News zu Nachrichtenagentur Xinhua

China erkennt Machtübernahme der Taliban in Afghanistan an

China erkennt die Machtübernahme der Taliban in Afghanistan an. Peking „respektiert die Entscheidung der Menschen in Afghanistan, und hoffe auf einen ruhigen Übergang“, teilte das chinesische Außenministerium am Montag mit. Die staatliche chinesische Nachrichtenagentur Xinhua verbreitete dazu Bilder aus Kabul, die ruhige Straßenszenen, aber auch geschlossene Läden zeigen. Die Bilder …

Jetzt lesen »

China beliefert 66 Staaten mit Corona-Impfstoff

China hat bisher laut eigener Angaben an 66 Staaten und eine internationale Organisation Covid-19-Impfstoff verteilt. Das berichtet die staatliche chinesische Nachrichtenagentur Xinhua. Die Volksrepublik arbeite daran, noch 22 weitere Staaten und drei weitere internationale Organisationen zu unterstützen, so Xinhua. Damit solle „die internationale Kooperation“ im Kampf gegen das Virus „gestärkt“ …

Jetzt lesen »

21 Tote bei Gebirgsmarathon in China

Bei einem Gebirgsmarathon im Nordwesten Chinas sind am Wochenende mindestens 21 Teilnehmer aufgrund eines extremen Unwetters ums Leben gekommen. Zwischen Kilometer 20 und 31 des 100-Kilometer-Laufs sei es am Samstag zu einem Wetterumschwung mit Hagel, Eisregen und Sturmböen gekommen, berichtete die chinesische Nachrichtenagentur Xinhua am Sonntag. Das Rennen in der …

Jetzt lesen »

China legt sich auch auf Biden fest

Zehn Tage nach der Präsidentschaftswahl in den USA hat auch China dem „President elect“ Joe Biden gratuliert. Peking hatte sich im Gegensatz zu den meisten westlichen Staaten bislang zurückgehalten, wohl weil Amtsinhaber Donald Trump die Niederlage bislang nicht eingestanden hat. Von Russlands Präsident Putin kam noch keine Gratulation. „China wird …

Jetzt lesen »

Merkel telefoniert kurz vor Reise nach China mit Li

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat kurz vor ihrer Reise nach China schonmal mit dem chinesischen Premierminister Li Keqiang telefoniert. Das Telefonat habe bereits am Mittwoch stattgefunden, berichtete die staatliche Nachrichtenagentur Xinhua am Donnerstag. Das deutsche Bundespresseamt berichtete zunächst nicht darüber. In dem Telefonat hätten beide Regierungschefs zugesagt, die Kooperation zwischen ihren …

Jetzt lesen »

China beschließt offiziell Ende der Ein-Kind-Politik

dts_image_6959_tpdkhcdfcp_2171_701_526.jpg

Die chinesische Regierung beendet offiziell ihre umstrittene Ein-Kind-Politik: Am Sonntag wurde der staatlichen Nachrichtenagentur Xinhua zufolge ein entsprechendes Gesetz vom Ständigen Ausschuss des Nationalen Volkskongresses beschlossen. Damit kann die Ende Oktober bekanntgegebene Entscheidung zum 1. Januar in Kraft treten. Damit dürfen Paare künftig mit staatlicher Erlaubnis zwei Kinder bekommen. Die …

Jetzt lesen »

China beendet Ein-Kind-Politik

Die chinesische Regierung beendet ihre umstrittene Ein-Kind-Politik. Künftig dürften alle Paare mit staatlicher Erlaubnis zwei Kinder bekommen, berichtet die amtliche Nachrichtenagentur Xinhua unter Berufung auf ein am Donnerstag veröffentlichtes Papier der Kommunistischen Partei Chinas. Die Ein-Kind-Politik war in China vor gut 35 Jahren eingeführt worden, um dem explosionsartigen Bevölkerungswachstum entgegenzuwirken, …

Jetzt lesen »

China wertet Yuan dritten Tag in Folge ab

dts_image_6959_tpdkhcdfcp_2172_445_3342

Die chinesische Zentralbank hat die Währung des Landes den dritten Tag in Folge abgewertet: Im Vergleich zum Vortag war der von der chinesischen Zentralbank angesetzte Referenzkurs des Yuan zum US-Dollar um 1,1 Prozent niedriger. Ein US-Dollar ist somit nun 6,4010 Yuan wert. Bereits am Dienstag war der Referenzkurs überraschend um …

Jetzt lesen »

Japans Premier Abe von Chinas Präsident Xi auf Apec-Gipfel empfangen

dts_image_7722_jaktnrfqtq_2171_445_334

Peking – In dem schwelenden Streit zwischen Japan und China um eine Insel-Gruppe im Ostchinesischen Meer bahnt sich eine Annäherung zwischen beiden Ländern an: Der chinesische Präsident Xi Jinping hat den japanischen Regierungschef Shinzo Abe auf dem Asien-Pazifik-Gipfel (Apec) erstmals empfangen. Die Volksrepublik hoffe, dass Japan weiterhin eine friedliche Entwicklung …

Jetzt lesen »

China will Ein-Kind-Politik lockern

dts_image_6959_tpdkhcdfcp_2171_445_3343

Peking – Die chinesische Führung will die seit Jahrzehnten bestehende Ein-Kind-Politik lockern. Wie die staatliche Nachrichtenagentur Xinhua am Freitag berichtet, soll Paaren künftig erlaubt werden zwei Kinder zu haben, wenn ein Elternteil ein Einzelkind war. In China dürfen städtische Paare seit den 1970er-Jahren nur ein Kind bekommen, um das Bevölkerungswachstum …

Jetzt lesen »

Chinas Wirtschaft gewinnt an Fahrt

Peking – Die chinesische Wirtschaft hat im dritten Quartal des laufenden Jahres ein stärkeres Wachstum verzeichnet als in den drei Monaten zuvor und ist im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 7,8 Prozent gewachsen. Im Vorquartal hatte das Wachstum noch 7,5 Prozent betragen, wie das chinesische Statistikamt am Freitag in Peking mitteilte. …

Jetzt lesen »