Start > News zu Mittelstand (Seite 30)

News zu Mittelstand

Die in Deutschland gebräuchliche Bezeichnung Mittelstand steht nach quantitativen Kriterien für kleine und mittlere Unternehmen und nach qualitativen Kriterien für Familienunternehmen.
Oft wird der Mittelstand auch mit der soziologischen Mittelschicht verwechselt, der Duden hat bis in die 2000er Jahre sogar nur diese Bedeutung verzeichnet. Historisch siehe auch Kleinbürger beziehungsweise Bürgertum.
Mangels äquivalenter Übersetzungen hat der Begriff als Lehnwort mittelstand in die englische und spanische Sprache Eingang gefunden.

Studie: Was den deutschen Mittelstand bewegt

Mittelstand

Berlin - Die deutsche Telekom wollte es genau wissen, denn nur wenn Bedürfnisse bekannt sind, können entsprechende Lösungen gefunden werden. So wurden im Rahmen der Studie „Was bewegt den deutschen Mittelstand“ 169 IT-Entscheidungsträger befragt und Google lieferte zu dem Thema 1,5 Millionen Suchergebnisse. Herausforderungen für den Mittelstand Saisonale Schwankungen sind …

Jetzt lesen »

Studie: In neuen Ländern hat sich ein starker Mittelstand etabliert

Berlin - In Ostdeutschland hat sich in dem Vierteljahrhundert seit dem Mauerfall ein leistungsstarker und wettbewerbsfähiger Mittelstand etabliert. Das zeigt eine unveröffentlichte Untersuchung der Beratungsgesellschaft PwC, die der "Welt am Sonntag" (Feiertagsausgabe zum 3. Oktober) vorliegt. "Unternehmen in Ost und West agieren 25 Jahre nach dem Mauerfall in vielen Bereichen …

Jetzt lesen »

Arzneimittelhersteller Bionorica setzt auf russischen Markt

dts_image_5919_gsbsdsepaa_2172_445_334

Berlin - Der Naturarzneimittelhersteller Bionorica setzt trotz der Ukraine-Krise weiter auf den russischen Markt: "Wir arbeiten mit Ärzten, Apothekern und Wissenschaftlern zusammen. Und von denen gibt es keine Misstöne, nicht mal einen Satz. Ich habe also keinen Grund, das Russland-Geschäft in Frage zu stellen", sagte Vorstandschef Michael Popp der "Welt …

Jetzt lesen »

De Gucht erteilt Nachverhandlungen zu Kanada-Abkommen klare Absage

Brüssel - EU-Handelskommissar Karel De Gucht hat deutschen Wünschen nach Nachverhandlungen zu dem Freihandelsabkommen der EU mit Kanada eine klare Absage erteilt und scharfe Kritik an Bundesregierung, Europaparlament und dem neuen EU-Kommissionspräsidenten Jean-Claude Juncker geübt. "Wenn wir die Verhandlungen neu eröffnen, ist das Abkommen tot", sagte De Gucht im Gespräch …

Jetzt lesen »

Söder lehnt Soli-Integration in Einkommensteuer ab

dts_image_7093_ajrhefkicq_2171_445_334

Berlin - Bayerns Finanzminister Markus Söder (CSU) lehnt eine Integration des Solidaritätszuschlags in die Einkommensteuer ab. "Das wäre die wuchtigste Einkommensteuererhöhung in Deutschland der letzten 20 Jahre. Wie sollen wir damit 2017 glaubwürdig vor die Wähler treten? Das kann die Union auch mit Blick auf das Erstarken der AfD auf …

Jetzt lesen »

Ost-Ausschuss der deutschen Wirtschaft kritisiert neue Russland-Sanktionen

dts_image_6879_ggrormaqje_2171_445_334

Berlin - Der Vorsitzende des Ost-Ausschusses der deutschen Wirtschaft Eckhard Cordes, hält die neuerlichen Wirtschaftssanktionen der Europäischen Union gegen Russland für einen Fehler: "Wir hatten gehofft, dass durch die Verzögerung der Sanktionen der Waffenstillstand in der Ukraine gestärkt werden könnte. Die neuen Sanktionen werden nicht zur Entspannung beitragen", sagte Cordes …

Jetzt lesen »

Studie: Deutscher Mittelstand bleibt auf der Überholspur

Der Spezialversicherer Hiscox veröffentlicht zum sechsten Mal die internationale Studie „DNA of an Entrepreneur Report“ zur Lage und Selbsteinschätzung kleiner und mittelständischer Unternehmen in den sechs westlichen Industrienationen Deutschland, Großbritannien, USA, den Niederlanden, Frankreich und Spanien. Ein zentrales Ergebnis der Untersuchung: Kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) in Deutschland sind in …

Jetzt lesen »

Dobrindts Pkw-Maut-Konzept könnte am Widerstand der CDU scheitern

dts image 4439 rgsjcrfkec 2171 445 33441 310x205 - Dobrindts Pkw-Maut-Konzept könnte am Widerstand der CDU scheitern

Berlin - Das Konzept von Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) für die Einführung einer Pkw-Maut für Ausländer auf allen Straßen ab 2016 ist vom Scheitern bedroht. Mit Nordrhein-Westfalen und Baden-Württemberg wollen die beiden größten Landesverbände der CDU es wegen der Auswirkungen auf die Grenzregionen nicht mittragen. NRW-Landeschef und CDU-Bundesvize Armin Laschet …

Jetzt lesen »

NRW-Mittelstand sieht Konjunktureintrübung

Nordrhein-Westfalen ist es auch im ersten Halbjahr des laufenden Jahres nicht gelungen, eine selbsttragende Konjunkturdynamik zu generieren. Die jahrelange Wachstumslücke von 0,4 Prozent im Vergleich zum Bundesgebiet kann angesichts spürbarer Investitionszurückhaltung der Betriebe an Rhein und Ruhr nicht geschlossen werden. Zu diesem Ergebnis kommt die Konjunkturumfrage des Bundesverbandes mittelständische Wirtschaft …

Jetzt lesen »

Sisyphus lässt grüßen, Kommentar zur BayernLB von Julia Roebke

Frankfurt - Zu beneiden ist sie nicht, die runderneuerte Vorstandsriege der BayernLB. Kaum ist eine der etlichen Altlasten abgearbeitet, wie jüngst mit dem Verkauf der Ungarn-Tochter MKB, da taucht schon wieder das nächste Problem auf. Österreich schafft sich ein Sondergesetz und fordert auf diesem Wege von den Bayern einen Millionenbeitrag …

Jetzt lesen »

Sanktionsdrohungen verunsichern den Mittelstand

Derzeit verunsichern täglich neue Meldungen über bevorstehende Sanktionen gegen Russland den deutschen Mittelstand. Ob Wirtschaftssanktionen ein angemessenes Mittel sind, um politischen Druck auf einen Staat auszuüben, ist eine strittige Frage. Fakt ist, dass Sanktionen und Sanktionsdrohungen nichts Neues sind. Im Umgang mit Staaten wie dem Iran sind sie seit vielen …

Jetzt lesen »