Stichwort zu Mittelmeerraum

EU-Agenturen befürchten mehr Migration durch Impfstoff-Egoismus

Der Impfstoff-Egoismus der EU und anderer reicher Länder könnte im Sommer zu einem Anstieg der Migration beitragen. Das geht aus einem vertraulichen Protokoll einer Videokonferenz mit Experten der EU-Staaten hervor, über das der „Spiegel“ berichtet, das die deutsche Vertretung in Brüssel diese Woche nach Berlin kabelte. Die Grenzschutzagentur Frontex, der Europäische Auswärtige Dienst (EAD) und die Asylagentur EASO warnten demnach …

Jetzt lesen »

Frontex bietet Hilfe bei Flüchtlingsrückführung in die Türkei an

Die EU-Grenzschutzagentur Frontex hat auch in Corona-Zeiten ihre Hilfe bei der Rückführung von Flüchtlingen von Griechenland in die Türkei angeboten. „Wir sind bereit, die EU-Institutionen und Griechenland zu unterstützen, wenn die Rückübernahmen wieder aufgenommen werden“, sagte Frontex-Chef Fabrice Leggeri den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Donnerstagausgaben). „Angesichts der anhaltenden Pandemie ist Frontex auch bereit, die besten Hygienestandards anzubieten, um mögliche Bedenken auszuräumen.“ …

Jetzt lesen »

Tui rechnet mit „weitgehend normalem Sommer 2021“

Europas größter Tourismuskonzern Tui erwartet im Sommer 2021, dass viele Jets in den Mittelmeerraum ausgebucht sein werden. Das sagt Vorstandschef Fritz Joussen der „Rheinischen Post“ (Samstag). „Wir erwarten einen schon weitgehend normalen Sommer“, sagt er. Man werde aber „nur rund 80 Prozent so viele Flugreisen anbieten wie in den Jahren vor der Coronakrise, um eine optimale Auslastung zu erreichen.“ Damit …

Jetzt lesen »

Lufthansa meldet starken Buchungszuwachs

Die Lufthansa hat für die bevorstehende Weihnachts- und Neujahrsreisezeit nach eigenen Angaben einen „sprunghaften Anstieg“ von interkontinentalen und innereuropäischen Buchungen verzeichnet. In der vergangenen Woche hätten bis zu 400 Prozent mehr Menschen Ziele in Übersee sowie Süd- und Nordeuropa gebucht als in der Vorwoche, teilte das Unternehmen am Donnerstag mit. Besonders gefragt seien dabei Flugziele in Südafrika, Namibia, auf den …

Jetzt lesen »

Armenien fordert klare Haltung Deutschlands im Karabach-Konflikt

Armeniens Premierminister Nikol Paschinjan hat die Bundesregierung aufgefordert, eine klare Haltung beim Konflikt seines Landes mit Aserbaidschan zu beziehen. „Ich erwarte eine klare Position. Wenn die internationale Gemeinschaft die geopolitische Bedeutung dieser Situation nicht korrekt bewertet, sollte Europa die Türkei bald nahe Wien erwarten“, sagte er der „Bild“. Auf die Frage, ob die Regierung öffentlich erklären solle, wer den aktuellen …

Jetzt lesen »

Griechenland und Türkei erarbeiten System zur Konflikt-Vermeidung

Die Türkei und Griechenland haben sich nach wochenlangen Verhandlungen auf ein System zur Konflikt-Vermeidung im Streit um den Abbau von Erdgas im östlichen Mittelmeer geeinigt. Nach einer Reihe technischer Treffen zwischen den Militärvertretern Griechenlands und der Türkei im NATO-Hauptquartier in Brüssel wurde am Donnerstag ein bilateraler Mechanismus zur militärischen Konfliktlösung eingerichtet, teilte die NATO mit. „Ich begrüße die Einrichtung eines …

Jetzt lesen »

Zorn fordert „vollausgestattete Bundeswehr schon in Friedenszeiten“

Der Generalinspekteur der Bundeswehr, Eberhard Zorn, hat darauf hingewiesen, dass der „Verfassungsauftrag der Landes- und Bündnisverteidigung“ angesichts „vielschichtiger äußerer Bedrohungen“ nach über zwanzig Einsatzjahren im internationalen Krisenmanagement wieder neue Relevanz gewonnen habe. „Das ist für die Bundeswehr die anspruchsvollste Aufgabe, parallel zu den Auslandseinsätzen und der Amtshilfe in Deutschland“, schreibt Zorn in einem Gastbeitrag für die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (Mittwochsausgabe). …

Jetzt lesen »

TUI will ab Juli wieder Kreuzfahrten starten

Der deutsche Reisekonzern TUI will so bald wie möglich Urlaubsreisen in den Mittelmeerraum – speziell nach Mallorca – anbieten. TUI-Chef Friedrich Joussen sagte „Bild am Sonntag“: „Wir haben einen Gesundheitscheck für alle Urlaubsziele ausgearbeitet und werden Urlaub nur dort anbieten, wo er auch sicher ist. An erster Stelle steht dann sicherlich Mallorca.“ Die Hotels dort hätten einen Probelauf gemacht und …

Jetzt lesen »

UNHCR erwartet keine massive Flüchtlingswelle aus Libyen in die EU

Der Sonderbeauftragter des UNO-Flüchtlingshilfswerks UNHCR für den Mittelmeerraum, Vincent Cochetel, geht nicht davon aus, dass es zu einer neuen Flüchtlingskatastrophe in Europa kommen wird, falls der Bürgerkrieg in Libyen weiter eskaliert. „Ich glaube nicht, dass es einen massiven Anstieg der Flüchtlingszahlen aus Libyen in Europa geben wird“, sagte er dem „Spiegel“. In Tunesien seien bereits mehr als eine Million Libyer. …

Jetzt lesen »