Start > News zu Microsoft

News zu Microsoft

Die Microsoft Corporation ist ein multinationaler Software- und Hardwarehersteller. Mit 127.000 Mitarbeitern und einem Umsatz von 77,85 Milliarden US-Dollar ist das Unternehmen weltweit der größte Softwarehersteller. Der Hauptsitz liegt in Redmond, einem Vorort von Seattle im US-Bundesstaat Washington. Seit 4. Februar 2014 ist Satya Nadella Chief Executive Officer. Das Unternehmen ist bekannt für sein Betriebssystem Windows und seine Büro-Software Office.
Das Unternehmen wurde am 4. April 1975 von Bill Gates und Paul Allen gegründet. Als Nachfolger von Gates war Steve Ballmer von 2000 bis 2014 CEO. Die Firma Microsoft steht für Microcomputer-Software, ursprünglich Micro-Soft. Nach anfänglichen Erfolgen mit einem BASIC-Interpreter Ende der 1970er Jahre stellte das Unternehmen 1981 sein Betriebssystem MS-DOS vor, das im Auftrag von IBM entwickelt worden war. Der IBM-PC und dessen Nachbauten auf PC-Basis wurden in den 1980er Jahren vornehmlich mit diesem DOS-Betriebssystem ausgestattet. In den 1990er Jahren wurden das grafische Betriebssystem Windows und Microsofts Büro-Software Office Marktführer.

Der Tablet-Computer: seine Geschichte und seine Zukunft

Die Tablets hatten und haben es nicht leicht. Vor allem seitdem die Smartphones immer größer werden, stellt sich eine Frage: Sind die Tablet-Computer überhaupt noch notwendig? Hersteller und Experten sehen für die flachen Rechner trotz sinkender Verkaufszahlen eine Zukunft. Der Tablet-Computer und seine lange Geschichte Es ist keine Selbstverständlichkeit, dass …

Jetzt lesen »

VW-Aufsichtsratschef: „Heutiges Preisniveau ist nicht zu halten“

Autos werden laut eines Zeitungsberichts mit dem Umstieg auf Elektrofahrzeuge deutlich teurer, günstige Kleinwagen werden zunehmend aus dem Programm der Hersteller verschwinden. „Das heutige Preisniveau ist nicht zu halten, wenn diese Autos mit Elektromotoren ausgestattet werden. Daher wird es im Kleinwagensegment ganz unweigerlich zu erheblichen Preiserhöhungen kommen“, sagte der Aufsichtsratsvorsitzende …

Jetzt lesen »

Kretschmer widerspricht AfD-Rufen nach EU-Austritt

Der sächsische Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) hat Rufen aus der der AfD nach einem EU-Austritt Deutschlands vehement widersprochen. „Wenn Deutschland ausstiege, wäre der wirtschaftliche Schaden enorm“, sagte Kretschmer dem Redaktionsnetzwerk Deutschland (Samstag). „Wir brauchen Europa heute dringender denn je. Die Welt ist unübersichtlicher geworden: Die USA ist als natürlicher Verbündeter …

Jetzt lesen »

US-Börsen im Plus – Microsoft überholt Apple

Die US-Börsen haben am Freitag zugelegt. Zu Handelsende in New York wurde der Dow mit 25.538,46 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 0,79 Prozent im Vergleich zum vorherigen Handelstag. Wenige Minuten zuvor war der breiter gefasste S&P 500 mit rund 2.755 Punkten im Plus gewesen (+0,71 Prozent), die Technologiebörse …

Jetzt lesen »

US-Börsen uneinheitlich – Gold-Preis steigt

Die US-Börsen haben am Mittwoch uneinheitlich geschlossen. Zu Handelsende in New York wurde der Dow mit 24.464.69 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von weniger als 0,01 Prozent im Vergleich zum vorherigen Handelstag. An der Spitze der Kursliste standen die Aktien von Nike und Microsoft. Die Wertpapiere von Coca-Cola und …

Jetzt lesen »

VW und Telekom loben KI-Strategie der Bundesregierung

Die Strategie der Bundesregierung, bis zum Jahr 2025 drei Milliarden Euro in Künstliche Intelligenz (KI) zu investieren, stößt bei Wirtschaft und Gewerkschaften auf ein geteiltes Echo. „Künstliche Intelligenz ist eine große Chance für die Autoindustrie“, sagte VW-Konzernchef Herbert Diess dem „Tagesspiegel“ (Freitagsausgabe). „Bei Infrastruktur und Software-Kompetenz sehe ich Nachholbedarf. Ich …

Jetzt lesen »

Bill Gates warnt vor Künstlicher Intelligenz

Microsoft-Gründer Bill Gates warnt vor den Gefahren Künstlicher Intelligenz (KI). „Seit dem Zweiten Weltkrieg lag die am weitesten fortgeschrittene Technik in den Händen der US-Regierung. Raketen, Medizin, Internet. Jetzt gibt es eine Technologie, die nicht mehr von ihr kontrolliert wird“, sagte Gates dem „Handelsblatt Magazin“, sondern möglicherweise von „chinesischen Unternehmen“. …

Jetzt lesen »

ABB baut in Shanghai fortschrittlichste Roboterfabrik der Welt

Mit einer bedeutenden Investition setzt ABB einen wichtigen Meilenstein: Das Unternehmen erschafft mit vernetzten digitalen Technologien, hochmodernen kollaborativen Robotern und Einrichtungen zur Spitzenforschung im Bereich der Künstlichen Intelligenz die fortschrittlichste, am meisten automatisierte und flexibelste Fabrik der Zukunft. Mit einer Investition von 150 Millionen US-Dollar baut ABB ihre Nummer 1 …

Jetzt lesen »

Deutsche Bank: „Technische Effekte“ haben Kursrutsch verstärkt

Der Kursrutsch an den internationalen Börsen könnte nach Ansicht der Deutschen Bank durch Computersysteme beschleunigt worden sein. „Technische Effekte haben den Abverkauf wohl verstärkt“, sagte der Chef-Anlagestratege der Deutschen Bank, Ulrich Stephan, am Freitag. „Automatisierte Handelssysteme verkaufen bei Kursverlusten häufig, ohne die wirtschaftlichen Daten neu zu analysieren.“ An den Fundamentaldaten …

Jetzt lesen »