Start > News zu Mexico

News zu Mexico

Mexiko-Stadt ist die Hauptstadt von Mexiko. Sie gehört zu keinem Bundesstaat, sondern bildet einen bundesunmittelbaren Hauptstadtbezirk, in dem 8,8 Millionen Menschen leben. Die Metropolregion Zona Metropolitana del Valle de México, zu der Mexiko-Stadt, der östliche Teil des Bundesstaates México und eine Gemeinde aus dem Staat Hidalgo gehören, ist mit 20 Millionen Einwohnern eine der größten der Erde.
Die Stadt ist politischer, wirtschaftlicher, sozialer und kultureller Mittelpunkt sowie größter Verkehrsknotenpunkt des Landes. Sie ist Sitz des Erzbistums Mexiko sowie zahlreicher Universitäten, Hoch- und Fachschulen. Die UNESCO hat ihr historisches Zentrum mit den Überresten der Aztekenhauptstadt Tenochtitlan sowie die Wassergärten im Stadtteil Xochimilco 1987 und den zentralen Universitätscampus der Universidad Nacional Autónoma de México im Jahr 2007 zum Weltkulturerbe erklärt.

China setzt Androhung um: Zölle auf US-Waren steigen ab 2. April

China setzt am Montag die bereits angedrohten neuen Zölle auf US-Importe um. Das teilte das chinesische Finanzministerium am Sonntag mit. Der Schritt war vor einer Woche angekündigt worden, sollte nicht bis Ende März doch noch eine Einigung gefunden werden. Dies war offensichtlich nicht der Fall. 128 Produkte aus sieben Kategorien …

Jetzt lesen »

Affenexperiment: VW wollte Studie bei Gerichtsverfahren ausschließen lassen

Der Autobauer Volkswagen versucht nach NDR-Informationen derzeit, Unterlagen zum umstrittenen Affenexperiment aus einem laufenden Gerichtsverfahren in den USA ausschließen zu lassen. Die Dokumente waren im Namen von VW-Kunden vorgelegt worden, die gegen das Unternehmen klagen. Volkswagen Amerika hat bei einem Gericht in Virginia mehrfach beantragt, die umstrittene Affenstudie nicht als …

Jetzt lesen »

Mexiko verzeichnet Touristenrekord in 2016

Der mexikanische Tourismusverband Mexico Tourism Board legte heute die Tourismuszahlen von 2016 vor: Mit 35 Millionen internationalen Besuchern in Mexiko wurde ein neuer Rekord aufstellt. Dies entspricht einem Anstieg von 9 Prozent im Vergleich zu 2015 und somit mehr als dem Zweifachen des weltweiten Branchendurchschnitts, der im Januar 2017 von …

Jetzt lesen »

Trump gewinnt bei US-Wahl wichtigen „Swing-State“ Ohio

Bei der US-Präsidentschaftswahl hat der Kandidat der Republikaner, Donald Trump, den wichtigen „Swing-State“ Ohio gewonnen. Nach Auszählung von 78 Prozent der Stimmen lag Trump in Ohio mit 53,3 Prozent deutlich vor Clinton, die dort nur auf 42,3 Prozent kommt. Auch im wichtigen Bundesstaat Florida liegt Trump nach Auszählung von 95 …

Jetzt lesen »

CNN: Clinton hat genug Stimmen für Spitzenkandidatur

Hillary Clinton hat offenbar genug Delegiertenstimmen, um Präsidentschaftskandidatin der Demokraten zu werden. Clinton habe bisher 1.812 Delegierte und 572 Superdelegierte für sich gewinnen können, berichtet der Sender CNN unter Berufung auf eine eigene Zählung. Damit habe sie insgesamt 2.384 Stimmen – eine mehr als für die Nominierung benötigt. Die Superdelegierten …

Jetzt lesen »

US-Autobauer kaufen jeden zweiten Industrieroboter

Die US-Wirtschaft zählt im weltweiten Automatisierungswettlauf zu den Spitzenreitern. Die Zahl der verkauften Industrieroboter wird bis 2018 durchschnittlich um mindestens fünf Prozent per Anno auf einen neuen Rekord von rund 31.000 Einheiten (2014: 26.202) steigen. Gut jeder Zweite davon wird bei den Autobauern und ihren Zulieferern installiert. Bei der Roboterdichte …

Jetzt lesen »

ebm-papst kauft spanische Elektronikfirma IKOR

IKOR-Produktionshalle San Sebastian

Die ebm-papst Gruppe, Weltmarktführer für Motoren und Ventilatoren, erwirbt zum 01. Januar 2016 eine Mehrheitsbeteiligung an dem spanischen Elektronikspezialisten IKOR. Das in Mulfingen (Baden-Württemberg) angesiedelte Technologieunternehmen stärkt damit seine Kompetenz im Bereich der Elektronikentwicklung und -fertigung. Weiterhin erhöht ebm-papst mit der Akquisition seine Marktposition u.a. in Nordamerika und China. Zu …

Jetzt lesen »

Menschenrechtsbeauftragter begrüßt Abschaffung der Todesstrafe in Nebraska

dts_image_4347_boobneksna_2171_445_334

Der Menschenrechtsbeauftragte der Bundesregierung, Christoph Strässer, hat die Abschaffung der Todesstrafe im US-Bundesstaat Nebraska begrüßt. „Das Parlament von Nebraska hat mehrheitlich entschieden, die Todesstrafe in diesem US-Bundesstaat abzuschaffen. Diesen Schritt begrüße ich sehr. Er ist auch ein wichtiges Zeichen für die anhaltende Diskussion zur Todesstrafe in anderen Bundesstaaten“, erklärte Strässer …

Jetzt lesen »

US-Basis Ramstein spielt zentrale Rolle im Drohnen-Krieg

Berlin – Die US-Basis in Ramstein spielt offenbar eine weit bedeutendere Rolle im weltweiten Drohnen-Krieg der USA als bislang bekannt. Nach Recherchen von NDR, WDR und „Süddeutscher Zeitung“ werden auf der Militärbasis Live-Bilder der völkerrechtlich umstrittenen Drohneneinsätze analysiert und mit nachrichtendienstlichen Erkenntnissen abgeglichen. Zudem werde Ramstein als Relaisstation genutzt, um …

Jetzt lesen »