Start > News zu Metro

News zu Metro

U-Bahn oder Metro bezeichnet ebenso ein sich vorwiegend unterirdisch bewegendes, anfänglich dampf- und später elektrisch betriebenes Schienenfahrzeug wie auch ein Verkehrssystem des öffentlichen Personennahverkehrs ähnlich den ebenfalls, aber nur teilweise unterirdisch bzw. in Tunneln fahrenden Verkehrsmitteln wie der S-, Straßen- oder Stadtbahn, Seil- bzw. Bergbahnen sowie den Eisenbahnen.
Der Begriff wird für das Gesamtsystem, eine U-Bahn-Strecke und -Linie und umgangssprachlich auch für das einzelne Fahrzeug verwendet. Während das »U« eigentlich eine Abkürzung für Untergrund ist, haben viele U-Bahnen auch Streckenabschnitte an der Oberfläche, im Einschnitt, auf einem Bahndamm oder aufgeständert als Hochbahn. Aus diesem Grund wird das U im deutschen Sprachraum mitunter als „unabhängig“ interpretiert – handelt es sich doch um Schienenverkehrssysteme, die eigenständig, kreuzungsfrei und unabhängig von anderen städtischen Verkehrssystemen konzipiert sind.

Karstadt/Kaufhof – Amazons neuer Gegner?

Karstadt und Kaufhof mögen zusammen einen „Warenhausriesen“ bilden. Im gesamten Handel sind sie – bei aller Bekanntheit der beiden über hundert Jahre alten Marken – nur noch ein Zwerg. Allein der Online-Händler Amazon wird 2018 mit rund 10 Mrd. Euro Umsatz in Deutschland doppelt so viel einfahren wie Karstadt und …

Jetzt lesen »

Metro startet Online-Offensive

Der angeschlagene Großhändler Metro will sein Geschäft zunehmend ins Internet verlagern. Wie das „Manager Magazin“ in seiner aktuellen Ausgabe berichtet, wechselt Philipp Blome, bisher Digitalchef des Händlers Real, im August zum Mutterkonzern Metro, um eine neue Einheit namens „Metro Markets“ aufzubauen. Zweck der Gesellschaft ist laut Eintrag im Handelsregister der …

Jetzt lesen »

Rund 871.000 Deutsche leben im EU-Ausland

Rund 871.000 Deutsche haben im Jahr 2017 im EU-Ausland gelebt. Die meisten von ihnen zog es nach Österreich: Rund 182.000 Deutsche lebten laut EU-Statistikbehörde Eurostat im Nachbarland, teilte das Statistische Bundesamt am Dienstag in Wiesbaden mit. Neben der räumlichen Nähe dürfte bei der Wohnortwahl auch die fehlende Sprachbarriere eine wichtige …

Jetzt lesen »

Wenig Interesse an transparenten Löhnen

Obwohl Beschäftigte größerer Firmen seit Anfang Januar vom Unternehmen erfahren können, wie ihr Einkommen in Relation zu einer Vergleichsgruppe des anderen Geschlechts dasteht, nutzen bislang nur sehr wenige Mitarbeiter diese Möglichkeit. Dies zeigt eine Umfrage der „Rheinischen Post“ (Montagsausgabe) bei 18 Konzernen und großen Unternehmen aus NRW sowie der Deutschen …

Jetzt lesen »

IfW-Ökonom: Handelsstreit ist nur Symbolpolitik

Nachdem sich der Handelsstreit zwischen der USA und China in der vergangenen Woche verschärft hat, warnt ein führender Handelsexperte davor, den Hintergrund des Konflikts aus den Augen zu verlieren. „Der Handelsstreit und die Zölle sind reine Symbolpolitik“, sagte Rolf Langhammer, Handelsexperte am Institut für Weltwirtschaft Kiel (IfW) der „Welt am …

Jetzt lesen »

Supermarktkette Real kündigt Verdi

Das Management der Supermarktkette Real hat seine Drohung wahr gemacht und seine exklusive Tarifpartnerschaft mit der Gewerkschaft Verdi beendet. In einem Schreiben an die Mitarbeiter, über das das „Handelsblatt“ berichtet, kündigt sie an, dass Real zum 31. Mai 2018 den bisher gültigen Tarifvertrag kündigen wird. Zugleich schafft das Unternehmen die …

Jetzt lesen »

Ex-Bahnchef Grube sieht Zukunft digitaler Technik in China

Ex-Bahnchef Rüdiger Grube rät zu einer intensiveren Beobachtung der Entwicklung digitaler Technologien in China. „Sie müssen in die Science City von Guangzhou fahren, wenn Sie die Zukunft sehen wollen, nicht nur ins Silicon Valley“, sagte Grube der „Welt am Sonntag“. „300.000 Softwareentwickler und Ingenieure arbeiten dort am Pearl River an …

Jetzt lesen »

Kaufhof-Chef: Warenhauskonzern macht auch 2017 Verlust

Der Chef von Galeria Kaufhof, Wolfgang Link, erwartet auch für dieses Jahr wieder rote Zahlen. „Galeria Kaufhof hat im Jahr 2016 deutliche Verluste verzeichnet und wir erwarten auch für 2017 ähnliche Ergebnisse“, sagte er dem „Handelsblatt“ (Dienstagsausgabe). Der Umsatz sei im vergangenen Jahr flächenbereinigt um einen niedrigen einstelligen Prozentsatz gesunken. …

Jetzt lesen »

Metro-Chef räumt Lieferdiensten für Lebensmittel wenige Chancen ein

Metro-Chef Olaf Koch sieht nur wenige Chancen für einen Erfolg von Lieferdiensten für Lebensmittel. „Ich muss ein bisschen Wasser in den Wein gießen“, sagte Koch „Zeit-Online“. Viele Kunden wollten nicht extra für einen Lieferdienst bezahlen. Die Kosten für die letzte Meile bis zur Haustür des Kunden seien relativ hoch, sodass …

Jetzt lesen »