Start > News zu Mexiko

News zu Mexiko

Flixtrain erwägt Bahnverbindung nach Basel

Der Fernbusriese Flixbus will sein Bahnangebot Flixtrain ausbauen. Derzeit verhandelt das Unternehmen mit der Deutschen Bahn über neue Trassees. Denkbar ist, dass Flixtrain künftig sogar in die Schweiz fahren könnte, wie Flixbus-Chef André Schwämmlein im Interview mit der «Handelszeitung» sagt: «Aktuell liegt der Fokus auf Deutschland, aber tatsächlich gibt es …

Jetzt lesen »

Linksnationalist López Obrador gewinnt Präsidentenwahl in Mexiko

Der Linksnationalist Andrés Manuel López Obrador hat die Präsidentschaftswahl in Mexiko gewonnen. Laut einer ersten offiziellen Hochrechnung der Wahlbehörde kam López Obrador am Sonntag auf mehr als 50 Prozent der Stimmen und lag damit deutlich vor seinen Konkurrenten. Damit wird der Linksnationalist Amtsinhaber Enrique Peña Nieto ablösen, der nicht noch …

Jetzt lesen »

Ökonomen uneins über Folgen verschärfter EU-Grenzkontrollen

Führende Ökonomen in Deutschland bewerten mögliche ökonomische Folgen einer dauerhaften Wiedereinführung von Personenkontrollen an den EU-Binnengrenzen unterschiedlich. Der Präsident des Ifo-Instituts, Clemens Fuest, widersprach einer Prognos-Studie von 2016, die die Wachstumseinbußen für Deutschland auf bis zu 235 Milliarden Euro bis zum Jahr 2025 beziffert: „Diese Horrorszenarien halte ich für stark …

Jetzt lesen »

ROG kritisiert „Kultur der Straflosigkeit“ in Mexiko

Reporter ohne Grenzen (ROG) hat ein „Klima der Gewalt und der Einschüchterung“ gegenüber Journalisten vor der Präsidentschaftswahl in Mexiko kritisiert. Zwischen Januar und Mai 2018 seien 45 Journalisten in Zusammenhang mit ihrer Wahlberichterstattung angegriffen worden und fünf Medienschaffende gewaltsam ums Leben gekommen, teilte die Nichtregierungsorganisation am Donnerstag mit. Seit dem …

Jetzt lesen »

HeidelbergCement-Chef fürchtet US-Strafzölle

HeidelbergCement-Chef Bernd Scheifele hält im Handelskonflikt mit den USA auch Strafzölle auf Zement für möglich. „Die USA haben Strafzölle auf Stahl und Aluminium verhängt, da ist der Baustoff Zement als Massenprodukt nicht weit“, sagte er dem „Mannheimer Morgen“ (Samstagausgabe). Eine Verschärfung des Konflikts könnte zum Einbruch der Weltwirtschaft führen, so …

Jetzt lesen »

Kommentar: Marktentwicklung in den Schwellenländern

Die US-Notenbank könnte noch zweimal in diesem Jahr an der Zinsschraube drehen. Dies hat sie zur Wochenmitte deutlich gemacht. Auch für nächstes Jahr haben die US-Notenbanker ihre Zinsprojektionen im Mittel gegenüber März leicht angehoben. Längerfristig blieb der Median mit 3,375 % (2020) und 2,875 % (längerfristig) dagegen unverändert. Zugleich läuft …

Jetzt lesen »

Deutsche Wirtschaft fordert schnelle Ceta-Ratifizierung

Die deutsche Wirtschaft fordert als Reaktion auf die US-Strafzollpolitik eine rasche Ratifizierung des Ceta-Abkommens mit Kanada durch den Bundestag. „Es ist an der Zeit, Nägel mit Köpfen zu machen. Wir sollten zeigen, dass Europa deal maker und nicht etwa deal breaker ist“, sagte Eric Schweitzer, Präsident des Deutschen Industrie- und …

Jetzt lesen »

US-Behörden erlauben Übernahme von Monsanto durch Bayer

Die US-Behörden haben die Übernahme des US-Saatgutherstellers Monsanto durch Bayer unter Auflagen genehmigt. Bayer müsse als Bedingung für die Freigabe Geschäftsanteile im Wert von mehreren Milliarden US-Dollar verkaufen, teilte das US-Justizministerium am Dienstag in Washington mit. „Mit der Freigabe des Department of Justice stehen wir jetzt kurz vor dem Ziel, …

Jetzt lesen »

Bütikofer fordert mehr Härte Berlins im Handelsstreit

Der Grünen-Europaabgeordnete Reinhard Bütikofer hat die Bundesregierung zu einem härteren Kurs im Handelsstreit mit US-Präsident Donald Trump aufgefordert. Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) gefährde den europäischen Zusammenhalt, wenn er jetzt schon von dem Ziel einer „fairen Verhandlungslösung“ mit den USA spreche, obwohl die neuen US-Zölle für die EU nicht vom Tisch …

Jetzt lesen »