Start > News zu Michael Waidner

News zu Michael Waidner

Das Center for Advanced Security Research Darmstadt wurde im Juli 2008 als LOEWE-Zentrum für IT-Sicherheits-Forschung und -Entwicklung mit interdisziplinärem und institutsübergreifendem Konzept von seinen drei Trägern, der TU Darmstadt, dem Fraunhofer-Institut für Sichere Informationstechnologie und der Hochschule Darmstadt, gegründet. Dabei fungiert CASED als Zentrale der drei Einrichtungen, die ihre Zusammenarbeit fördert und koordiniert.
In den geförderten Projekten arbeiten Informatiker, Ingenieure, Physiker, Juristen und Wirtschaftswissenschaftler der drei Allianzpartner in der Grundlagenforschung und der anwendungsorientierten Forschung.
Ziel von CASED ist die Erforschung und Entwicklung neuer Sicherheitslösungen für die wichtigsten Wachstumsbereiche der Informationstechnologie, wie z. B. eingebettete Systeme oder serviceorientierte Architekturen. Damit sollen zum einen Wirtschaftsspionage, Manipulationen und Produktfälschung verhindert werden, die auch in Deutschland für erheblichen wirtschaftlichen Schaden verantwortlich sind. Zum anderen soll erreicht werden, dass neue Technik und Internetdienste von Anbietern und Nutzern sicher und zuverlässig eingesetzt werden können.

Fraunhofer: Sicherheitsdefizite bei Dropbox, Mozy & Co.

Darmstadt – Die Sicherheit bei Cloud-Storage-Diensten ist oftmals ungenügend. Das ist das Ergebnis einer Studie des Fraunhofer Instituts für Sichere Informationstechnologie (SIT) in Deutschland, das verschiedene Provider testete. Fazit: Keiner der überprüften Provider war in der Lage, alle Sicherheitsanforderungen zu erfüllen und bei einigen mangelte es sogar an einer angemessenen …

Jetzt lesen »

Sicherheitsmängel bei Dropbox, Mozy und Co.

Die Sicherheit von Cloud-Speicherdiensten ist oft mangelhaft. Das ist das Ergebnis einer Studie des Fraunhofer-Instituts für Sichere Informationstechnologie, das verschiedene Anbieter getestet hat. Fazit: Keiner der getesteten Anbieter konnte die Sicherheitsanforderungen vollständig erfüllen, teilweise fehlte eine ordentliche Verschlüsselung. Neben technischen Mängeln fanden die Tester auch Schwächen in der Benutzerführung. Letzteres …

Jetzt lesen »