Start > News zu Mehrkosten

News zu Mehrkosten

Neue SPD-Chefs wollen Autobahn-Tempolimit durchsetzen

Die neuen SPD-Vorsitzenden, Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans, wollen ein Tempolimit auch gegen Widerstände durchsetzen. "Oft ist die Bevölkerung weiter als die Politik. Die meisten Menschen sind längt für ein allgemeines Tempolimit. Wer einmal in Frankreich auf der Autobahn gefahren ist, merkt, wie entspannt man fährt, wenn nicht ständig einer …

Jetzt lesen »

Volkswagen erhöht beim Thema Nachhaltigkeit Druck auf Zulieferer

Volkswagen erhöht bei der Umstellung auf die Elektromobilität den Druck auf die Zulieferer. "Natürlich können wir die CO2-Neutralität beim Elektroauto ID.3 nur erreichen, wenn auch die Zulieferer bilanziell CO2 neutral produzieren", sagte der Einkaufschef des Volkswagen-Konzerns, Stefan Sommer, dem "Handelsblatt". Der Volkswagenkonzern ist der größte Autobauer in Europa und Sommer …

Jetzt lesen »

Bundesrechnungshof zerpflückt Neuordnung der Bundes-IT

Gerade hat die Bundesregierung beschlossen, die chaotisch verlaufende und immer teurer werdende IT-Modernisierung von Bundesbehörden und Ministerien neu zu ordnen - schon gibt es neuen Ärger. Der Bundesrechnungshof, auf dessen drastische Rügen die Notoperation maßgeblich zurückgeht, zerpflücke in einem vertraulichen Bericht, über den der "Spiegel" in seiner aktuellen Ausgabe berichtet, …

Jetzt lesen »

Bundestag drohen ohne Wahlrechtsreform erhebliche Mehrkosten

Würde der Bundestag weiter wachsen und dies nicht durch eine Wahlrechtsreform verhindert werden, drohen erhebliche Mehrkosten und eine nur schwer zu beherrschende Raumnot. Das geht aus einem internen Papier der Bundestagsverwaltung hervor, über das die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" (Samstagsausgabe) berichtet. Die Autoren haben eine Größe von 850 Parlamentariern zugrunde gelegt …

Jetzt lesen »

Humboldt Forum in Berlin wird deutlich teurer

Das Humboldt Forum im neuen Berliner Schloss wird deutlich teurer als bisher geplant. Die Baukosten steigen um knapp 50 Millionen Euro auf nunmehr 644,2 Millionen Euro. Das geht aus einer Vorlage des Bundesfinanzministeriums für die abschließenden Beratungen über den Etat 2020 im Bundestags-Haushaltsausschuss hervor, über welche die Zeitungen des "Redaktionsnetzwerks …

Jetzt lesen »

Riexinger unterstützt Forderung nach Kostenausgleich für Pflegegesetz

Linken-Chef Bernd Riexinger unterstützt die Forderung des Deutschen Städtetags nach einem Ausgleich für Mehrkosten, die durch das neue Gesetz zur Entlastung der Angehörigen Pflegebedürftiger anfallen. "Der Deutsche Städtetag hat vollkommen Recht, eine Gegenfinanzierung für die beschlossenen Leistungen zu fordern", sagte Riexinger den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Samstagsausgaben). Die "oft geübte Praxis" …

Jetzt lesen »

Städtetag will Ausgleich für Mehrkosten durch neues Pflegegesetz

Der Deutsche Städtetag fordert einen Ausgleich für Millionen-Mehrkosten durch das neue Gesetz zur Entlastung der Angehörigen Pflegebedürftiger, das der Bundestag am Donnerstagabend beschlossen hat. "Das Ziel des Angehörigen-Entlastungsgesetzes ist richtig und wichtig, weil es Kinder in der Pflege ihrer Eltern entlastet und Eltern bei der Pflege von Kindern", sagte Helmut …

Jetzt lesen »

Brexit: Überweisungen nach Großbritannien werden teurer

Die Brexit-Unsicherheit kommt Verbraucher und Wirtschaft teuer zu stehen: Die Preise für Überweisungen von Deutschland nach Großbritannien haben in den vergangenen Monaten deutlich angezogen. Die Kosten für eine Transaktion nach Großbritannien bei den fünf größten Finanzinstituten in Deutschland sei in den letzten drei Monaten um durchschnittlich 17 Prozent gestiegen, berichten …

Jetzt lesen »

Bundesregierung verzichtet auf Verbot chinesischer 5G-Technik

Der chinesische Netzwerkausrüster Huawei darf Komponenten für das gesamte deutsche 5G-Netz liefern. Das geht aus dem aktuellen Entwurf zu den Sicherheitsanforderungen für die Telekommunikationsnetze der Bundesnetzagentur hervor, über den das "Handelsblatt" berichtet. Der Beschluss soll demnach in den nächsten Tagen veröffentlicht werden. Eine zunächst geplante Klausel, die Huawei den Marktzugang …

Jetzt lesen »

Nachrüstung von Puma-Panzern teurer als bisher bekannt

Die Kosten für 41 Puma-Panzer, die ab 2023 für die NATO-Speerspitze, die sogenannte VJTF-Mission, zur Verfügung stehen sollen, sind offenbar deutlich höher als bisher bekannt. Das berichtet das ZDF-Magazin "Frontal 21" unter Berufung auf einen Bericht des Bundesrechnungshofs vom Juni 2019. Demnach belaufen sich die Kosten für die erforderliche Aufrüstung …

Jetzt lesen »

Uber kritisiert Taxireform der Bundesregierung

Der US-Mobilitätsanbieter Uber hat die überarbeiteten Pläne der Bundesregierung für eine Reform der Taxibranche als "bemerkenswert mutlos" kritisiert. Er könne "keine wirkliche Verbesserung gegenüber dem Status quo" mehr erkennen, sagte Uber-Deutschlandchef Christoph Weigler dem "Handelsblatt". Das sei ein "Bestandschutzgesetz, keine Innovationsförderung". Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) hatte ursprünglich eine Liberalisierung des …

Jetzt lesen »