Start > News zu Mikrozensus

News zu Mikrozensus

Der Mikrozensus ist eine statistische Erhebung, bei der im Gegensatz zur Volkszählung nur nach bestimmten Zufallskriterien ausgewählte Haushalte beteiligt sind. Die Anzahl der Haushalte wird so gewählt, dass die Repräsentativität der Ergebnisse statistisch gesichert ist. Der Mikrozensus dient dazu, die im Rahmen von umfassenden Volkszählungen erhobenen Daten in kurzen Zeitabständen mit überschaubarem organisatorischem Aufwand zu überprüfen und gegebenenfalls zu korrigieren.

Armutsgefährdung von Rentnern höher als gedacht

Die Armutsgefährdungsquote von Personen aus Rentnerhaushalten ist höher, als die Statistik bisher vermuten ließ. Das geht aus einer neuen Auswertung des Mikrozensus hervor, die der rentenpolitische Sprecher der Linken-Bundestagsfraktion, Matthias Birkwald, gemeinsam mit dem Statistikprofessor Gerd Bosbach von der Hochschule Koblenz in Auftrag gegeben hat und über die die „Süddeutsche …

Jetzt lesen »

Erwerbstätige im Durchschnitt 44 Jahre alt

Im Jahr 2017 sind Erwerbstätige in Deutschland im Durchschnitt rund 44 Jahre alt gewesen, etwa 4 Jahre mehr als 20 Jahre zuvor. Das Durchschnittsalter von berufstätigen Frauen und Männern war 2017 nahezu identisch, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Montag mit. Anhand aktueller Ergebnisse aus dem Mikrozensus gab es jedoch …

Jetzt lesen »

Jeder vierte Beschäftigte arbeitet zweimal im Monat am Wochenende

Jeder vierte Beschäftigte in Deutschland arbeitet mindestens zweimal im Monat auch samstags oder sonntags, was gut neun Millionen Arbeitnehmern im vergangenen Jahr entspricht. Das geht aus der Antwort des Bundesarbeitsministerium auf eine Anfrage der Linksfraktion im Bundestag hervor, über die das „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (Donnerstagsausgaben) berichtet. Sogenannte „atypische Arbeitszeiten“ seien auch …

Jetzt lesen »

Mütter zehnmal öfter in Teilzeit als Väter

Im Jahr 2017 waren 69 Prozent der erwerbstätigen Mütter und 6 Prozent der erwerbstätigen Väter mit minderjährigen Kindern in Deutschland in Teilzeit tätig. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) am Freitag mitteilte, lag der Anteil bei alleinerziehenden Müttern bei 58 Prozent. In einer Partnerschaft lebende Mütter waren wesentlich häufiger teilzeitbeschäftigt, nämlich …

Jetzt lesen »

Anteil der Normalarbeitsverhältnisse bleibt stabil

Die Zahl der Erwerbstätigen in einem Normalarbeitsverhältnis hat 2017 bei rund 25,8 Millionen Personen gelegen: Das waren 116.000 Personen mehr als im Vorjahr, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Montag auf Basis von Ergebnissen des Mikrozensus mit. Der Anteil der Beschäftigten in einem Normalarbeitsverhältnis an allen Kernerwerbstätigen blieb mit 69,3 …

Jetzt lesen »

Schülerzahlen im aktuellen Schuljahr um 0,4 Prozent zurückgegangen

Im Schuljahr 2017/2018 werden rund 11,0 Millionen Schüler an allgemeinbildenden und beruflichen Schulen in Deutschland unterrichtet: Dies entspricht einer leichten Abnahme von 0,4 Prozent im Vergleich zum vorhergehenden Schuljahr, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Ergebnissen am Dienstag mit. Dabei ging die Zahl der Schüler (5,7 Millionen) um 0,3 …

Jetzt lesen »

52 Prozent der Erwachsenen leben in einer Ehe

52 Prozent der volljährigen Personen in Deutschland haben im Jahr 2016 mit ihrem Ehepartner oder ihrer Ehepartnerin in einem gemeinsamen Haushalt gelebt. Das teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Dienstag auf der Basis von Ergebnissen des Mikrozensus mit. Männer ab 18 Jahren lebten zu 53 Prozent in einer Ehe, Frauen …

Jetzt lesen »

Deutsche leisten weniger Überstunden

Die Zahl der Überstunden geht zurück. Leisteten die Deutschen im Jahr 2012 noch 960,8 Millionen Stunden bezahlte und unbezahlte Mehrarbeit, waren es 2016 nur noch 828,7 Millionen. Das geht aus einer auf dem Mikrozensus beruhenden Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der Linksfraktion hervor, über die die „Neue Osnabrücker …

Jetzt lesen »

14 Prozent der Erwerbstätigen nutzen öffentliche Verkehrsmittel

Im Jahr 2016 sind rund 14 Prozent der Erwerbstätigen regelmäßig mit öffentlichen Verkehrsmitteln zur Arbeit gefahren. Damit hat sich der Anteil seit dem Jahr 2000 (13 Prozent) nur geringfügig erhöht, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) auf Basis von Ergebnissen des Mikrozensus am Montag mit. Nach wie vor ist das Auto …

Jetzt lesen »