Start > News zu Nairobi (Seite 2)

News zu Nairobi

Vor WTO-Konferenz: Grillo will "positive Impulse für Welthandel"

Der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) hat unmittelbar vor dem Start der zehnten Ministerkonferenz der Welthandelsorganisation WTO in Nairobi ein deutliches Signal der Politik verlangt: "Wir brauchen positive Impulse für Welthandel und Weltwirtschaft", forderte BDI-Präsident Ulrich Grillo am Montag in Berlin. Die WTO müsse jetzt ihre Handlungsfähigkeit beweisen, sagte Grillo. …

Jetzt lesen »

15 deutsche Dschihadisten bei somalischer Terror-Miliz Al-Schabab

Insgesamt 15 deutsche Dschihadisten kämpfen derzeit in Somalia auf Seiten der radikal-islamischen Al-Schabab-Milizen. Dies geht nach "Focus"-Infor­mationen aus der Anklage der Bundesanwaltschaft gegen sechs Bonner Somalia-Rückkehrer hervor. Den Erkenntnissen zufolge wollten zwischen 2008 und 2014 etwa 30 deutsche Extremisten in die Krisenregion am Horn von Afrika Reisen , um sich …

Jetzt lesen »

Studie: Investitionen in erneuerbare Energien stark gestiegen

Windenergieanlage

Frankfurt am Main - Die weltweiten Investitionen in Erneuerbare Energien sind um 17 Prozent auf 270 Milliarden US-Dollar gestiegen. Vor allem Solaranlagen in China und Japan sowie Rekordinvestitionen in Offshore-Windprojekte in Europa treiben die Investitionen an. Deutschland verzeichnet nur einen geringen Anstieg der Investitionen und kann aus den frühen Erfolgen bisher …

Jetzt lesen »

Germanwings-Chef: Tag des Absturzes schlimmster Tag meines Lebens

dts_image_6575_rfcegfnbff_2173_445_334

Berlin - Der Geschäftsführer von Germanwings, Thomas Winkelmann, empfindet den Tag des Unglücks von Maschine 4U9525 als schlimmsten Tag in seinem Leben. Das sagte er im Interview mit "Bild" (Donnerstag). "Das ist der schlimmste Tag in der Geschichte des Unternehmens und es ist der schlimmste Tag in meinem Leben", sagte …

Jetzt lesen »

Merz sieht „tiefe Zäsur“ in der deutschen Parteienlandschaft

Berlin - Für den früheren Unions-Fraktionschef im Bundestag, Friedrich Merz, markiert das Ergebnis der Bundestagswahl eine tiefe Zäsur: "Nicht nur der Triumph von Angela Merkel und der gleichzeitige Absturz der FDP werden in Erinnerung bleiben", schreibt Merz in einem Gastbeitrag für das "Handelsblatt" (Dienstagausgabe). "Erstmalig steht eine Anti-Euro-Partei mit auf …

Jetzt lesen »

Westerwelle verurteilt Anschlag in Nairobi

Berlin - Bundesaußenminister Guido Westerwelle (FDP) hat den Anschlag auf eines der größten Einkaufszentren in der kenianischen Hauptstadt Nairobi "auf das Schärfste" verurteilt. "In dieser schweren Stunde fühlen wir uns dem kenianischen Volk tief verbunden. Wir trauern mit den Familien und Freunden der zahlreichen Toten, den Verletzten wünschen wir eine …

Jetzt lesen »

TSYS schließt Vertrag mit Paynet über PRIME 4

Columbus - TSYS hat heute bekannt gegeben, dass Paynet, einer der führenden Anbieter von Finanzdienstleistungen für Ausgeber und Käufer in Kenia, einen Vertrag über die Migration seines Visa™-Kartenportfolios auf die neueste lizenzierte Karten- und Handelsmanagementlösung PRIME 4 unterzeichnet hat. „Die erhöhte Sicherheit von PRIME 4 sowie ein besseres Risiko- und …

Jetzt lesen »

Ministerien streiten um Luftfracht-Kontrollen

Berlin - Pläne des Bundesinnenministeriums für eine Verbesserung der Sicherheit im Frachtverkehr an deutschen Flughäfen drohen am Widerstand des Bundesfinanzministeriums zu scheitern. Das Innenministerium möchte Transferfracht aus Nicht-EU-Ländern intensiver kontrollieren, unter anderem mit mehr Spürhunden; an 14 Flughäfen soll die Bundespolizei aktiv werden, berichtet der "Spiegel". Hintergrund ist ein im …

Jetzt lesen »

Dunkle Wolken über kenianischem Touristenparadies

Mombasa - "Die Küste gehört nicht zu Kenia": Graffitis wie diese sind überall in den Armenvierteln von Mombasa zu sehen, der zweitgrößten Stadt in Kenia. Die Urheber gehören einer Separatistenbewegung an, die für die Loslösung vom kenianischen Staat kämpft. Noch tut sie das mit friedlichen Mitteln, doch viele Mitglieder denken …

Jetzt lesen »