Start > News zu NATIONALHYMNE

News zu NATIONALHYMNE

Ulrich Wickert: Deutsche Sprache für Identifikation essentiell

Der frühere ARD-Tagesthemen-Moderator und Auslandskorrespondent Ulrich Wickert glaubt, dass Sprachkenntnisse Voraussetzung sind, um sich mit einem Land zu identifizieren. "Ich glaube, dass man Deutsch können muss, um sich als Deutscher oder als Deutsche zu fühlen", sagte Wickert der "Bild am Sonntag". "Ohne die Sprache kann man bestimmte Dinge, bestimmte Regeln …

Jetzt lesen »

Gabriel sieht Merkel als „herausragende Persönlichkeit“

Gabriel sieht Merkel als herausragende Persoenlichkeit 310x205 - Gabriel sieht Merkel als "herausragende Persönlichkeit"

Der frühere SPD-Vorsitzende und langjährige Merkel-Kritiker Sigmar Gabriel hat Angela Merkel zu ihrem 65. Geburtstag als eine "herausragende" Kanzlerin für Deutschland gewürdigt, die sich von einem christlichen Kompass leiten lasse. Deutschland könne sich glücklich schätzen, "eine herausragende Persönlichkeit im Kanzleramt zu haben", schreibt Gabriel in einem Beitrag für den "Tagesspiegel" …

Jetzt lesen »

Merkel bleibt bei Nationalhymne sitzen

Merkel bleibt bei Nationalhymne sitzen 310x205 - Merkel bleibt bei Nationalhymne sitzen

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) ist nach ihrem jüngsten öffentlichen Zitteranfall beim Empfang der dänischen Ministerpräsidentin Mette Frederiksen beim Vorspielen der Nationalhymnen sitzen geblieben. Für den Empfang am Donnerstag waren extra zwei weiße Stühle auf dem roten Teppich aufgestellt worden. Frederiksen verfolgte die Hymnen ebenfalls im Sitzen. Merkels Zitteranfall am Mittwoch …

Jetzt lesen »

Thüringens CDU-Chef lehnt Zusammenarbeit mit AfD ab

Thueringens CDU Chef lehnt Zusammenarbeit mit AfD ab 310x205 - Thüringens CDU-Chef lehnt Zusammenarbeit mit AfD ab

Der Thüringer CDU-Chef Mike Mohring hat Forderungen aus Teilen der Partei nach einer Zusammenarbeit mit der AfD zurückgewiesen. "Die CDU sollte sich klar abgrenzen - nach rechts und nach links", sagte Mohring dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (Montagausgaben). "Erfolgreich kann die CDU als bürgerliche Partei nur aus der Mitte heraus sein, und …

Jetzt lesen »

Jeder Sechste fühlt sich bei Nationalhymne an Nazis erinnert

Jeder Sechste fuehlt sich bei Nationalhymne an Nazis erinnert 310x205 - Jeder Sechste fühlt sich bei Nationalhymne an Nazis erinnert

Jeder sechste Deutsche fühlt sich bei der Nationalhymne an die Nazis erinnert. Das ergab eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts INSA für die "Super Illu". Demnach sagen 16,3 Prozent, der aktuelle Text der deutschen Hymne erinnere sie zu sehr an den Nationalsozialismus. Im Osten (23,1 Prozent) haben deutlich mehr Menschen entsprechende Assoziationen …

Jetzt lesen »

Ramelow schlägt Brecht-Gedicht als neue Nationalhymne vor

Ramelow schlaegt Brecht Gedicht als neue Nationalhymne vor 310x205 - Ramelow schlägt Brecht-Gedicht als neue Nationalhymne vor

Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) hat die Kritik an seinem Vorschlag, über eine neue Nationalhymne zu diskutieren, zurückgewiesen. Das "Lied der Deutschen" sei während der Wiedervereinigung ohne Diskussion "vom Westen übernommen" worden, obwohl der damalige Ministerpräsident der DDR, Lothar de Maizière, einen alternativen Vorschlag gemacht habe, sagte Ramelow der "Welt" …

Jetzt lesen »

Teuteberg bemängelt Ramelows Nationalhymnen-Vorstoß

Teuteberg bemaengelt Ramelows Nationalhymnen Vorstoss 310x205 - Teuteberg bemängelt Ramelows Nationalhymnen-Vorstoß

FDP-Generalsekretärin Linda Teuteberg hat den Vorstoß des thüringischen Ministerpräsidenten Bodo Ramelow (Linke) für eine Änderung der Nationalhymne kritisiert und in der Debatte eine Besinnung auf die Tradition der Revolution von 1848 gefordert. "Wir brauchen ein großes gesamtdeutsches Gespräch über den Stand der Deutschen Einheit. Doch dafür brauchen wir keine neue …

Jetzt lesen »

Ost-Regierungschefs bei Nationalhymne gegen Ramelow

Ost Regierungschefs bei Nationalhymne gegen Ramelow 310x205 - Ost-Regierungschefs bei Nationalhymne gegen Ramelow

In der Debatte um die deutsche Nationalhymne hat sich die Ministerpräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern, Manuela Schwesig (SPD), gegen Thüringens Regierungschef Bodo Ramelow (Linke) gestellt. "Nein, ich finde unsere Hymne gut. Und bei der Vollendung der Inneren Einheit gibt es wichtigere Themen, zum Beispiel die Grundrente", sagte Schwesig der "Bild-Zeitung" (Freitagsausgabe) auf …

Jetzt lesen »

Abendnachrichten 09.05.2019

Abendnachrichten 09.05.2019 1557454395 310x205 - Abendnachrichten 09.05.2019

Die Lunte brennt: Zwischen dem Iran und den USA droht die Lage zu eskalieren. Die Linie im Sand: Rosa Zonen für Dealer in Berlin. Ab wann hat der Staat kapituliert? Das Lied der Deutschen: Es gibt neue Diskussionen um unsere Nationalhymne. Wofür steht sie?

Jetzt lesen »

CSU-Generalsekretär kritisiert Ramelows Hymnen-Vorstoß

CSU Generalsekretaer kritisiert Ramelows Hymnen Vorstoss 310x205 - CSU-Generalsekretär kritisiert Ramelows Hymnen-Vorstoß

CSU-Generalsekretär Markus Blume hat den Vorstoß des thüringischen Ministerpräsidenten Bodo Ramelow (Linke) für eine Änderung der Nationalhymne heftig kritisiert. "Hände weg von unserer Nationalhymne", sagte Blume der "Rheinischen Post" (Freitagsausgabe). "Wenn Herr Ramelow von den SED-Nachfolgern der Linkspartei ein Problem mit Einigkeit und Recht und Freiheit hat, dann sollte er …

Jetzt lesen »