Start > News zu Microsoft

News zu Microsoft

Die Microsoft Corporation ist ein multinationaler Software- und Hardwarehersteller. Mit 127.000 Mitarbeitern und einem Umsatz von 77,85 Milliarden US-Dollar ist das Unternehmen weltweit der größte Softwarehersteller. Der Hauptsitz liegt in Redmond, einem Vorort von Seattle im US-Bundesstaat Washington. Seit 4. Februar 2014 ist Satya Nadella Chief Executive Officer. Das Unternehmen ist bekannt für sein Betriebssystem Windows und seine Büro-Software Office.
Das Unternehmen wurde am 4. April 1975 von Bill Gates und Paul Allen gegründet. Als Nachfolger von Gates war Steve Ballmer von 2000 bis 2014 CEO. Die Firma Microsoft steht für Microcomputer-Software, ursprünglich Micro-Soft. Nach anfänglichen Erfolgen mit einem BASIC-Interpreter Ende der 1970er Jahre stellte das Unternehmen 1981 sein Betriebssystem MS-DOS vor, das im Auftrag von IBM entwickelt worden war. Der IBM-PC und dessen Nachbauten auf PC-Basis wurden in den 1980er Jahren vornehmlich mit diesem DOS-Betriebssystem ausgestattet. In den 1990er Jahren wurden das grafische Betriebssystem Windows und Microsofts Büro-Software Office Marktführer.

Acatech-Präsident fürchtet technologische Abhängigkeit von USA

Acatech Praesident fuerchtet technologische Abhaengigkeit von USA 310x205 - Acatech-Präsident fürchtet technologische Abhängigkeit von USA

Der Präsident der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften Acatech, Karl-Heinz Streibich, fürchtet eine technologische Abhängigkeit von den Vereinigten Staaten und fordert einen europäischen Cloud-Anbieter, um nicht erpressbar zu sein. "Momentan werden wirtschaftliche und technologische Abhängigkeiten als Druckmittel verwendet. Ich halte es für zumindest denkbar, dass unsere Abhängigkeit von wenigen Cloud-Anbietern politisch …

Jetzt lesen »

Deutsche Firmen prüfen Geschäftsbeziehungen mit Huawei

Deutsche Firmen pruefen Geschaeftsbeziehungen mit Huawei 310x205 - Deutsche Firmen prüfen Geschäftsbeziehungen mit Huawei

Im Handelskrieg zwischen den Vereinigten Staaten und China gerät die deutsche Wirtschaft immer stärker in die Schusslinie. Nachdem Anfang der Woche der Münchener Halbleiterhersteller Infineon bestätigt hatte, Lieferungen aus Amerika an den chinesischen Netzwerkausrüster Huawei zu stoppen, untersuchten weitere deutsche Industriekonzerne ihre Geschäftsbeziehungen mit dem Technologieunternehmen, berichtet die "Frankfurter Allgemeine …

Jetzt lesen »

Google will Quantencomputer-Plattform für Unternehmen starten

Google will Quantencomputer Plattform fuer Unternehmen starten 310x205 - Google will Quantencomputer-Plattform für Unternehmen starten

Google will laut "Spiegel" noch in diesem Jahr eine kommerzielle Quantencomputer-Plattform starten. Der Tech-Konzern arbeitet bereits seit Jahren an der Quantentechnologie, mit der vielmehr Daten gleichzeitig bearbeitet und viel komplexere Rechenaufgaben gelöst werden können als mit klassischen Rechnern. "Gerade die traditionelle Industrie wird besonders von Quantenanwendungen profitieren", sagte Hartmut Neven, …

Jetzt lesen »

US-Börsen uneinheitlich – Tech-Werte stärker

US Boersen uneinheitlich Tech Werte staerker 310x205 - US-Börsen uneinheitlich - Tech-Werte stärker

Die US-Börsen haben am Donnerstag uneinheitlich geschlossen. Zu Handelsende in New York wurde der Dow mit 26.462,08 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 0,51 Prozent im Vergleich zum vorherigen Handelstag. Wenige Minuten zuvor war der breiter gefasste S&P 500 mit rund 2.925 Punkten ebenfalls im Minus gewesen (-0,07 Prozent), …

Jetzt lesen »

Datenschutzbeauftragter will Monopol von Messenger-Diensten beenden

Datenschutzbeauftragter will Monopol von Messenger Diensten beenden 310x205 - Datenschutzbeauftragter will Monopol von Messenger-Diensten beenden

Nutzer von Messenger-Diensten wie Whatsapp sollten nach Ansicht des Bundesdatenschutzbeauftragten Ulrich Kelber künftig über Anbieter hinweg miteinander kommunizieren können. Die Bundesregierung solle auf europäischer Ebene Druck machen, damit die Monopole von Anbietern aufgebrochen werden, sagte Kelber der "Neuen Osnabrücker Zeitung". "Das wäre ein Rat, den ich Bundeswirtschaftsminister Altmaier geben würde", …

Jetzt lesen »

Altmaiers Berater lehnen Industriestrategie in zentralen Punkten ab

Altmaiers Berater lehnen Industriestrategie in zentralen Punkten ab 310x205 - Altmaiers Berater lehnen Industriestrategie in zentralen Punkten ab

Der Wissenschaftliche Beirat des Bundeswirtschaftsministeriums lehnt die Industriestrategie von Wirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) in zentralen Punkten ab. Das geht aus einem Brief an den Minister hervor, über den die FAZ berichtet. Im Februar hatten sich die Wissenschaftler mit Altmaier getroffen. Anschließend schrieben sie ihre Bedenken auf, den Brief hat der …

Jetzt lesen »

Experte kritisiert KI-Strategie der Bundesregierung

Experte kritisiert KI Strategie der Bundesregierung 310x205 - Experte kritisiert KI-Strategie der Bundesregierung

Die nationale Strategie der Bundesregierung für Künstliche Intelligenz (KI) ist nach Ansicht von Experten schon heute veraltet. Die vorliegenden Pläne zeigten, dass die Bundesregierung aktuelle Entwicklungen in der KI-Forschung nicht im Blick habe, sagte der Professor für Medieninformatik Florian Gallwitz von der Technischen Hochschule Nürnberg dem Nachrichtenportal T-Online. "Der Begriff …

Jetzt lesen »