News zu Michael Frenzel

Tourismusbuchungen für Sommer brechen um drei Viertel ein

Die deutsche Tourismusbranche steht angesichts der Pandemie vor dem nächsten schwierigen Jahr. Die Buchungen für 2021 seien deutlich schlechter als die schon schlechten Zahlen vom Vorjahr, sagte Michael Frenzel, Chef des Bundesverbands der Deutschen Tourismuswirtschaft, der „Welt am Sonntag“. „Für die Sommersaison liegen die Buchungen gemessen am Umsatz um 76 …

Jetzt lesen »

Tourismuswirtschaft lehnt Reiseprivilegien für Corona-Geimpfte ab

Die deutsche Tourismuswirtschaft lehnt Reiseprivilegien für Corona-Geimpfte derzeit ab. „Das Reisen generell zu einem Privileg für Geimpfte zu machen, halten wir für den falschen politischen Weg – insbesondere solange Impfungen nicht für alle verfügbar sind“, sagte der Präsident des Bundesverbands der Deutschen Tourismuswirtschaft (BTW), Michael Frenzel, den Zeitungen der Funke-Mediengruppe …

Jetzt lesen »

Unternehmer lehnen Steuererhöhungen mehrheitlich ab

Deutschlands Unternehmer fürchten Steuererhöhungen nach Ende der Corona-Pandemie. In einer Umfrage des SPD-Wirtschaftsforums unter 300 Unternehmern, Vorstandschefs und Geschäftsführern, über die die „Welt am Sonntag“ in Auszügen berichtet, befürworten 69 Prozent der Befragten dauerhaft höhere Schulden zur Finanzierung der Kosten der wirtschaftlichen Corona-Schäden. Nur gut ein Viertel spreche sich dagegen …

Jetzt lesen »

Flug- und Hotelbuchungen brechen wieder ein

Angesichts steigender Infektionszahlen verzichten die Menschen wieder auf Reisen. Seit Anfang Oktober sinken in Deutschlands Großstädten die Hotelbuchungen, gleichzeitig steigen die Stornierungen. Das geht aus Daten des Hotelportals HRS hervor, über die die „Welt am Sonntag“ berichtet. Inzwischen hielten sich Buchungen und Stornierungen fast die Waage. So sei die Zahl …

Jetzt lesen »

Tourismuswirtschaft fordert milliardenschweren Rettungsfonds

Der Bundesverband der Deutschen Tourismuswirtschaft (BTW) fordert einen milliardenschweren Rettungsfonds für die angeschlagene Branche. Die aktuellen Kreditprogramme würden die meisten Unternehmen nur in die Überschuldung treiben, sagte BTW-Präsident Michael Frenzel der „Bild am Sonntag“. „Daher brauchen wir einen Rettungsfonds, der hilft, Verluste von mindestens 16 Milliarden Euro abzufangen.“ Konkret fordert …

Jetzt lesen »

Wirtschaftsverbände begrüßen Altmaier-Vorstoß für Industrie-Konzept

Führende Vertreter der deutschen Wirtschaft begrüßen den jüngsten industriepolitischen Vorstoß von Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU). „Ein stärkerer Einsatz der Bundesregierung für die Zukunft des Industriestandortes Deutschland kommt angesichts der globalen Unsicherheiten und der Anforderungen durch die Digitalisierung zum richtigen Zeitpunkt“, sagte Eric Schweitzer, der Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertags …

Jetzt lesen »

Rufe aus der SPD nach Comeback von Sigmar Gabriel

In der SPD mehren sich die Stimmen, die den früheren Parteivorsitzenden und Außenminister Sigmar Gabriel wieder in einer wichtigeren Rolle sehen wollen. „Sigmar Gabriel ist nach wie vor ein heller Kopf und wir wären als SPD gut beraten, wenn wir ihn einbinden“, sagte der wirtschaftspolitische Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, Bernd Westphal, …

Jetzt lesen »

Politik und Wirtschaft weisen Kritik an Exportüberschuss zurück

Vertreter von Politik und Wirtschaft haben die jüngste Kritik am hohen Exportüberschuss Deutschlands zurückgewiesen. „Die deutsche Leistungsbilanz ist keine politische Zielvariable, sondern vor allem das Ergebnis von marktbasierten Angebots- und Nachfrageentscheidungen von Unternehmen und privaten Verbrauchern auf den Weltmärkten“, sagte eine Sprecherin des Bundeswirtschaftsministeriums der „Welt“. Zuvor hatte der Internationale …

Jetzt lesen »

ITB Berlin 2018 mit 5% mehr Geschäftsabschlüssen

Ein Plus von rund fünf Prozent bei den Geschäftsabschlüssen auf der ITB Berlin 2018 gegenüber dem Vorjahr und allerbeste Prognosen für die kommenden Monate: Die internationale Reiseindustrie steuert dynamisch auf ein glänzendes Rekordjahr zu. Zum Abschluss der ITB Berlin präsentiert sich die weltumspannende Branche äußerst robust und optimistisch wie seit …

Jetzt lesen »

SPD will Ex-Tui-Chef Frenzel als Bahn-Aufsichtsratschef

Bei den Koalitionsverhandlungen zwischen Union und SPD wollen die Sozialdemokraten einen eigenen Kandidaten für den Aufsichtsratsvorsitz bei der Deutschen Bahn durchsetzen. Ihr aktueller Favorit für den Posten ist der langjährige TUI-Vorstandsvorsitzende Michael Frenzel, der bereits einfaches Mitglied des Gremiums ist, berichtet der „Spiegel“ in seiner aktuellen Ausgabe. Die Stelle wird …

Jetzt lesen »

Chef des SPD-Wirtschaftsforums will Steuersenkungen für Mittelschicht

Der Chef des SPD-Wirtschaftsforums, Michael Frenzel, hat sich für Steuersenkungen nach der Bundestagswahl bei mittleren Einkommen stark gemacht. „Muss der Spitzensteuersatz wirklich schon bei 54.000 Euro anfangen?“, fragte der frühere TUI-Chef im Interview mit der „Welt“. „Und sollen die Sozialabgaben wirklich so hoch sein?“ Er sei der Meinung, die mittleren …

Jetzt lesen »