studium der Medizin gibt, aber der Numerus clausus höher als 1,2 liegt, sogar mit einer 2,5 ist es mit einem oder mehreren Wartesemestern möglich, die medizinische Laufbahn anzustreben. Abiturienten müssen dann nicht immer die Zulassung zum Medizinstudium einklagen, diesen wirklich letzten Ausweg muss nur eine geringe Zahl einschlagen. Vielleicht ergibt sich innerhalb dieser Wartephase noch eine andere Alternative, eventuell doch noch auf ein anderes Studienfach zu wechseln.

Social

Heinz Erhardt – Tribut an einen großen Künstler von Manfred Distel

Lachen ist die beste Medizin! Nach diesem Credo begeistert Der Distel seit über 25 Jahren sein immer größer werdendes Publikum.…

Weiterlesen
München

Freie Wähler gegen Nachteile für Ungeimpfte

Der Vorsitzende der Freien Wähler, Hubert Aiwanger, lehnt Nachteile für Ungeimpfte ab. Im „Tagesspiegel“ sprach er sich gegen einen Vorschlag…

Weiterlesen
Newsclip

Justizministerin bei neuer Medizin-Task Force der Staatsanwaltschaft

\“Die im Januar neu geschaffene Spezialeinheit für Medizinstrafrecht ist eindeutig an Zugewinn an Bedeutung für den Justizstandort Fulda\“, sagt der…

Weiterlesen
News

Montgomery unterstützt Impfpflicht für bestimmte Berufsgruppen

Weltärztepräsident Frank Ulrich Montgomery unterstützt die Forderung nach einer Impfpflicht für bestimmte Berufsgruppen. Das sei nicht nur im Bildungsbereich sinnvoll,…

Weiterlesen
News

Grüne fordern besseren Schutz von Kindern und Jugendlichen

Grünen-Fraktionschefin Katrin Göring-Eckardt hat größere Anstrengungen zum Gesundheitsschutz von Kindern und Jugendlichen gefordert. „Wir laufen mit Ansage in einen zweiten…

Weiterlesen
Social

3. Folge: Witz 27 – Arzt-Witz

Wir befinden uns in Schottland, auf einem Gut auf einem schottischen Gut und die Schotten haben Spaß aber es geht…

Weiterlesen
News

Kanzleramt erwartet entspannten Sommer

Kanzleramtschef Helge Braun (CDU) sagt den Deutschen einen entspannten Sommer voraus. „Wir müssen als Gesellschaft die tägliche Lebensfreude wieder entwickeln“,…

Weiterlesen
Europa

Ärzte gegen Impfkampagne bei Kindern ohne Stiko-Empfehlung

Nach der Zulassung des Covid-19-Impfstoffes von Biontech/Pfizer für Kinder in der EU haben Vertreter von Haus- und Kinderärzteverbänden eindringlich davor…

Weiterlesen
News

Karliczek lehnt Impfpflicht für Kinder und Jugendliche ab

Bundesbildungsministerin Anja Karliczek (CDU) lehnt eine Impfpflicht für Kinder und Jugendliche ab. „Ich bin dafür, dass Impfen freiwillig bleibt“, sagte…

Weiterlesen
Deutschland

Neurobiologe zu Impfskepsis: Freie Entscheidung mit Angst unmöglich

Der Neurobiologe Gerald Hüther ist nicht überrascht, dass Menschen nicht zur Impfung erscheinen. „Menschen, die so verängstigt sind, wie die…

Weiterlesen
News

Medizinethikerin dringt auf Impfung sozial Benachteiligter

Die Vorsitzende des Europäischen Ethikrats, Christiane Woopen, hat sich für eine schnelle Änderung der Impfreihenfolge ausgesprochen. „Es war richtig, mit…

Weiterlesen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"