Medizin

Auch heute noch ist das Studium der Medizin überaus beliebt, es ist prestigeträchtig und in manchen Familien immer noch Tradition, dass hier Sohn oder Tochter in die Fußstapfen von Vater und Mutter treten, wenn diese ebenfalls Mediziner sind.

Numerus Clausus

Leider, oder glücklicherweise hat hier der Numerus clausus noch ein Wörtchen mitzureden, denn der Abiturient muss hier schon Höchstleistungen vollbringen, um die Zulassung zu erreichen. So liegt dieser bei 1,0 bis 1,2 je nach Bundesland. Der Rest, der nicht diesen Wert erreicht, kann nur noch den Weg wählen, dass er sich mit einem Wartesemester begnügt und dann das Beste hofft.

Sollte dieses oder in manchen Fällen sogar mehrere Wartesemester verstrichen sein, so bleibt vielen nur noch der Weg das Medizinstudium einzuklagen.

Medizinstudium einklagen

Gute Chancen kann sich hier zum einen der Anwärter auf einen Studienplatz ausrechnen, der zum einen, einen guten Anwalt hat und zum anderen in der Wartezeit nicht untätig war. Untätig heißt hier nicht die Hände in den Schoß legen, sondern sich umsehen nach Jobs im medizinischen Bereich um hier schon etwas Vorbildung zu erreichen. Damit schlägt ein großer Teil der Abiturienten auch noch gleich zwei Fliegen mit einer Klappe, die Finanzkasse füllt sich und er bekommt Einblick und Vorkenntnisse, die ihm später im Studium nützlich sein können. Außerdem hat er in der Regel noch gute Fürsprecher unter den Ärzten die sein Engagement entsprechend unterstützen können.

Es ist also noch nicht alles zu Ende, wenn es nach dem Abitur zwar den Wunsch nach einem Studium der Medizin gibt, aber der Numerus clausus höher als 1,2 liegt, sogar mit einer 2,5 ist es mit einem oder mehreren Wartesemestern möglich, die medizinische Laufbahn anzustreben. Abiturienten müssen dann nicht immer die Zulassung zum Medizinstudium einklagen, diesen wirklich letzten Ausweg muss nur eine geringe Zahl einschlagen. Vielleicht ergibt sich innerhalb dieser Wartephase noch eine andere Alternative, eventuell doch noch auf ein anderes Studienfach zu wechseln.

News

Karliczek lehnt Impfpflicht für Kinder und Jugendliche ab

Bundesbildungsministerin Anja Karliczek (CDU) lehnt eine Impfpflicht für Kinder und Jugendliche ab. „Ich bin dafür, dass Impfen freiwillig bleibt“, sagte…

Weiterlesen
Deutschland

Neurobiologe zu Impfskepsis: Freie Entscheidung mit Angst unmöglich

Der Neurobiologe Gerald Hüther ist nicht überrascht, dass Menschen nicht zur Impfung erscheinen. „Menschen, die so verängstigt sind, wie die…

Weiterlesen
News

Medizinethikerin dringt auf Impfung sozial Benachteiligter

Die Vorsitzende des Europäischen Ethikrats, Christiane Woopen, hat sich für eine schnelle Änderung der Impfreihenfolge ausgesprochen. „Es war richtig, mit…

Weiterlesen
Newsclip

„Vollkommener Unsinn“: Aerosol Forscher attackiert Lauterbach

Auf Twitter hat sich ein Streit zwischen dem SPD-Gesundheitsexperten Karl Lauterbach und dem ehemaligen Präsidenten der Internationalen Gesellschaft für Aerosole…

Weiterlesen
News

Bund fördert 6G-Netz mit 700 Millionen Euro

Die Bundesregierung will das 6G-Netz bis 2025 mit rund 700 Millionen Euro fördern. Ab 2030 soll es dann das 5G-Netz…

Weiterlesen
München

Labordienstleister warnt vor blindem Vertrauen in Schnelltests

Der Chef des Labordienstleisters Synlab, Mathieu Floreani, warnt angesichts der in manchen Bundesländern geplanten Öffnungsstrategie nach Ostern davor, zu sehr…

Weiterlesen
Social

Blutdruck messen: Wie geht es richtig?

Den Blutdruck zu messen ist einfach und schmerzfrei – und darum in der Medizin eine wichtige Untersuchungs­methode: Die Blutdruckmessung liefert…

Weiterlesen
Newsclip

Universitätsmedizin Rostock stoppt teilweise Corona-Impfung mit Astrazeneca

Nach dem Tod einer 49-jährigen Mitarbeiterin schränkt die Uni-Medizin Rostock vorerst die Impfungen mit Astrazeneca deutlich ein.

Weiterlesen
News

Robotik erobert immer weitere Branchen

Das Einsatzgebiet der Robotik ist nicht nur sehr abwechslungsreich, sondern auch vielfältig. In fast jeder Branche kommt heutzutage die Robotik…

Weiterlesen
News

Städtetag fordert einheitliche Corona-Regeln

Städtetagspräsident Burkhard Jung hat Bund und Länder vor ihrer Videokonferenz an diesem Montag zur Geschlossenheit aufgerufen. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU)…

Weiterlesen
Newsclip

Chefarzt am HJK warnt: Coronapatienten nicht vor Wiederansteckung geschützt

Der Fall einer Corona-Patientin hat im Herz-Jesu-Krankenhaus Fulda bei den Ärzten zunächst für Kopfzerbrechen gesorgt. \“Das war eine echte Kopfnuss…

Weiterlesen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"