Tag Archives: Nachrichtenagentur Yonhap

Etliche Tote bei Überschwemmungen in Südkorea

In Südkorea sind bei Überschwemmungen infolge tagelanger schwerer Regenfälle über 20 Menschen ums Leben gekommen. Zehn weitere werden vermisst, neun wurden verletzt, wie die südkoreanische Nachrichtenagentur Yonhap berichtet. Landesweit mussten Tausende Personen ihre Häuser verlassen. Die meisten Todesopfer wurden aus der südöstlichen Provinz Nord-Gyeongsang gemeldet, wo 16 Menschen vor allem durch Erdrutsche und eingestürzte Häuser ums Leben kamen. Es wird …

Jetzt lesen »

Personal aus Nordkorea kehrt in Verbindungsbüro mit Südkorea zurück

Nach dem überraschenden Rückzug Nordkoreas aus dem gemeinsamen Verbindungsbüro mit Südkorea in der Grenzstadt Kaesong am Freitag sind am Montag mehrere nordkoreanische Beamte in das innerkoreanische Verbindungsbüro zurückgekehrt. Das berichtet die südkoreanische Nachrichtenagentur Yonhap unter Berufung auf Angaben aus dem südkoreanischen Vereinigungsministerium. Vier oder fünf nordkoreanische Beamten seien demnach zurückgekehrt und hätten sich mit Vertretern aus Südkorea getroffen. Die Rückkehr …

Jetzt lesen »

Kim Jong-un fliegt schon zwei Tage früher nach Singapur

Nordkoreas Machthaber Kim Jong-un fliegt schon zwei Tage vor dem geplanten Treffen mit US-Präsident Donald Trump nach Singapur. Das berichtete die südkoreanische Nachrichtenagentur Yonhap am Freitag. Das Treffen ist für den 12. Juni, also kommenden Dienstag, geplant, Kim soll bereits am Sonntag in dem Stadtstaat landen. Zuvor war schon bekannt geworden, dass das Treffen zwischen Trump und Kim in einem …

Jetzt lesen »

Nordkorea soll Atomtestgelände zerstört haben

Nordkorea hat offenbar sein Atomtestgelände Punggye-ri im Nordosten des Landes unbrauchbar gemacht. Das berichten mehrere Medien übereinstimmend unter Berufung auf Journalisten, die vor Ort waren. Laut der südkoreanischen Nachrichtenagentur Yonhap wurde der erste Tunnel des Testgeländes gegen 11 Uhr Ortszeit gesprengt. Weitere Einrichtungen wurden den Berichten zufolge gegen 14 Uhr Ortszeit zerstört. Journalisten aus Südkorea, den USA, China, Russland und …

Jetzt lesen »

Treffen zwischen Trump und Kim nicht in Grenzort

Das angekündigte Treffen zwischen US-Präsident Donald Trump und dem nordkoreanischen Machthaber Kim Jong-un soll angeblich doch nicht an der Grenze zwischen Nord- und Südkorea abgehalten werden. Das berichtete die südkoreanische Nachrichtenagentur Yonhap in der Nacht auf Donnerstag (Ortszeit) unter Berufung auf südkoreanische Quellen. Ende April hatten sich Kim und Südkoreas Präsident Moon Jae-in in dem Grenzort Panmunjeom getroffen. Dieser Ort …

Jetzt lesen »

Kim Jong-un lädt Südkoreas Präsidenten ein

Nordkorea hat Südkoreas Präsidenten Moon Jae-in eingeladen. Die Schwester von Nordkoreas Machthaber Kim Jong-un, Kim Yo-jong, habe eine entsprechende Einladung überbracht, berichtete die südkoreanische Nachrichtenagentur Yonhap am Samstag. Der Besuch solle nach den Vorstellungen des Nordens zum „frühest möglichen“ Termin stattfinden, hieß es. Kim Yo-jong war am Freitag bei der Eröffnung der Olympischen Winterspiele im südkoreanischen Pyeongchang anwesend und hatte …

Jetzt lesen »

Nordkorea meldet „erfolgreichen“ Test einer Wasserstoffbombe

Nordkorea hat am Sonntag den „erfolgreichen“ Test einer Wasserstoffbombe gemeldet. Das berichtet die südkoreanische Nachrichtenagentur Yonhap News unter Berufung auf einen staatlichen TV-Sender Nordkoreas. Nach nordkoreanischen Angaben handelte es sich um eine Wasserstoffbombe, die auf eine Interkontinentalrakete montiert werden könne. Zuvor hatte das nordkoreanische Regime bereits angekündigt, eine neue Wasserstoffbombe entwickelt zu haben. Wasserstoffbomben sind Kernfusionswaffen, wobei ein herkömmlicher Atomsprengsatz …

Jetzt lesen »

Nordkorea feuert Rakete über Japan ab

Nordkorea hat am frühen Dienstagmorgen (Ortszeit) erneut eine oder mehrere Raketen gestartet. Laut eines Berichts der südkoreanischen Nachrichtenagentur Yonhap ging ein Flugkörper im Japanischen Meer nieder, in anderen Berichten hieß es, mindestens ein unidentifizierter Flugkörper sei weiter geflogen und habe Japan überquert. Dort sei Alarm an die Bevölkerung ausgelöst worden. Das südkoreanische Militär teilte mit, der Raketenstart sei um 5:57 …

Jetzt lesen »

SPD: Merkel muss sich in Nordkorea-Konflikt von Trump distanzieren

Der stellvertretende SPD-Fraktionsvorsitzende Rolf Mützenich hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) aufgefordert, sich im Nordkorea-Konflikt klarer zu positionieren. „Die Bundeskanzlerin muss mit europäischen Nato-Partnern jetzt dem US-Präsidenten unmissverständlich deutlich machen, dass wir weder die Tonlage noch mögliche militärische Handlungen unterstützen“, sagte Mützenich der „Rheinischen Post“ (Donnerstag). In einer der schwersten nuklearen Krisen nach dem Ende des Kalten Krieges könne sich die …

Jetzt lesen »

Konflikt mit Nordkorea: USA errichten Raketenabwehr auf Pazifikinsel

Washington – Die USA werden als Reaktion auf die anhaltenden Drohungen aus Nordkorea auf der Pazifik-Insel Guam in den kommenden Wochen ein Raketenabwehrsystem errichten. Das erklärte das US-Verteidigungsministerium. Zuletzt hatten die USA bereits mehrere Zerstörer und Kampfflugzeuge in die Region geschickt. Unterdessen berichtet die südkoreanische Nachrichtenagentur Yonhap, dass das Regime in Pjöngjang eine Mittelstreckenrakete vom Typ „Musudan“ an die Ostküste …

Jetzt lesen »

Südkorea droht Nordkorea mit militärischer Vergeltung

Seoul – Auf der koreanischen Halbinsel droht der schwelende Konflikt weiter zu eskalieren: Die südkoreanische Präsidentin Park Geun Hye drohte Pjöngjang im Falle einer Provokation mit massiver militärischer Vergeltung. „Die Existenzberechtigung für das Militär ist es, das Land und das Volk vor Bedrohungen zu schützen“, sagte Park laut der Nachrichtenagentur Yonhap bei einem Treffen mit Militärs und Verteidigungsminister Kim Kwan …

Jetzt lesen »