Start > News zu Medizin

News zu Medizin

Auch heute noch ist das Studium der Medizin überaus beliebt, es ist prestigeträchtig und in manchen Familien immer noch Tradition, dass hier Sohn oder Tochter in die Fußstapfen von Vater und Mutter treten, wenn diese ebenfalls Mediziner sind.

Numerus Clausus

Leider, oder glücklicherweise hat hier der Numerus clausus noch ein Wörtchen mitzureden, denn der Abiturient muss hier schon Höchstleistungen vollbringen, um die Zulassung zu erreichen. So liegt dieser bei 1,0 bis 1,2 je nach Bundesland. Der Rest, der nicht diesen Wert erreicht, kann nur noch den Weg wählen, dass er sich mit einem Wartesemester begnügt und dann das Beste hofft.

Sollte dieses oder in manchen Fällen sogar mehrere Wartesemester verstrichen sein, so bleibt vielen nur noch der Weg das Medizinstudium einzuklagen.

Medizinstudium einklagen

Gute Chancen kann sich hier zum einen der Anwärter auf einen Studienplatz ausrechnen, der zum einen, einen guten Anwalt hat und zum anderen in der Wartezeit nicht untätig war. Untätig heißt hier nicht die Hände in den Schoß legen, sondern sich umsehen nach Jobs im medizinischen Bereich um hier schon etwas Vorbildung zu erreichen. Damit schlägt ein großer Teil der Abiturienten auch noch gleich zwei Fliegen mit einer Klappe, die Finanzkasse füllt sich und er bekommt Einblick und Vorkenntnisse, die ihm später im Studium nützlich sein können. Außerdem hat er in der Regel noch gute Fürsprecher unter den Ärzten die sein Engagement entsprechend unterstützen können.

Es ist also noch nicht alles zu Ende, wenn es nach dem Abitur zwar den Wunsch nach einem Studium der Medizin gibt, aber der Numerus clausus höher als 1,2 liegt, sogar mit einer 2,5 ist es mit einem oder mehreren Wartesemestern möglich, die medizinische Laufbahn anzustreben. Abiturienten müssen dann nicht immer die Zulassung zum Medizinstudium einklagen, diesen wirklich letzten Ausweg muss nur eine geringe Zahl einschlagen. Vielleicht ergibt sich innerhalb dieser Wartephase noch eine andere Alternative, eventuell doch noch auf ein anderes Studienfach zu wechseln.

BDI verlangt internationale Offensive zur KI-Förderung

Der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) fordert kurz vor dem Digitalgipfel der Bundesregierung eine internationale Offensive Deutschlands und Europas zur Förderung der Künstlichen Intelligenz (KI). „Wir benötigen mehr Experten auf diesem Gebiet, und deshalb müssen wir weltweit auf die Suche gehen“, sagte BDI-Präsident Dieter Kempf der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Montagsausgabe). …

Jetzt lesen »

Merkel: Deutschland muss bei KI vorne mit dabei sein

Deutschland muss nach Ansicht von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) im Bereich der Künstlichen Intelligenz vorne mit dabei sein. Dies sei nötig, wenn man Wachstum und „damit auch neue Arbeitsplätze und Wohlstand für uns alle“ haben wolle, sagte Merkel in ihrem am Sonntag veröffentlichten Video-Podcast. Am Dienstag wird die Bundeskanzlerin am …

Jetzt lesen »

Lauterbach will Hartz-IV-Sanktionen abschaffen

SPD-Fraktionsvize Karl Lauterbach will Sanktionen für Hartz-IV-Bezieher komplett abschaffen. „Ich glaube, dass Sanktionen als demütigend und willkürlich empfunden werden – und für den Arbeitsmarkt nichts bringen“, sagte Lauterbach der „taz“ (Donnerstagsausgabe). „Ich hoffe, dass dies auch die Position der SPD wird.“ In Süddeutschland, wo es teilweise Vollbeschäftigung gebe, liege der …

Jetzt lesen »

Genetiker zu chinesischen Designerbabys: „Hier wurde Gott gespielt“

Der chinesische Wissenschaftler He Jiankui will nach eigenen Angaben die ersten Designerbabys der Welt geschaffen haben. In „Bild“ erhebt Humangenetiker Wolfram Henn von der Universität des Saarlandes schwere Vorwürfe gegen den Eingriff. „Stimmen die Behauptungen von He Jiankui, was ich bezweifle, wurden Jahrzehnte an Sicherheitsforschung einfach übergangen. Es gab keine …

Jetzt lesen »

Verkehrsministerium weitet Förderung für schnelles Internet aus

Ab Donnerstag können sich alle Schulen, Krankenhäuser und Unternehmen, die noch keinen Internetanschluss in Gigabit-Geschwindigkeit haben, um Förderung für einen Anschluss beim Verkehrsministerium bewerben. Wie aus einem Papier des Ministeriums hervorgeht, über das die Zeitungen der Funke-Mediengruppe berichten, können Schulen und Krankenhäuser auch dann Förderung beantragen, wenn umliegende Gebäude und …

Jetzt lesen »

Bill Gates warnt vor Künstlicher Intelligenz

Microsoft-Gründer Bill Gates warnt vor den Gefahren Künstlicher Intelligenz (KI). „Seit dem Zweiten Weltkrieg lag die am weitesten fortgeschrittene Technik in den Händen der US-Regierung. Raketen, Medizin, Internet. Jetzt gibt es eine Technologie, die nicht mehr von ihr kontrolliert wird“, sagte Gates dem „Handelsblatt Magazin“, sondern möglicherweise von „chinesischen Unternehmen“. …

Jetzt lesen »

Dosiertechnik: „Sauberes Abfüllen“ bedeutet weniger Verschwendung

In der Industrie zählen Lösemittel heute zu den unverzichtbaren Produkten. Egal ob es um das entfetten von Metallteilen geht oder die Reinigung von Maschinen und Geräten. Des Weiteren kommen Lösemittel in verschiedenen anderen Bereichen zum Einsatz. Das Problem, viele dieser Mittel sind nicht nur brennbar sondern auch gesundheitsschädlich. Damit beim …

Jetzt lesen »

Chemie-Nobelpreis 2018 geht an Enzym- und Antikörperforscher

Der Nobelpreis für Chemie geht in diesem Jahr an die US-Biochemikerin Frances H. Arnold sowie den US-Forscher George P. Smith und den britischen Molekularbiologen Gregory P. Winter. Das teilte die Königlich Schwedische Akademie der Wissenschaften am Mittwoch in Stockholm mit. Sie wurden für ihre Arbeiten im Bereich der Antikörper- und …

Jetzt lesen »

Physik-Nobelpreis 2018 geht an drei Laserforscher

Der Nobelpreis für Physik geht in diesem Jahr an den US-Experimentalphysiker Arthur Ashkin sowie den französischen Laserforscher Gérard Mourou und die kanadische Physikerin Donna Strickland. Das teilte die Königlich Schwedische Akademie der Wissenschaften am Dienstag in Stockholm mit. Sie wurden für ihre Forschungen im Bereich der Laserphysik ausgewählt. Der Preis …

Jetzt lesen »