Start > News zu Morgan Stanley

News zu Morgan Stanley

Morgan Stanley ist eine US-amerikanische Bank mit Hauptsitz in New York, hervorgegangen aus der Teilung von JP Morgan am 5. September 1935 infolge des Glass-Steagall Acts zur Trennung von Banken und Wertpapierhandelshäusern. 1997 fusionierte Morgan Stanley mit Dean Witter, dem Finanzdienstleister von Sears, Roebuck and Company. Kurzzeitig firmierte das fusionierte Unternehmen als Morgan Stanley Dean Witter & Co, nennt sich heute aber wieder Morgan Stanley.
Im Zuge der Finanzkrise ab 2007 gab das Unternehmen im September 2008 den Status einer Investmentbank auf.
Morgan Stanley ist Mitbegründer der börsennotierten MSCI, die durch ihre Aktienindizes bekannt ist. 2009 trennt sich Morgan Stanley vollständig von MSCI.
Die Bank ist eine der 28 Großbanken, die vom Financial Stability Board als „systemically important financial institution“ eingestuft wurden. Sie unterliegt damit einer besonderen Überwachung und strengeren Anforderungen an die Ausstattung mit Eigenkapital.

Knorr-Bremse kurz vor Börsengang

Die Planungen für den milliardenschweren Börsengang des Technologiekonzerns Knorr-Bremse stehen offenbar kurz vor dem Abschluss. Am Montag will das Unternehmen Einzelheiten wie die Preisspanne für die angebotenen Aktien, die Platzierungsreserve und der Zeitplan veröffentlichten, den es zusammen mit den führenden Konsortialbanken Deutsche Bank, JP Morgan und Morgan Stanley ausgearbeitet hat, …

Jetzt lesen »

Microsoft übernimmt GitHub für 7,5 Milliarden

Microsoft Corp. gab am Montag bekannt, dass sie eine Vereinbarung zur Übernahme von GitHub getroffen haben – der weltweit führenden Software-Entwicklungsplattform, auf der mehr als 28 Millionen Entwickler lernen, sich austauschen und kooperieren, um die Zukunft zu gestalten. Gemeinsam werden die beiden Unternehmen die Entwickler befähigen, auf jeder Stufe des …

Jetzt lesen »

Zahltag, Kommentar zu US-Banken von Stefan Paravicini

Das war es jetzt wohl mit der Finanzkrise. Zehn Jahre nach den ersten Turbulenzen auf dem US-Hypothekenmarkt ist die Furcht vor einer Kernschmelze des Finanzsystems mit den eben vorgestellten Ergebnissen des diesjährigen Bankenstresstests der Federal Reserve ganz verflogen. Zum ersten Mal seit der Premiere im Jahre 2011 konnten alle Institute …

Jetzt lesen »

Morgan Stanley verdoppelt Personal am Frankfurter Standort

Angesichts des drohenden Bedeutungsverlusts des Finanzplatzes London durch den Brexit will die US-Investmentbank Morgan Stanley ihren Frankfurter Standort ausbauen. Nach Informationen der „Welt am Sonntag“ sollen künftig 400 Banker von Morgan Stanley in Frankfurt angesiedelt sein. Bisher arbeiten in der Mainmetropole 200 Menschen für das Institut. Zuvor hatte bereits Goldman …

Jetzt lesen »

DAX legt zu – RWE-Papiere vorn

Zum Wochenausklang hat der DAX zugelegt. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 12.638,69 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 0,39 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. An der Spitze der Kursliste standen mit einem Plus von rund fünf Prozent die Papiere von RWE. Zuvor hatte es Berichte gegeben, dass der …

Jetzt lesen »

Deutsche Bank baut Team für Fusionen mit Digitalisierungs-Bezug auf

Die Digitalisierung bringt neuen Schub in das Geschäft mit Fusionen und Übernahmen: Die Deutsche Bank baut deshalb ein Spezialisten-Team auf, um von diesem Trend profitieren zu können. „Wir bauen jetzt ein `Emerging Technologies Team` auf, welches das Thema in München und Berlin mit vier Experten bearbeitet, die wiederum mit vielen …

Jetzt lesen »

DAX legt zu – Vonovia vorne

Am Dienstag hat der DAX zugelegt. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 11.549,44 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 0,34 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. Mit Abstand die größten Kursgewinne gab es beim Immobilienkonzern Vonovia. Erst am Freitag hatte die US-Investmentbank Morgan Stanley noch das Kursziel für Vonovia von …

Jetzt lesen »

Deutsche Bank erwartet US-Gewinnwachstum nahe Nulllinie

dts_image_2828_fqpadmmnhe_2172_701_526.jpg

Die nachlassenden Ölpreise könnten das US-Gewinnwachstum in Richtung Nulllinie drücken. Davon geht Deutsche-Bank-Analyst Ulrich Stephan aus, auch wenn die Zahlen der meisten Öl- und Rohstoffkonzerne noch bevorstehen. Ohne diesen Sektor scheine ein Plus von rund fünf Prozent möglich, sagte Stephan am Donnerstag. „Nicht berauschend, aber auch kein Krisensignal“. Der Ölpreis …

Jetzt lesen »

Italien lockt US-Investitionen an

Italien Cinque Terre

„Italy is open for business.“ Unter diesem Motto steht die Investitionsinitiative italienischer Regierungsoffizieller in den Vereinigten Staaten, zu der auch Treffen mit innovativen Großkonzernen wie etwa Google, Apple, Tesla und SpaceX zählen. „Im Hinblick auf ausländische Direktinvestitionen befindet sich Italien derzeit genau in der richtigen Position“, erklärte der stellvertretende Minister …

Jetzt lesen »