Start > News zu Mord

News zu Mord

Kubicki: Gefahr von rechts wurde womöglich unterschätzt

Kubicki Gefahr von rechts wurde womoeglich unterschaetzt 310x205 - Kubicki: Gefahr von rechts wurde womöglich unterschätzt

Der FDP-Bundesvize Wolfgang Kubicki hält es angesichts der Ermordung des CDU-Politikers Walter Lübcke für möglich, dass die Sicherheitsbehörden die Gefahr von rechts unterschätzt haben. "Wenn sich der Verdacht bestätigt und es sich bei dem gewaltsamen Tod von Walter Lübcke wirklich um einen politischen Mord handelt, war die Gefahr offensichtlich größer, …

Jetzt lesen »

Abendnachrichten 18.06.2019

Abendnachrichten 18.06.2019 1560910430 310x205 - Abendnachrichten 18.06.2019

Ausgebremst: Die deutsche Autobahn-Maut verstößt gegen europäisches Recht. Anschlag auf alle: Innenminister warnt nach Mord an Regierungspräsident vor rechtem Terror. Mit Steuervorteil: E-Bikes sind die neuen Dienstwagen 2.0.

Jetzt lesen »

Mord an Lübcke: Seehofer spricht von „Alarmsignal“

Mord an Lübcke Seehofer spricht von Alarmsignal 1560910471 310x205 - Mord an Lübcke: Seehofer spricht von "Alarmsignal"

Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) sieht im Mord am Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke eine "neue Qualität" des Rechtsextremismus. "Ein rechtsextremistischer Anschlag auf einen führenden Repräsentanten des Staates ist ein Alarmsignal und richtet sich gegen uns alle", sagte der Minister in Berlin.

Jetzt lesen »

Fall Lübcke löst bei Kommunalpolitikern Ängste aus

Fall Luebcke loest bei Kommunalpolitikern Aengste aus 310x205 - Fall Lübcke löst bei Kommunalpolitikern Ängste aus

Der offenbar rechtsextremistische Mord an dem Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke (CDU) löst bei Kommunalpolitikern, die von Rechtsextremisten wegen ihrer Flüchtlingspolitik bedroht oder angegriffen wurden, neue Ängste aus. "Meine Frau und ich waren schon über die Mordnachricht sehr erschrocken. Und die Verhaftung macht uns natürlich auch große Angst. Denn die Erinnerungen …

Jetzt lesen »

Abendnachrichten 17.06.2019

Abendnachrichten 17.06.2019 1560823999 310x205 - Abendnachrichten 17.06.2019

Rechtsextremer Mord? Der Verdächtige im Fall Lübcke galt früher als gewaltbereiter Neonazi. +++ Harmoniebedürftige Koalition: Plötzlich hagelt es Einigungen, die Grundsteuer ist geregelt. +++ Penetrante Raupe: Verzweiflung in Bayern und in Thüringen.

Jetzt lesen »

Fall Lübcke: Steinmeier fordert schnelle Aufklärung

Fall Luebcke Steinmeier fordert schnelle Aufklaerung 310x205 - Fall Lübcke: Steinmeier fordert schnelle Aufklärung

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat besorgt auf den Verdacht eines rechtsextremistischen Hintergrundes im Mordfall des nordhessischen Regierungspräsidenten Walter Lübcke reagiert. "Die vollständige Aufklärung des Todes des Kasseler Regierungspräsidenten, Walter Lübcke, hat jetzt oberste Priorität. Beispiele aus der jüngeren deutschen Geschichte zeigen, wie wichtig es ist, jede einzelne Tat zeitnah und vor …

Jetzt lesen »

Justizministerin will mehr Schutz für Menschen wie Lübcke

Justizministerin will mehr Schutz fuer Menschen wie Luebcke 310x205 - Justizministerin will mehr Schutz für Menschen wie Lübcke

Nach der Festnahme eines Tatverdächtigen im Fall des getöteten Kasseler Regierungspräsidenten äußerte sich Bundesjustizministerin Katarina Barley (SPD) entsetzt über die Tat und die anschließenden Kommentare im Internet. "Fassungslos machen mich auch die Hetze, die Drohungen und zuletzt - nach seinem Tod - die Verhöhnung von Walter Lübcke", sagte Barley der …

Jetzt lesen »