Start > News zu Michael Noonan

News zu Michael Noonan

Michael Noonan ist ein irischer Politiker der Fine Gael und war mehrfach Minister. Derzeit ist er Finanzminister.

IWF-Vize will weiteres Hilfspaket für Irland

Washington/Dublin – David Lipton, der stellvertretende geschäftsführende Direktor des Internationalen Währungsfonds (IWF), hat im Gespräch mit der „Welt“ für ein weiteres Hilfspaket für Irland plädiert. „Irland hat alles getan, um die Wirtschaft wieder zu stabilisieren, aber die Volkswirtschaft bleibt geschwächt. In dieser Situation sollte die Troika Irland mit vorsorglichen Maßnahmen …

Jetzt lesen »

EU-Finanzminister einigen sich auf Regeln für Bankenpleiten

Brüssel – Die Finanzminister der EU haben sich bei ihrem Treffen in Brüssel auf Regeln zur Sanierung und Schließung angeschlagener Großbanken verständigt. Eine Einigung auf einheitliche Haftungsregeln sei erreicht worden, sagte Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) nach den etwa siebenstündigen Verhandlungen in der Nacht zu Donnerstag in Brüssel. Die Beratungen drehten …

Jetzt lesen »

Streit um Gehaltserhöhung: EU-Kommission bereitet Klage gegen den Rat der EU vor

Brüssel – Im Streit um eine nicht gewährte Gehaltserhöhung für EU-Bedienstete bereitet die Europäische Kommission nach Informationen der „Welt“ eine Klage gegen den Rat der EU, das Organ der Mitgliedstaaten, vor. Das hat Kommissionspräsident José Manuel Barroso in dieser Woche in einem Brief an den irischen Finanzminister Michael Noonan als …

Jetzt lesen »

Sky Petroleum stockt um weitere 500.000 US-Dollar auf

AUSTIN, Texas (USA) – Sky Petroleum, Inc. (OTCBB: SKPI), ein Öl- und Gasunternehmen mit Aktivitäten in Albanien und den Vereinigten Arabischen Emiraten, hat heute den Abschluss der Platzierung von 2.000.000 Anteilen der Klasse A (die „Anteile der Klasse A“) zu einem Preis von 0,25 US-Dollar pro Anteil für einen Gesamtertrag …

Jetzt lesen »

Irischer Finanzminister nennt Beteiligung der Banken an Schuldenschnitt in Griechenland „tödlich“

Dublin – Der irische Finanzminister Michael Noonan hat die praktisch erzwungene Beteiligung privater Banken, Versicherungen und Investmentfonds am geplanten Schuldenschnitt in Griechenland als kapitalen Fehler bezeichnet. Noonan sagte der „Süddeutschen Zeitung“ (Samstagausgabe), durch die Entscheidung sei die Euro-Schuldenkrise noch einmal verschärft worden. „Wenn Sie Geld verleihen, lautet die erste Frage: …

Jetzt lesen »

Euro-Krise: Schuldenregel im Fiskalpakt wird aufgeweicht

Foto: Euromünze, dts Nachrichtenagentur Brüssel – Eine Schuldenbremse, die wie in Deutschland in jedem Euro-Land in der Verfassung steht: Dieses Ziel wollte die Bundesregierung unbedingt erreichen. Doch in der letzten Verhandlungsrunde auf Staatssekretärsebene am Donnerstag in Brüssel über den neuen Fiskalpakt scheiterte die Bundesregierung mit diesem Vorhaben, berichtet das „Handelsblatt“. …

Jetzt lesen »