News zu Michael Link

Michael Georg Link ist ein deutscher Politiker. Er war von 24. Januar 2012 bis 17. Dezember 2013 Staatsminister im Auswärtigen Amt. Im Mai 2014 wurde bekannt, dass Link zum 1. Juli 2014 das Amt des Direktors des Office for Democratic Institutions and Human Rights der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa übernimmt.

Bundesverdienstkreuz für 25 Bundestagsabgeordnete

In der vergangenen Legislaturperiode sind insgesamt 25 Bundestagsabgeordnete mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet worden. Das berichtet die „Süddeutsche Zeitung“ (Montagsausgabe). Ein Sprecher des Bundestags sagte der SZ, in jeder Wahlperiode würden „etwa 30 Mitglieder des Deutschen Bundestages ausgezeichnet“. Dabei sei es „Praxis, dass die Fraktionen grundsätzlich entsprechend dem Stärkeverhältnis berücksichtigt werden“. …

Jetzt lesen »

Bundesregierung verhandelte neben der EU mit Großbritannien

Die Bundesregierung hat parallel zu den Brexit-Verhandlungen der EU mit London Gespräche über die künftigen Beziehungen geführt. Das berichtet der „Spiegel“ in seiner neuen Ausgabe. Etwa seit einem halben Jahr lote man aus, wie man in der Außenpolitik zusammenarbeiten könne, berichtete Außenminister Heiko Maas (SPD) nach Teilnehmerangaben am Mittwoch bei …

Jetzt lesen »

OSZE-Wahlbeobachter zu US-Wahlen: Keine Unregelmäßigkeiten

Der deutsche Leiter der OSZE-Beobachtung der US-Wahlen, Michael Link, hat Aussagen zurückgewiesen, laut denen die Auszählung der Stimmen in einigen US-Bundesstaaten nicht rechtmäßig sei. „Unsere OSZE-Mission, vor allem die Langzeit-Beobachter von ODIHR, haben bei den Wahlen sehr genau auf die Wählerregistrierung, die Briefwahl und den Auszählungsprozess geschaut. Wir konnten dabei …

Jetzt lesen »

OSZE-Wahlbeobachtermission besorgt über weitere Entwicklung in USA

Der deutsche Chef der internationalen OSZE-Wahlbeobachtermission für die US-Präsidentenwahl, Michael Link (FDP), sieht mit „allergrößter Sorge“ auf die weitere Entwicklung in den USA. Es beginne nun eine kritische Phase, in der das Ergebnis bekannt gegeben werde und Donald Trump es anerkennen müsse, sagte der FDP-Bundestagsabgeordnete den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Sonntagausgaben) …

Jetzt lesen »

OSZE-Wahlbeobachtungsmission vertraut US-Auszählverfahren

Der Leiter der OSZE-Wahlbeobachtungsmission, Michael Link, hat großes Vertrauen ins laufende Auszählungsverfahren und die Briefwahl in den USA geäußert. „Die USA haben viel Erfahrung mit der Briefwahl, nämlich seit 1864“, sagte der FDP-Bundestagsabgeordnete dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (Samstagausgaben). „Es wird zwar etwas langsam ausgezählt, aber das ist ja auch ein Ausdruck …

Jetzt lesen »

CDU-Politiker Sensburg fordert Ausweisung russischer Diplomaten

Nach Anklageerhebung im „Tiergarten-Mordfall“ durch die Bundesanwaltschaft und der Benennung der Tat als Auftragsmord der russischen Regierung fordert der CDU-Sicherheitspolitiker Patrick Sensburg (CDU) eine deutliche diplomatische Reaktion. „Dies sollte die Ausweisung weiterer Diplomaten, aber auch die intensive Überwachung der russischen Einrichtungen in Deutschland einschließen“, sagte der Bundestagsabgeordnete der „Welt“ (Freitagausgabe). …

Jetzt lesen »

FDP-Bundestagsfraktion kritisiert EU-Wiederaufbaufonds

Die FDP-Bundestagsfraktion hat das Corona-Wiederaufbauprogramm der EU-Kommission kritisiert. Die Rezepte von EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen seien „weder ausgereift, noch mehrheitsfähig“, sagte der europapolitische Sprecher der FDP, Michael Link, dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (Donnerstagausgaben). „Allein der gigantische Umfang und der viel zu hohe Anteil an Zuschüssen wecken Sorgen.“ Link sprach von …

Jetzt lesen »

Auswärtiges Amt soll neue Bundesbehörde bekommen

Das Auswärtige Amt soll offenbar eine nachgeordnete Behörde bekommen, die „voraussichtlich“ Bundesamt für auswärtige Angelegenheiten heißen soll. Das berichtet die „Welt“ (Mittwochsausgabe) unter Berufung auf den noch nicht veröffentlichten Bericht des Ministeriums an den Haushaltsausschuss des Bundestages. Die Planung des Auswärtigen Amtes „korrespondiert mit einer aktuellen Bemerkung des Bundesrechnungshofes“, in …

Jetzt lesen »

FDP: Brexit ohne Abkommen könnte verheerend sein

Der europapolitische Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion, Michael Link, fürchtet gravierende Folgen, sollte sich der Streit in London über das Brexit-Abkommen weiter zuspitzen. „Revolte und Rücktritte waren zu befürchten und die größte Hürde steht Theresa May noch bevor: Im britischen Unterhaus formiert sich schon jetzt parteiübergreifend Widerstand gegen das Austrittsabkommen“, sagte Link …

Jetzt lesen »

Einreise ausländischer Pflegekräfte verzögert sich

Die Überlastung an deutschen Botschaften führt offenbar dazu, dass dringend benötigtes Pflegepersonal nicht nach Deutschland einreisen kann. Der Geschäftsführer der Asklepios-Kliniken, Kai Hankeln, hat einen Brandbrief an Bundestagsabgeordnete geschrieben, der über den die „Bild am Sonntag“ in ihrer nächsten Ausgabe berichtet. Darin kritisiert der Chef des Klinik-Konzerns: „Es ist keinem …

Jetzt lesen »