Start > News zu Mittelstand

News zu Mittelstand

Die in Deutschland gebräuchliche Bezeichnung Mittelstand steht nach quantitativen Kriterien für kleine und mittlere Unternehmen und nach qualitativen Kriterien für Familienunternehmen.
Oft wird der Mittelstand auch mit der soziologischen Mittelschicht verwechselt, der Duden hat bis in die 2000er Jahre sogar nur diese Bedeutung verzeichnet. Historisch siehe auch Kleinbürger beziehungsweise Bürgertum.
Mangels äquivalenter Übersetzungen hat der Begriff als Lehnwort mittelstand in die englische und spanische Sprache Eingang gefunden.

PKM-Chef von Stetten: Sondierung rasch beenden

Der Bundestagsabgeordnete Christian von Stetten, Vorsitzender des Parlamentskreises Mittelstand der CDU/CSU-Bundestagsfraktion (PKM), drängt darauf, dass die Sondierungen zwischen Union und SPD rasch Klarheit bringen. “Es wäre sinnvoll, wenn die Gesprächspartner aus den gescheiterten Sondierungsgesprächen zwischen CDU/CSU, FDP und Grünen lernen würden”, sagte von Stetten der “Heilbronner Stimme” (Samstagsausgabe). “Es bringt …

Jetzt lesen »

Union-Wirtschaftsflügel will Entlastung für Mittelstand

Der Wirtschaftsflügel der Union verlangt von einer nächsten Bundesregierung Entlastungen für den Mittelstand als schnelle Sofortmaßnahme. “Die Stimmung in Deutschland ist am Boden. Das haben die Wahlergebnisse gezeigt. Der Berliner Floskel `Wir haben verstanden` müssen auch endlich Taten folgen”, sagte der CDU-Europaabgeordnete Hermann Winkler dem “Redaktionsnetzwerk Deutschland” (Mittwochsausgaben). Als ersten …

Jetzt lesen »

Laschet: “Union muss Sachwalter der Wirtschaft sein”

Für den Fall einer Neuauflage der Großen Koalition muss die Union nach Ansicht des nordrhein-westfälischen Ministerpräsidenten Armin Laschet (CDU) Sachwalter der Interessen der Wirtschaft sein. “Wir müssen die berechtigten Interessen von Industrie, Handwerk und Mittelstand wahren. Und wir müssen sicherstellen, dass die Digitalisierung vehement vorangetrieben wird”, sagte Laschet dem “Handelsblatt” …

Jetzt lesen »

NRW-Ministerpräsident widerspricht CDU-Wirtschaftsrat

Der nordrhein-westfälische Ministerpräsident und CDU-Vizevorsitzende Armin Laschet widerspricht dem Wirtschaftsrat seiner Partei. “Eine Minderheitsregierung wäre von allen denkbaren Konstellationen die teuerste für Deutschland”, sagte Laschet der “Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung”. “Sie werden dann nämlich jedes Mal einen hohen Preis für die Stimmen aus der Opposition zahlen müssen. Wir haben schon mache …

Jetzt lesen »

DIHK: Bund muss Betriebe bei EEG-Umlage entlasten

Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) hat die Jamaika-Unterhändler aufgefordert, zur Entlastung der Unternehmen die EEG-Umlage teilweise aus dem Bundeshaushalt zu finanzieren. “Ein Drittel der größeren Mittelständler sehen eine Begrenzung der Kosten der Energiewende als vordringliche Aufgabe der neuen Bundesregierung”, sagte Hauptgeschäftsführer Martin Wansleben der “Neuen Osnabrücker Zeitung” (Donnerstagsausgabe). Kleine …

Jetzt lesen »

VDA gegen höhere Dienstwagenbesteuerung

Der Verband der Automobilindustrie (VDA) fordert im Hinblick auf die Jamaika-Sondierungen, die bestehenden Regelungen beim Mineralölsteuersatz für Dieselautos und bei der Dienstwagenbesteuerung beizubehalten. “Der aktuell geltende Mineralölsteuersatz für Diesel ist allein schon aus Klimaschutzgründen auch im Interesse der Verbraucher gerechtfertigt”, sagte ein Sprecher des VDA der “Heilbronner Stimme” (Freitagsausgabe). “Seit …

Jetzt lesen »

Ergo-Vorstand Christ begründet Wechsel in die Politik

Ergo-Vertriebsvorstand Harald Christ hat seinen Schritt begründet, den Versicherungskonzern zum Jahresende verlassen zu wollen. “Jetzt will ich mich politisch stärker zu Wort melden”, sagte er dem “Handelsblatt” (Mittwoch). Er sei seit fast 30 Jahren Mitglied der SPD und äußere sich auch als Präsidiumsmitglied des SPD-Wirtschaftsforums. “Aber als Vorstand einer großen …

Jetzt lesen »

Mittelstandsunion will “schonungslose Wahlanalyse”

Carsten Linnemann (CDU), Vorsitzender der Mittelstand- und Wirtschaftsvereinigung von CDU und CSU, fordert nach den schweren Verlusten der Union bei der Bundestagswahl und der CDU-Schlappe bei der Landtagswahl in Niedersachsen “eine schonungslose Wahlanalyse”. Dann gelte es, Konsequenzen zu ziehen, sagte Linnemann der Online-Ausgabe der “Passauer Neuen Presse” (Dienstag). “Wir brauchen …

Jetzt lesen »

Grüne und FDP machen Einwanderungsgesetz zur Koalitionsbedingung

Unmittelbar vor Beginn der Sondierungsgespräche für ein mögliches Jamaika-Bündnis haben Grüne und FDP ein Einwanderungsgesetz zur Koalitionsbedingung gemacht. “Niemand würde verstehen, wenn die neue Regierung kein Einwanderungsgesetz verabschiedet”, sagte der Grünen-Vorsitzende Cem Özdemir der “Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung”. Ähnlich äußerte sich der nordrhein-westfälische Integrationsminister Joachim Stamp (FDP). “Das ist eines der …

Jetzt lesen »