Tag Archives: Nachhaltigkeit

1992 wurde das Nachhaltigkeitsprinzip von der UN-Konferenz in Rio de Janeiro so definiert: „Nachhaltig ist eine Entwicklung, die den Bedürfnissen der gegenwärtig lebenden Menschen entspricht, ohne die Fähigkeiten zukünftiger Generationen zur Befriedigung ihrer Bedürfnisse zu gefährden“. Konkretes Beispiel wäre eine Waldwirtschaft, in der nur so viele Bäume gefällt werden, wie nachwachsen. Dieses Prinzip wird in den tropischen Regenwäldern brutal verletzt. Nachhaltige Entwicklung verlangt neben der erhaltenden Nutzung natürlicher Ressourcen die gleichberechtigte Berücksichtigung ökonomischer und sozialer Belange, also insbesondere die Bekämpfung der Armut.

„Deutscher Nachhaltigkeitskodex“: 50igstes Unternehmen unterzeichnet Entsprechenserklärung

Berlin – Die Unterzeichner des Deutschen Nachhaltigkeitskodex (DNK) werden immer zahlreicher. Nun hat bereits das fünfzigste Unternehmen den Kodex unterschieben und befindet sich in guter Gesellschaft, denn damit erklärt die Führungsebene dieser Unternehmen ihre ethische Verpflichtung und Verantwortung zu den Themen Umweltschutz und Nachhaltigkeit. Strategien zur Nachhaltigkeit darlegen Die Nachhaltigkeitsstrategien eines Unternehmens können dabei ganz individuell ausfallen: Weniger unnötige Verpackungen …

Jetzt lesen »

Lachszucht wird nachhaltiger

Lachszucht

Trondheim – CEOs der globalen Lachszuchtindustrie starteten heute eine bedeutende branchenführende Nachhaltigkeitsinitiative. Die Global Salmon Initiative (GSI) vereint 15 globale Lachszüchter, die sich für eine größere Branchenkooperation und Transparenz einsetzen, um wesentliche und anhaltende Fortschritte bei der Nachhaltigkeit zu erzielen. Ziel der Initiative liegt darin, wesentliche Schritte zu unternehmen, um eine nachhaltige Proteinquelle (Zuchtlachs) zur Verfügung zu stellen, um die …

Jetzt lesen »

Biomarken: Vertrauen als Wirtschaftsfaktor

Wien – EROSEI, Economic Return on Social and Environment Investment, ist das Zauberwort bei GoodBrand, jenem Unternehmen, das andere Unternehmen bei dem Vorhaben unterstützt, durch Nachhaltigkeit einen ökonomischen Vorteil zu erreichen. Für den Chef von GoodBrand Österreich, Gerhard Barcus, ist offensichtlich, dass Vertrauen zwischen einem Unternehmen und seinen Kunden immer mehr zum Wirtschaftsmotor wird. Als Beispiel führt er Hofer, Spar …

Jetzt lesen »

Bergische Universität: neuer Master-Studiengang Nachhaltigkeitsmanagement

Die gesamtgesellschaftliche Diskussion von sozialer, ökonomischer und ökologischer Nachhaltigkeit (Sustainability) betrifft einen Trendbereich, der Konsumenten, Unternehmen, Wissenschaft und politische Verantwortliche vor neue Herausforderungen stellt. Auf betriebswirtschaftlicher Ebene stehen dabei besonders Fragen der Planung, Gestaltung und Kontrolle von auf Nachhaltigkeit bezogener Prozesse und Strukturen im Fokus. Die Bergische Universität Wuppertal richtet zum kommenden Wintersemester den Master-Studiengang „Sustainability Management“ in Zusammenarbeit mit …

Jetzt lesen »

H&M-Chef will weltweites Fair-Trade-Label für Kleidung

Stockholm – Karl-Johan Persson, Chef des schwedischen Textilherstellers Hennes & Mauritz (H&M), plant ein Gütezeichen für faire Mode. „Mir schwebt ein weltweit gültiges Siegel für die Branche vor, ähnlich wie das Fair-Trade-Siegel beim Kaffee“, sagte Persson dem Nachrichtenmagazin „Der Spiegel“. „Nur wer sich an definierte Standards bei Löhnen, Umwelt und sozialen Aspekten hält, soll es an seine Textilien hängen dürfen.“ …

Jetzt lesen »

Badevergnügen ganz ohne Chlor dank Biopool

Kiel – Morgens vor der Arbeit noch schnell ein paar Bahnen schwimmen oder einfach eine erfrischende Oase in der Sommerhitze für Groß und Klein schaffen: Der Pool im eigenen Garten ist nach wie vor der Traum vieler Eigenheimbesitzer. Nicht selten schrecken sie nach einem Blick auf die Planungsdetails jedoch vor ihrem Vorhaben zurück: Der ständige Chlor-Einsatz, der das Wasser algenfrei und …

Jetzt lesen »

Unser Wald im Leistungscheck

Wien – Wald, der fast die Hälfte der österreichischen Staatsfläche bedeckt und sich zu 80 Prozent im Privateigentum befindet. Die privaten Familienforstbetriebe sorgen durch nachhaltige Forstwirtschaft für den heimischen Wald und dafür, dass mehr nachwächst, als genutzt wird. Das Ökosystem Wald berücksichtigt gleichermaßen ökologische, ökonomische und soziale Aspekte. Das ist gelebte Nachhaltigkeit par excellence. Der heimische Wald bietet uns eine …

Jetzt lesen »

Heidi Chocolat erhält Zuschlag für die Niemetz Schwedenbombe

Wien – Die Heidi Chocolat AG hat heute im Rahmen eines Bieterprozesses für den Erwerb der Masse der Walter Niemetz Süßwarenfabrik-Fabrikation von Zucker-, Schokolade-, Konditorei- und Dauerbackwaren GmbH & Co KG den Zuschlag erhalten. Die weitere Produktion der beliebten Schwedenbomben in Österreich ist damit auch zukünftig sichergestellt. Heidi Chocolat wird in den weiteren Ausbau der Marke Niemetz investieren und damit …

Jetzt lesen »

Bertelsmann Stiftung und Verbraucherzentrale Bundesverband fordern integrierte Krankenversicherung

Berlin – Die Bertelsmann Stiftung und der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) sprechen sich für eine Zusammenführung der gesetzlichen (GKV) und privaten (PKV) Krankenversicherung aus. Beide Organisationen stellen heute in Berlin die Ergebnisse ihrer Untersuchungen zur Krankenversicherung der Zukunft vor. „Die Aufspaltung der Krankenversicherung ist ineffizient und problematisch für Selbstständige und Geringverdiener. Deutschland ist das letzte Land der Erde, wo dieses Modell …

Jetzt lesen »

Louis Vuitton setzt auf individuellere Kundenbetreuung

Berlin – Der Chef von Louis Vuitton, Michael Burke, will den Service stärker auf den einzelnen Kunden ausrichten, um die Position als weltweite Nummer eins der Luxusmarken zu halten. „Unsere Aufgabe ist es, einen neuen Weg frei zu machen. Und der heißt: Maßanfertigung“, sagte Burke der „Welt am Sonntag“. Es gehe darum, das Gespür für den wahren Wert einer Ware …

Jetzt lesen »

Bericht: Deutscher Biodiesel in Europa unverkäuflich

Berlin – Den Herstellern von Biokraftstoffen in Deutschland droht in diesem Jahr ein deutlicher Umsatzeinbruch. Das berichtet die „Welt am Sonntag“ in ihrer aktuellen Ausgabe vom 28. April. Grund ist die Weigerung der EU-Kommission, das deutsche System der Nachhaltigkeitszertifizierung anzuerkennen. „Die in Deutschland national anerkannten Versionen der Zertifizierungssysteme REDcert und ISCC erfüllen den von der Kommission festgelegten Standard nicht“, heißt …

Jetzt lesen »