Start > News zu Mogadischu

News zu Mogadischu

Politiker wollen Verschrottung der „Landshut“ verhindern

Vier Jahrzehnte nach der Entführung und Stürmung des Lufthansa-Flugzeugs „Landshut“ im Oktober 1977 gibt es in der Bundesregierung und in der CDU-Führung Bemühungen, den Verfall und die möglicherweise drohende Verschrottung der Maschine zu verhindern. Nach einem jahrzehntelangen Einsatz als Passagier- und später als Frachtflugzeug steht die inzwischen umbenannte einstige „Landshut“ …

Jetzt lesen »

2016 besonders wenig Todesopfer bei zivilen Passagierflügen

2016 dürfte als ein besonders sicheres Jahr in die Geschichte der zivilen Luftfahrt eingehen. Bis Weihnachten starben bei Flugzeugunglücken im Zusammenhang mit Passagierflügen weltweit nach Berechnung der dts Nachrichtenagentur 275 Menschen. Im 2015 waren es weltweit je nach Zählweise zwischen 521 und 560 Todesopfer. Im Jahr 2014 waren fast tausend …

Jetzt lesen »

US-Militär: Über 150 Al-Shabaab-Kämpfer bei Luftangriff in Somalia getötet

Bei einem US-Drohnenangriff auf ein Trainingslager der Al-Shabaab-Miliz sind am Wochenende offenbar mehr als 150 Kämpfer getötet worden. Das teilte ein Sprecher des US-Militärs am Montag mit. In dem Lager knapp 200 nördlich der Hauptstadt Mogadischu sei anscheinend ein Angriff großen Ausmaßes geplant worden. Die Kämpfer seien eine Gefahr für …

Jetzt lesen »

Geschäftsleute in Somalia hoffen auf Frieden

Das Atelier von Maler Adan Farah Affey, in dem er seine Vision von Somalia auf die Leinwand bringt. Das ostafrikanische Land wird seit mehr als zwei Jahrzehnten durch Gewalt und Korruption zerrüttet. 2011 wurde die islamistische Shebab-Miliz aus der somalischen Hauptstadt Mogadischu vertrieben – seitdem gibt es eine leise Hoffnung …

Jetzt lesen »

Regierung plant Ausbildungseinsatz der Bundeswehr in Somalia

Berlin – Die Bundeswehr stellt sich offenbar auf einen weiteren Einsatz in Afrika noch in diesem Jahr ein. Im Verteidigungsministerium konkretisieren sich laut eines Berichts des „Spiegel“ die Pläne, deutsche Soldaten in Zukunft an der Ausbildungsmission EUTM in der somalischen Hauptstadt Mogadischu teilnehmen zu lassen. Die Planungen dafür würden im …

Jetzt lesen »

Somalia-Mission der Bundeswehr vor dem Aus

Berlin – Die Beteiligung der Bundeswehr an der europäischen Ausbildungsmission für Somalia (EUTM) steht vor dem Aus. „Wir haben derzeit nicht die Absicht, nach Mogadischu zu verlegen“, sagte ein Sprecher von Verteidigungsminister Thomas de Maizière (CDU) der „Welt am Sonntag“. Die Europäische Union hatte eine Verlegung der Mission von Uganda …

Jetzt lesen »

„Spiegel“: Kanzler Schmidt war bereit, „Landshut“-Geiseln zu opfern

Berlin – Kanzler Helmut Schmidt war während der Entführung der Lufthansa-Maschine „Landshut“ 1977 bereit, Geiseln zu opfern. Das geht aus Protokollen der Telefonate zwischen Schmidt und Staatsminister Hans-Jürgen Wischnewski („Ben Wisch“) hervor, wie das Nachrichtenmagazin „Der Spiegel“ in seiner am Montag erscheinenden Ausgabe berichtet. Palästinensische Terroristen hatten die Maschine nach …

Jetzt lesen »

Politik verärgert über Helmut Schmidts Kritik am Verfassungsgericht

Berlin – Politiker von FDP und Grünen haben verärgert auf die Kritik von Altkanzler Helmut Schmidt an der Rolle des Bundesverfassungsgerichts in der Euro-Krise reagiert. Der Finanzexperte der FDP-Fraktion im Bundestag, Frank Schäffler, warf Schmidt eine leichtfertige Argumentation vor. „Es ist leicht von Opferbereitschaft zu sprechen, wenn man selbst nicht …

Jetzt lesen »