Mike Mohring

Michael Joseph „Mike“ Mohring is a former professional American football defensive tackle in the National Football League. He played five seasons for the San Diego Chargers.
Mohring played his high school ball at West Chester East High School and was recruited by the University of Pittsburgh.
Mohring is currently an assistant coach at West Chester Rustin High School.

Stuttgart für Ende des Bürgergelds für ukrainische Flüchtlinge

Stuttgart für Ende des Bürgergelds für ukrainische Flüchtlinge

Erstmals kommt aus einer Landesregierung die Forderung nach Abschaffung des Bürgergelds für Flüchtlinge aus der Ukraine. Der Staatssekretär im baden-württembergischen Ministerium der Justiz und für Migration, Siegfried Lorek, plädierte am Donnerstagabend beim TV-Sender „Welt“ dafür, „dass wir ab einem Stichtag den Neukommenden aus der Ukraine wieder Leistungen nach Asylbewerberleistungsgesetz geben“. Er stimme da mit dem […]

Mohring sieht Schuld für AfD-Hoch nicht nur bei Ampel

Mohring sieht Schuld für AfD-Hoch nicht nur bei Ampel

Der ehemalige thüringische CDU-Landeschef Mike Mohring sieht nicht nur die Ampelregierung in der Verantwortung für das aktuelle AfD-Hoch und den Wahlsieg in Sonneberg. „Es wäre falsch von der Union zu sagen, dass die AfD nur wegen der Ampelpolitik so stark ist“, sagte er den Sendern RTL und ntv. Es herrsche in der Gesellschaft ein allgemeiner

Mohring: Laschet als Bundespräsident "weit weg von der Realität"

Mohring: Laschet als Bundespräsident „weit weg von der Realität“

Mike Mohring, Landesvorsitzender der CDU in Thüringen und Mitglied des CDU-Präsidiums, hält es für unrealistisch, dass Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) nicht Parteivorsitzender, sondern Bundespräsident werden könnte. „Das sind alles Spiele zulasten des noch-Koalitionspartners SPD, der vielleicht auch nach einer nächsten Wahl wieder Koalitionspartner sein könnte“, sagte Mohring in der Sendung „Frühstart“ von RTL und

Mohring für Entscheidung über Unions-Kanzlerkandidaten im Frühjahr

Mohring für Entscheidung über Unions-Kanzlerkandidaten im Frühjahr

Der thüringische CDU-Landesvorsitzende Mike Mohring hat seiner Partei geraten, den Zeitraum zwischen Wahl des Kanzlerkandidaten und der Bundestagswahl möglichst kurz zu halten. „Wir haben erstmals eine Kanzlerin und einen Kandidaten aus der Union. Deshalb muss der Zeitraum so kurz wie möglich sein“, sagte er in der „Bild“-Sendung „Die richtigen Fragen“. Die Union „wäre schlecht beraten“,

Forsa: CDU verliert in Thüringen massiv - Linke legt deutlich zu

Forsa: CDU verliert in Thüringen massiv – Linke legt deutlich zu

In der neuesten Forsa-Umfrage in Thüringen hat die CDU nach dem Eklat um die Ministerpräsidenten-Wahl in der Wählergunst massiv nachgelassen. Laut der Erhebung des Meinungsforschungsinstituts für RTL und n-tv, die am Freitag veröffentlicht wurde, verliert die CDU in Thüringen gegenüber der Landtagswahl im Oktober 2019 knapp zehn Prozentpunkte und kommt nun auf 12 Prozent der

Gauck will "begrenzte Form der Duldung" einer Ramelow-Regierung

Gauck will „begrenzte Form der Duldung“ einer Ramelow-Regierung

Der ehemalige Bundespräsident Joachim Gauck hat sich für eine „begrenzte Form der Duldung“ einer Regierung von Bodo Ramelow (Linke) durch die CDU in Thüringen ausgesprochen. Gauck, der die Gespräche zwischen der thüringischen Linkspartei und der CDU eingefädelt hat, sagte der „Welt“: „Ich bin gegen jegliche Form der Koalition der CDU mit der Linkspartei in Thüringen.

Mohring verteidigt Zusammenarbeit mit Ramelow

Mohring verteidigt Zusammenarbeit mit Ramelow

Thüringens CDU-Landeschef Mike Mohring wehrt sich gegen die massive Kritik und Vorwürfe aus der eigenen Partei, er würde den CDU-Parteitagsbeschluss zum Kooperationsverbot mit der Linkspartei ignorieren. „Ich wollte mehr erreichen als nur Fundamentalopposition. Weil ich glaube, dass die Rolle der Opposition auf Dauer der CDU Thüringen nicht helfen wird. Die CDU ist dafür angetreten, Verantwortung

Mohring will von Bundes-CDU Verständnis für Sonderweg mit Linkspartei

Im parteiinternen Streit über ihr Verhältnis zur Linkspartei fordert Thüringens CDU-Chef Mike Mohring von der Bundespartei Verständnis für seinen möglichen Sonderweg mit Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke). „Ich erwarte grundsätzliches Verständnis für das, was wir machen“, sagte Mohring der „Rheinischen Post“ vor Beginn der zweitägigen Bundesvorstandsklausur am Freitag in Hamburg. Er lese und höre jede Wortmeldung.

Mohring erhebt Stasi-Vorwürfe gegen Thüringer Linkspartei

Der Thüringer CDU-Partei- und Fraktionschef Mike Mohring wirft der Thüringer Linkspartei vor, ehemalige Stasi-Spitzel „über die Betrauung mit wichtigen Parteiämtern wieder in die Mitte der Gesellschaft zurückführen“ zu wollen. Das schreibt Mohring in einem Gastbeitrag für die Wochenzeitschrift „Superillu“. „Mit Blick auf die Opfer gestattet die Haltung gegenüber der SED-Diktatur keine Unklarheiten“, so der CDU-Politiker

Nach oben scrollen